Wieviel Öl, welches Oel?

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Tag 1 mit ÖL

Beitragvon grütschal » Di 3. Jul 2012, 07:52

Hallo ihr lieben,

sodala heute habe ich meinen ersten Tag mit Öl.
Mir ist gerade eingefallen dass ich bei meinem MIttagessen im Büro (Linsensalat) das Öl vergessen habe :-(
naja bin ich halt schon so gwohnt...

Wieviel Öl am Tag darf man verwenden???

Wünsche euch einen schönen Tag!!

glg grütschal
Bild
Benutzeravatar
grütschal
 
Beiträge: 411
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:40
Wohnort: I am from Austria

Werbung

Re: Tag 1 mit ÖL

Beitragvon sulamit » Di 3. Jul 2012, 08:40

Guten Morgen Grütschal
Jetzt geht der Genuss bei dir demnach richtig los! :D
Also mindestens 3 EL sehr gutes Öl sollte es schon sein. Hat dir die Beraterin keine Tipps gegeben? Steht nichts in deinen Unterlagen? Am besten ist gutes Leinöl (für die Verdauung und die Schönheit, aber immer kühl lagern und nie erhitzen), Olivenöl ist auch sehr gut und sättigt auch gut. Dann gibts noch das super feine Baumnussöl, passt gut zum Obst oder im Linsensalat. Zum Anbraten eignet sich Kokosöl, das bleibt bei Zimmertemperatur fest. Ich benutze sehr wenig Fett zum Anbraten, gebe aber nach dem Kochen das Öl darüber, so bleibt es wertvoller. Es lohnt sich bei den Ölen wirklich auf gute Bioqualität zu achten, auch wenn es etwas teurer wird.
Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Phase 2!
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon sandi1971 » Di 10. Jul 2012, 22:00

Hallo Ihr Lieben .

Ab Morgen darf ich endlich Öl benutzen freuuuuuuuuuu :lol:

Eine frage dazu ,muss es umbedingt Leinöl sein oder kann es auch Rapsöl sein ,das habe ich mir gekauft.
Auf meinem Plan steht nichts dergleichen ,ausser das ich eben nach 14 Tagen Öl benutzen soll.
Ich brauche Öl fast nur zum erhitzen oder anbraten und mal für den Salat und Leinöl darf ja nicht erhitzt werden ,deswegen ,wenn ich es nicht umbedingt brauche ,reicht mir auch mein Rapsöl :)

Danke Sandrac
Bild
sandi1971
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:02
Wohnort: Hofheim am Taunus

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon sulamit » Di 10. Jul 2012, 22:55

Liebe Sandy
Wenn du willst, kannst du natürlich Rapsöl verwenden. Allerdings weiss ich nicht, ob das erhitzt werden darf. Ich nehme aber ins Frühstück und in die Salatsauce (gemischt mit Olivenöl) immer Leinöl, weil es Haut, Haaren und der Verdauung gut tut. Ich habe es ja schon erklärt :roll: : Leinöl für die Schönheit und Olivenöl für die Sättigung, Nussöle für den Genuss. Zum Erhitzen nehme ich nur Kokosöl und Olivenöl und nur, wenn unbedingt erforderlich. Ansonsten ziehe ich das Braten ohne Öl vor und beträufle mein Essen mit gutem, kaltgepresstem Öl, so bleiben alle Nährstoffe und Fettsäuren optimal erhalten. Lein- und Nussöle bewahre ich im Kühlschrank auf. Die Entscheidung liegt bei dir, oder besprich dich am besten mit deiner Beratung.
Liebe Grüsse und gute Nacht
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Werbung

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon Datscha305 » Mi 11. Jul 2012, 00:03

Hallo Sandy
Öl ist auch eine Geschmacksache. Probiere doch einfach mal verschiedene Öle aus.Klar kannst Du nur Rapsöl nehmen aber das währe wie jeden Tag das gleiche Gemüse essen.
Auf meinem Plan stehn 3 Eßl. am Tag ; wieviel hast Du ?
Ich nehme - wie sulamit - nur wenig Öl oder Gee zum braten; die drei Eßl gebe ich nach der Zubereitung über die Speisen.z. B. morgens in meinen Joghurt einen Eßl. Walnußöl, über das Gemüse am Mittag einen Eßl. Leinöl und in den Salat am Abend einen Eßl. Oliven-, Raps-, Erdnuß-, oder Sesamöl. Kokosöl soll super sein habe ich aber noch nicht probiert. Kommt als nächstes.
Habe viele Ölsorten ausprobiert ; einige schmekcen mir gut, einige weniger gut.
Wichtig ist - glaub ich - nicht nur eine Sorte und das Öl nicht nur zum Braten nehmen.
Viel Spaß beim Ausprbieren. MB ist auch hier eine Reise voller Abenteuer und Ausprobieren.
Alles Gute Dir
Datscha
Neustart : 13.06.16
Start > 95,5 kg
n.20 W > 86,3 kg - 9,2 kg
Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab
Mark Aurel
Benutzeravatar
Datscha305
 
Beiträge: 244
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 10:01
Wohnort: Richtung Norden immer gerade aus

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon Ailsa » Fr 13. Jul 2012, 11:35

Darf heute das erste mal Öl benutzen und bin etwas ängstlich das ich gleich wieder zunehme (schlechte Erfahrungen denke ich ) :roll:

Habe mir heute gutes Olivenöl (nicht gerade billig ) und Chiliöl (auch oliven) gekauft. natürlich nur zum Kalt anwenden ,denn zum Kochen viel zu schade . ;)
Leinöl habe ich schon lange im Haushalt und gutes Kokosöl auch .
Alles liebe

Verheiratet , 1 Sohn (28) ,Schweiz
Start mit MB am : 28.Juni 2012 -abnahme 15 KG , Neustart Januar 2013
2. Ziel : 70 Kg
3. Ziel evt. bis 60 Kg

Bild
Ailsa
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 20:43
Wohnort: Nähe Basel

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon zulukriegerin » Sa 14. Jul 2012, 10:44

Ich soll drei Öle nehmen: Oli´venöl, Leinöl und Rapsöl... dasmit komme ich gut zurecht

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon Ailsa » Fr 3. Aug 2012, 17:41

Da vor kurzem in einem Thread die Frage aufkam ob man wirklich nur die 3EL ÖL nehmen darf oder auch mehr . Sprich 3 zum pur Essen und evt. 3 zum kochen.
Ich gab damals bekannt das ich meine Beraterin fragen würde , was ich nun gemacht habe.

Sie erklärte es mir so:

Wenn 3 EL angegeben sind , so ist dieses eine Richtlinie.
Nimmt man z.B. 1 El zum kochen , so muss man damit rechnen das ein grossteil in der Pfanne zurück bleibt.

Also lieber mal 1-2 EL mehr am Tag , dafür aber genug Öl um die Motoren am laufen zu halten ;) :mrgreen:
Alles liebe

Verheiratet , 1 Sohn (28) ,Schweiz
Start mit MB am : 28.Juni 2012 -abnahme 15 KG , Neustart Januar 2013
2. Ziel : 70 Kg
3. Ziel evt. bis 60 Kg

Bild
Ailsa
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 20:43
Wohnort: Nähe Basel

Werbung

Balsamico und Omega 3-Öl

Beitragvon Lovecats » Mo 7. Okt 2013, 12:34

gibt es günstig (und ohne Zucker) bei der DM-Drogerie.

Dort kann man dann auch gleich Tofu mitnehmen ;o)
Bild

Hashimoto 05.09.: Lthyroxin auf 125 mg reduziert, 07.10.: Lthyroxin auf 100 mg reduziert
Lovecats
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 07:30
Wohnort: Fürth

Re: Balsamico und Omega 3-Öl

Beitragvon Lovecats » Do 14. Nov 2013, 13:41

von Becel habe ich neulich bei Netto ebenfalls Omega-3-Öl entdeckt. Geschmack ist ok.
Bild

Hashimoto 05.09.: Lthyroxin auf 125 mg reduziert, 07.10.: Lthyroxin auf 100 mg reduziert
Lovecats
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 07:30
Wohnort: Fürth

VorherigeNächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron