Fragen zu Gewürzen - Kräuter - Saucen - Sossen

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Re: Sojasauce

Beitragvon Lovecats » Mi 28. Aug 2013, 18:45

ACHTUNG diese Sojasauce beinhaltet Weizen und ist somit NICHT geeignet (nachgetragen am 30.08.13)

Habe Sojasauce ohne zucker und geschmacksverstärker gefunden.

marktkauf hat von der Marke bamboo garden eine bio Sojasauce. Sieht so aus:
http://www.bamboogarden.de/bilder/produ ... 542803.png
Zuletzt geändert von Lovecats am Fr 30. Aug 2013, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Hashimoto 05.09.: Lthyroxin auf 125 mg reduziert, 07.10.: Lthyroxin auf 100 mg reduziert
Lovecats
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 07:30
Wohnort: Fürth

Werbung

Re: Sojasauce

Beitragvon Basic » Mi 28. Aug 2013, 22:41

@ Lovecats: Die darfst du aber trotzdem nicht, weil sie Weizen hat, sorry :)
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Sojasauce

Beitragvon Lovecats » Do 29. Aug 2013, 09:11

oh stimmt! ich könnte schwören auf der Flasche stand das nicht drauf! Shit!

dann sorry, Sauce ist nicht geeignet
Bild

Hashimoto 05.09.: Lthyroxin auf 125 mg reduziert, 07.10.: Lthyroxin auf 100 mg reduziert
Lovecats
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 07:30
Wohnort: Fürth

Re: Sojasauce

Beitragvon Basic » Do 29. Aug 2013, 12:44

Huhu,

ich habe daraufhin heute meine Kikkoman Tamari-Sauce angeschaut, und die hat als letzten Bestandteil Alkohol. Streng genommen geht sie also auch nicht, aber das ignorier ich, weil das noch nach dem Salz kommt und deswegen wenig sein dürfte. Aber beim nächsten Mal kauf ich wieder die aus dem Bioladen, die hat glaub ich keinen Alkohol...

Viel Erfolg beim Weitersuchen :)

LG Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Werbung

Re: Sojasauce

Beitragvon Lovecats » Fr 30. Aug 2013, 12:04

dort werde ich auch mal schauen und hoffentlich fündig werden.

Dass die o.g. Sauce Weizen enthällt hab ich echt nicht gesehen im laden (trotz brille!)
Bild

Hashimoto 05.09.: Lthyroxin auf 125 mg reduziert, 07.10.: Lthyroxin auf 100 mg reduziert
Lovecats
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 07:30
Wohnort: Fürth

Re: Sojasauce

Beitragvon Basic » Fr 30. Aug 2013, 12:41

Die Zutaten sind ja auch auf den asiatischen Lebensmitteln immer so klein geschrieben, dass ich echt schon mal überlegt hab, ne Lupe zu kaufen für meine (doch recht häufigen) Einkäufe im Asia-Supermarkt...

Hab übrigens gerade gesehen, dass du die gleiche Menge L-Thyroxin nimmst wie ich, hab bisher noch nie jemand anderen getroffen, der so eine hohe Dosierung hat. Aber ich hab kein Hashi, sondern einfach den größten Teil der Schilddrüse operativ entfernt bekommen, ist aber jetzt auch schon fast 10 Jahre her, seitdem nehm ich die 150er Dosis.

Gruß Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Wie Fleisch richtig würzen?

Beitragvon Mrs.Peggy » Do 21. Nov 2013, 09:58

Wollte mal Eure Meinungen hören, wie Ihr Euer Fleisch würzt. Irgenwie bekomme ich nicht wirklich Geschmack dran. Wenn ich jetzt das Fleisch natur braten möchte, verwende ich einen Löffel Öl, Salz und Pfeffer... aber irgendwie schmekt es nach nichts bzw. nur nach Salz & Pfeffer. Wie macht Ihr das?
Bild
Mrs.Peggy
 
Beiträge: 296
Registriert: Do 14. Nov 2013, 00:52

Re: Fragen zu Gewürzen

Beitragvon haexli47 » Do 21. Nov 2013, 11:00

Habe Deine Frage in den Gewürzthread verschoben, denn vielleicht findest Du hier noch den Tipp, der für Dich stimmig ist.
Ich selber würze schon seit vielen Jahren mit Herbamare von Vogel und benutze gar kein zusätzliches Salz. Das schmeckt mir persönlich am besten so.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5851
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Werbung

Re: Fragen zu Gewürzen

Beitragvon Angel 07 » Do 21. Nov 2013, 11:22

hallo peggy,

wichtig für guten Geschmack ist v.a. die Fleischqualität, ich kaufe i.R. nur beim Metzger.

Ansonsten : erst nach dem braten würzen (Pfeffer, Paprika,Thymian...) und salzen. Gibt auch gute Gewürzmischungen im Biomarkt (konventionell sind oft Geschmacksverstärker drin). Wenn du es magst, ist auch Curry gut, den gebe ich kurz vor Garzeitende dazu, damit er seinen Geschmack entfaltet.
Auch gut : frische Kräuter hacken und nach dem Braten darüberstreuen (Petersilie, Oregano,Thymian, Rosmarin...) , und Knoblauch ist natürlich auch fein ;)

lg Angela
Bild
Angel 07
 
Beiträge: 2105
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:53

Re: Fragen zu Gewürzen

Beitragvon Basic » Do 21. Nov 2013, 12:11

Hallo Peggy,

wie hast du denn vor MB dein Fleisch gewürzt? Ich hab mit MB gar nix verändert an der Art, Fleisch zu braten. Wichtig ist, wie Angela schon sagt, dass man vor allem Salz erst zugeben sollte, wenn sich die Poren geschlossen haben. Ansonsten wird es schnell trocken. Viele Gewürze (Kräuter, Paprika etc.) verbrennen beim scharfen Anbraten, deswegen auch erst nachher zugeben. Bei mir kommt die Würzung (wie vermutlich auch bei den meisten anderen) auf die Art des Fleischs an. Ich habe zwar Geflügel, Rind und Schwein auf dem Plan, aber de facto essen wir meist Rind, seltener Geflügel und noch seltener Schwein. Da mein Freund in der Kantine isst, gibt es bei uns manchmal die ganze Woche über kein Fleisch. Aber zurück zu den Gewürzen.

Rind brate ich meist mit Knoblauch und schwarzem Pfeffer an, da mag ich diesen leichten Röstgeschmack. Manchmal kommt noch ein bisschen Zwiebel mit rein. Nachher würze ich dann je nach gewünschtem Geschmack mit Salz, Kräutersalz, noch mehr (schwarzem oder grünem) Pfeffer und Kräutern (meist eher getrocknete aus dem Glas als frische, aber auch TK-Kräuter sind super). Oft kommt auch ein kleiner Schuß Balsamico in die Sauce, die sich vom Braten eh bildet. Riecht etwas komisch, wenn der Essig warm wird, schmeckt aber klasse :)

Bei Geflügel kommt meist eine meiner vielen Currymischungen zum Einsatz. Wenn es nicht asiatisch werden soll, würze ich es gern in einer Mischung aus (ganz wenig) Standard-Currygewürz, schwarzem Pfeffer und Paprika. Oder italienisch mit einer selbstgemachten pestoartigen Paste aus schwarzem Pfeffer, Kräutern, Tomatenflocken, Knoblauch und Balsamico. Das gibt auch eine nette "Kruste" ums Huhn, passt super zu Salaten.

Wenn du bisher mit so Gewürzmischungen gewürzt hast, dann schau doch mal auf das Glas, was da so drin ist. Manchmal haben die ja außer Geschmacksverstärkern & Co. auch ne Angabe drauf, was da an wirklichen Gewürzen so drin ist. Oder wie Angela schon sagt, schau mal nach Gewürzmischungen im Bioladen, die sind ohne Geschmacksverstärker. Was auch superviel Spaß macht: eigene Gewürzmischungen kreieren, das mach ich gerne bei Currys oder bei italienisch gewürzten Sachen. Kommst du nicht aus Österreich? Da kannst du getrocknete Tomatenflocken kaufen (ich habe meine übers Internet in Österreich bestellt, weil es die in Deutschland irgendwie nicht gibt *grins*). Die mit getrockneten Kräutern, getrocknetem Knoblauch (kein Knoblauchsalz, einfach Knoblauch) usw. ergeben Mischungen, die du als Spaghettigewürz oder Pastagewürz kaufen kannst. Aber selbst mischen macht viel mehr Spaß, du kannst den Geschmack variieren - und du weißt, was drin ist.

LG Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron