Wieviel Öl, welches Oel?

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Wieviel Öl, welches Oel?

Beitragvon kimmi_s » Mi 4. Feb 2009, 15:14

Hallo zusammen,

eine Freundin macht auch MB und zweifelt nun an der Richtigkeit der Angabe, man solle 3 EL hochwertiges Öl am Tag essen. Sie befürchtet, dass dadurch ihre Gewichtsabnahme nicht schnell genug erfolgen wird, da mit den Fetten, die über die Nahrung aufgenommen wird, man schnell mal 70-90 g Fett und mehr am Tag zu sich nimmt.
Als sie ihre Betreuerin danach gefragt hat, gab es die Antwort, dass wenn man 3 Mal in der Woche Fisch isst, man auch die Fettmenge reduzieren könne. Stimmt das? Wird das empfohlen? Eher nicht?

Ich bin der Meinung, dass die 3 EL ok sind, mich interessiert aber eure Meinung bzw. eine Antwort von Claudia Gehrig!

Dankeschön und Gruss,
Kimmi
Bild
kimmi_s
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 13:16
Wohnort: D-Freiburg

Werbung

Re: Weniger Öl? oder zwingend 3 EL am Tag?

Beitragvon Beatrice » Mi 4. Feb 2009, 16:05

Hallo Kimmi

3 EL Öl am Tag steht auch auf meinem Plan. Dies ergibt keine Gewichtszunahme!

Beatrice
Beatrice
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 23. Sep 2008, 10:45

Re: Weniger Öl? oder zwingend 3 EL am Tag?

Beitragvon susanne » Mi 4. Feb 2009, 19:35

Denke es gibt 2 Dinge parallel zu betrachten, Gewicht und gesundheitliche Aspekte. Die Gewichtsabnahme geht meist langsamer mit dem Öl, auch wenn man immer noch sehr deutlich abnimmt. Vom Gesundheitsaspekt ist es wichtig, dass der Körper nicht zu lange mit zu wenig gutem Öl auskommen muss. So können -und das ist nur ein Beispiel von vielen - manche Vitamine nur in Verbindung mit Fett vom Körper aufgenommen werden. Deshalb ist es wichtig, das mit dem öl zu befolgen.
Dass man weniger Öl nehmen kann, wenn man z.B. Lachs isst, der sehr viel "gutes" Fett hat, würde Sinn machen.
Susanne
susanne
 
Beiträge: 94
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 10:23
Wohnort: Zürich

Re: Weniger Öl? oder zwingend 3 EL am Tag?

Beitragvon cgehrig » Mi 4. Feb 2009, 21:29

3 EL pro tag sollten gegessen werden, d.h. in Form von "guten Oelen" (ungesättigten Fettsäuren/essentielle) wie z.B. Leinöl, Rapsöl, Olivenöl, Walnussöl, aber auch Fischöl. Ich bezweifle jedoch, dass man mit 3x Fischessen pro Woche genügend gesunde d.h. essentiellen Fettsäuren aufnimmt.
Ein zuwenig an Omega 3 Fettsäuren kann zu Hautveränderungen, trockene Haare, verzögerte Wundheilung, Infektanfälligkeit, etc. führen.
Im Prinzip kann der Körper, bei einem Mangel an zugeführten Fetten, auch aus Eiweissen und Kohlenhydraten Fette bilden!
So ich hoffe ich konnte euch ein wenig helfen.
;)
Benutzeravatar
cgehrig
 
Beiträge: 190
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 19:17

Werbung

Re: Weniger Öl? oder zwingend 3 EL am Tag?

Beitragvon dawoife » Mi 4. Feb 2009, 22:55

Hallo,
aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ich zunächst das mit dem Öl nicht so ernst nahm und deutlich weniger verbrauchte. Ich bekam äusserst trockene Hände! Bin das Händeschmieren als Mann nicht wirklich gewohnt! Hat sich normalisiert nachdem ich konsequent das Öl mit eingeplant habe - bilde ich mir ein ;)
Grüße da Woife

Bild
Bild
Benutzeravatar
dawoife
 
Beiträge: 120
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 22:21
Wohnort: München

OEL nach 2 Wochen

Beitragvon Arev69 » So 15. Feb 2009, 11:50

Hallo zäme! habe meine zwei ersten Wochen hinter mir, in der ersten Woche 4 kgs und in der zweiten 1 kgs, aber ich bin positiv und bin sicher, dass es mit meiner Mens-Phase zu tun hat. :o Nun sollte ich 3 Löffel Oel (leinoel) in mein Essen integrieren.. beim Salat 1 EL ist gut aber wo sonst? Habe mir das anbraten in Fett schon vor Jahren abgewöhnt.. kann mir jemand Tips geben? :roll:
Arev69
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Feb 2009, 20:34

Re: OEL nach 2 Wochen

Beitragvon alice » So 15. Feb 2009, 14:14

Hallo
Du kannst das Öl am Schluss über das Gemüse oder auch das Leinöl in das Joghurt geben.
Es ist sehr wichtig, dass du die 3 Löffel Öl nimmst.
Das ist ja super in 2 Wochen 5 kg!! Wünsch dir weiterhin viel Erfolg.
Liebe Grüsse Alice
alice
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 30. Dez 2008, 05:06
Wohnort: Zürich

Re: OEL nach 2 Wochen

Beitragvon dawoife » So 15. Feb 2009, 14:26

Auch ich kann Dir das Oel nur empfehlen, als ich das anfangs nicht so ernst nahm bekam ich sehr rissige Hände...

Da wir die meisten Gerichte eh nur dampfgaren (ohne jeglichen Fett Zusatz), gieße ich mir immer am Schlouss über das Fleisch oder den Fisch und das Gemüse noch etwas kaltgepresstes Oliven Oel. Schmeckt ausgezeichnet...
Grüße da Woife

Bild
Bild
Benutzeravatar
dawoife
 
Beiträge: 120
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 22:21
Wohnort: München

Werbung

Re: OEL nach 2 Wochen

Beitragvon Arev69 » So 15. Feb 2009, 19:57

Hallo zusammen! Herzlichen Dank für die Tips! Na, dann versuche ich das mal mit direkt über Fisch oder Gemüse... ich melde mich dann bei Euch! Da ich nur Quark essen darf, kann ich mir Leinöl und Quark nicht so gut vorstellen... aber ist sicher ein Versuch wert! Dann ab in die dritte Woche! Wünsche Euch ebenfalls viel Erfolg! :P
Arev69
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Feb 2009, 20:34

Re: OEL nach 2 Wochen

Beitragvon Dienstag » Mo 16. Feb 2009, 21:34

Hallo,
du sollst aber nicht nur Leinöl verwenden, oder?

Ich verwende zur Zeit Leinöl, Rapsöl und Olivenöl.
Da das Leinöl, soweit ich weiß, nicht erhitzt werden soll, verwende ich das meistens zum Frühstück (zB ins Joghurt rühren & Obst dazu) oder für einen Salat.

Ich hatte Leinöl als sehr intensiv (auf eine unangenehme Art und Weise) in Erinnerung, hab mir jetzt ein teures aus dem Bioladen zugelegt und bin begeistert. Das schmeckt so gut :)
Bild
Benutzeravatar
Dienstag
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 13:02
Wohnort: Wien, Österreich

Nächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast