Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Lexy » Mo 10. Jan 2011, 14:36

Super Beitrag, Vielen Dank! Das war genau das, was ich jetzt brauche....nach den Weihnachts-Schlemmereien starte ich jetzt wieder voll durch und freue mich über solche positive Motivations-Kicks, echt toll, lieben Dank und weiter so :D
Bild
MB 2010: Minus 17kg
Dann kam Schwanger und Babyglück und jede Menge "Nervennahrung"...
MB 2014: Neustart am 10. November-Jippie, endlich geht es wieder los!
Benutzeravatar
Lexy
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 19:04

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon allesklar » So 17. Apr 2011, 00:19

Hallo,
ich wollte mich nun mal vier Monate später nochmal melden. Ja, die 17 kg sind immer noch weg! Es ist sogar noch 1kg weniger dazugekommen, d.h. 18 Kilo - auf die ich so richtig stolz bin (jetzt: 67kg bei 1,73)! Eigentlich will ich ja noch gern zwei Kg weniger haben (das wären dann meine Pufferkilos für schlechte Zeiten), aber das klappt nicht wirklich. Aber ich will ja nicht wirklich kleinlich sein! Ich hab jetzt schon sooo geniale neue Klamotten!!!

WEIL: ich schaff es echt prima, mein Gewicht zu halten (seit Anfang Dezember). Es gibt auch mal Pizza, oder völlige Völlerei bei einem Familienevent, oder ein riesen Stück Kuchen oder ein 2. oder 3. Glas Wein :-) oder 4 Tage Urlaub ohne Plan im All Inclusive Club!!!!

ABER: ich versuche wirklich, dann ausserhalb dieser Schummelzeiten, MB einzuhalten. D.h. ich habe in fast jeder Hose Nüsse, um den ersten Eiweissbissen einhalten zu können. Ich esse selten zwischendurch und habe immer 4-6 Std. Pause. Und die "eine Eiweisssorte" ist wirklich einfach einzuhalten, auch wenn ich essen gehe.

Was habe ich kennengelernt: ich habe manchmal das Gefühl, dass mein Körper es richtig gut findet, wenn ich mal zwei Tage so richtig über die Stränge schlage. Weil das verzeiht er mir lustigerweise sehr schnell. Dumm ist's nur, wenn ich immer wieder zwischenrein esse oder tagelange rumlumpe! Das mag er nicht!

Lessons Learned:
- haltet die 4-6 Std. ein
- eine Eiweisssorte reicht pro Mahlzeit (die Mengen sind da eigentlich egal)
- wenn euch nach was Süssem ist: MACHT ES! Aber esst einfach vorher das Stückchen Eiweiss (die NUSS? in der Hose?)
- habt kein schlechtes Gewissen zu schlampen, haltet euch einfach dann wieder ein paar Tage an euren Plan
- verzichtet nicht auf eure Kohlehydrate! Ich hab IMMER ganz viel Roggen/Dinkelvollkornbrot, Vollkornreis oder Dinkelnudeln gegessen und somit nie wirklich das Gefühl gehabt hungern zu müssen - und ich war vorher echt ein Kohlehydrat Junkie!!!. (o.k. meine MB Beraterin ist da etwas "anders" drauf und wandelt gerne ab, aber sie sagt dass diese KH Portionen o.k. und gut sind!) - das vermeidet den Heisshunger!
- früher mochte ich Nudeln ohne Ende..jetzt gibts die nur noch sehr sehr selten. Ist aber echt o.k.
- Mein Lieblingsfrühstück ist das Budwig Frühstück: 80gr Quark (Alternativ einen Becher Jogurth, 1,5% Fett), 3 EL Wasser (nicht bei Jogurth), ! EL Leinöl, 2 EL Erdmandeln (gibts im Reformhaus und ich hab mittlerweile viele Freunde damit infiziert!) und die Frühstücksobstportion!
- Freunde & Familie die wissen, dass man einiges geändert haben sind echt klasse. Meine Leute fragen oft "darfst Du das essen". Ich finde es klasse! Und manchmal sage ich: ist völlig o.k.. und manchmal sage ich: nö, mag ich grad nicht! Aber es hat noch nie jemand gesagt: jetzt mag ich dich nicht mehr!
- ich habe ein Fotoshooting gemacht von der Person die "ICH" gerade bin. Ich kann das noch immer nicht wirklich glauben. Aber ich sehe echt richtig lässig aus auf den Fotos!

Leute, macht einfach weiter mit einer gewissen Lockerheit ("Dann klappts auch mit dem Nachbarn" - hat meine Ernährungsberaterin gesagt!) und ich freue mich jetzt riesig auf meinen Urlaub in Florida mit kurzen Shorts!!! WOW! Das habe ich noch niiiiie getragen! Und auch diesen Urlaub werde ich gut überstehen. Da bin ich echt sicher!!!

Haltet Durch!!!! Es lohnt sich und es ist echt nicht schwer!

Dieses Programm ist echt genial! Lebt einfach nach den Grundregeln!!!! Wenn ihr "DANACH" nur Pommes, Pizza, Süsses und Döner esst, dann nehmt ihr zu. Das liegt dann aber nicht an MB sondern an euren eigenen Macken.
allesklar
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 10:55

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Karma » So 17. Apr 2011, 03:49

.
Dankeschön

Toller Beitrag und seeeeehr motivierend :D
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon zulukriegerin » So 17. Apr 2011, 08:59

Auch ich kann nur sagen:

Danke für deinen Beitrag.
Dafür lohnt es sich am Ball zu bleiben.

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon faguhi » Di 19. Apr 2011, 09:06

Chakkkkaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.
Allesklar, Du bist spitze.
Leute wie Dich brauchen wir hier.

Das motiviert auch wirklich noch die, die gerade am Boden zerstört sind (bin ich nicht :) ).

Mach weiter so.
http://www.kochtrotz.de - mein Blog mit Rezepten für metabolic balance und Allergiker. kochtrotz ist auch auf Facebook http://www.facebook.com/kochtrotzfanpage.

Bild
Start 19.06.2010
Benutzeravatar
faguhi
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 06:52
Wohnort: Düsseldorf, Deutschland

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Tobbikahh » Do 18. Aug 2011, 17:43

Besser spät als nie.
Auch von mir ein dickes Danke für diesen Beitrag.
Tobbikahh
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 16. Jun 2011, 11:39

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Munchkin » Mo 26. Sep 2011, 13:15

Liebe shiela03

Mich nimmt's auch Wunder, wie andere es schaffen ihr Gewicht zu halten, denn bei mir ist das ziemlich in die Hose (wortwörtlich).

Zu meiner Erfahrung: ich habe vor 2 Jahren in nur 3 Monaten 14kg abgenommen. Seither halte ich mich ziemlich streng an die Grundregeln von MB, sprich ich habe die 5h Pause immer eingehalten, immer mit dem Protein/Eiweiss angefangen, trinke nur noch Wasser und schwarzen Kaffee getrunken (nicht mal Cola light oder so, nichts!), habe mich zu 90% an "meine" Nahrungsmittel gehalten, fast keine Süssigkeiten (wenn dann eine Reihe schwarze Schokolade), keine Milch, nichts mit Weizen (beim Brot nach wie vor das langweilige Roggenvollkornknäcke) und von den 21 Malzeiten in der Woche bei max 3 etwas Reis, Kartoffel oder Pasta dazugenommen. Abgewogen habe ich die Mengen nicht mehr peinlichst genau, auf Dauer hält das ja keiner aus!, was jedoch nicht heisst, dass ich gleich tellerweise gegessen habe.

Vor ein paar Monaten stellte ich fest, dass mir die Hose vom letzten Sommer nicht mal mehr über die Hüfte ging. Ich konnte mir also wieder eine komplett neue Sommergarderobe zulegen (Ausrede zum Shoppen ist auch nicht schlecht :lol: ). Bis ich vor 2 Wochen auf die Wage stand: 10kg zugenommen in einem Jahr. Und das TROTZ dem Einhalten von all den Regeln und Geboten, dem vielen schauen und verzichten. Da frage ich mich dann ja schon, was dieses MB überhaupt bringt, wenn ich mich an alle Regeln halte und trotzdem 72kg wiege, oder ich leben kann wie die Made im Speck und dafür 76kg wiege. ????

In meinen Unterlagen steht unter Phase 4:" ... um das erreichte Stoffewechselgeschehen weiterhin zu stabilisieren, orientieren sie sich dauerhaft an den Grundregeln... sie achten langfristig auf die massvolle Kohlenhydrataufnahme und bevorzugen die für sie individuell ausgewählten Nahrungsmittel... " Ich würde mal sagen, dass ich das so ziemlich eingehalten habe, und trotzdem hat es nichts gebracht. Von wegen danach läuft der Stoffwechsel!

Ich bin also echt enttäuscht und frustriert, starte jetzt jedoch noch einmal einen Versuch weil ich mich echt nicht leiden kann mit dieser Figur. Verstehen werde ich wohl nie, warum ich essen muss wie ein Spatz und trotzdem zunehme, nur auf Dauer nur in der Phase 3 leben kann ich leider auch nicht.

Sorry, dass ich hier nichts positiveres berichten kann, aber vielleicht hat jemand noch gute Tips oder kann mir das Ganze erklären.

Liebe Grüsse, Munchkin
Bild
Munchkin
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 13:02

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon haexli47 » Di 27. Sep 2011, 19:59

Hallo Munschkin
Da Shiela schon länger nicht mehr im Forum war wage ich es, Dir zu antworten.
Ich habe mein Gewicht während einem Jahr sehr gut halten können, obwohl ich vorwiegend Salat und Gemüse esse, das nicht auf meinem Plan ist. Erst seit meinen Sommerferien wiege ich mehr als meine Toleranz - sprich knapp 5 Kilos mehr als mein Traumgewicht.
Aber: ich habe sehr viel Eis gegessen diesen Sommer und auch sonst Süssigkeiten. Da kann ich nicht MB schuld geben, dass es nicht funktioniert, das habe ich selber verbockt.
Meine MB-Beraterin hat mir gesagt, dass sie regelmässig 2 Wochen strenge Phasen macht, um den Stoffwechsel wieder in Gang zu bringen. Denn sobald wir "neben" dem Plan essen kann es sein, dass der Körper wieder mit bunkern anfängt. Aus irgend einem Grund haben wir ja den Plan bekommen mit den bekömmlichen Lebensmitteln.
Und da meine MB-Beraterin schon sehr lange MB macht und damit erfolgreich ihr Gewicht hält muss es ja funktionieren. Und wenn ich in 4 Monaten wieder soviel zugenommen habe - dann habe ich auch etwas falsch gemacht - und das kann ich NICHT auf MB schieben ;)
Und ihren Rat werde ich jetzt auch befolgen bis ich mein Traumgewicht wieder erreicht habe. Denn jetzt habe ich keine Ausreden mehr, die vielen Festivitäten sind vorbei. :)
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5847
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Munchkin » Do 29. Sep 2011, 13:28

Liebes Häxli ;)

Vielen Dank für Dein Feedback. Ich habe eben den ganzen Sommer durch kein Eis gegessen, und ausser max. 1 Reihe schwarzer Schokolade auch sonst nichts Süsses. Ich sass in den Restaurants daneben und habe zugeschaut wie die anderen ihre Coupe "reindrücken", wärend ich mit einem Glas Wasser und einem schwarzen Kaffee dort sass. Ich finde das einfach sehr frustrierend, und ich seh eben auch nicht wo das Problem liegt warum ich wieder so zugenommen habe. Wenn ich dermassen gesündigt hätte könnte ich mir auch selbst die Schuld geben und dazu stehen, aber ich habe mich wirklich sehr zurückgehalten und mich weiterhin viel an den Plan gehalten.

Habe vorhin dann noch ausgerechnet, wieviele kcal ich mit MB am Tag zu mir nehme, und ich komme auf grad mal 900kcal! Ich glaube da würde jeder Arzt sagen, dass das viel zu wenig ist um erfolgreich und auf Dauer abzunehmen ohne danach unter dem Jo-Jo Effekt zu leiden. Nach so einer Diät muss man ja nicht mal extrem viel mehr essen um wieder zuzunehmen, der Körper fängt dann wirklich gleich an zu bunkern.

Aber ich zieh jetzt mal die strenge Phase nochmals ein paar Wochen durch, danach Phase 3 (muss bis im Januar eine Bikinifigur haben :D ) und danach versuche ich es vielleicht dann mal mit dem Rat Deiner Beraterin und leg immer wieder mal 2 Wochen eine strenge Phase ein, mal schauen was passiert!
Bild
Munchkin
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 13:02

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Karma » Fr 30. Sep 2011, 06:11

Hallo Munchkin !

Wenn ich brav im Plan bin und ab und zu sündige, oder nach dem
Essen nasche, macht das meinem Körper nichts und ich nehme
nicht zu. (aber natürlich auch nicht ab*g*)

Wenn du wirklich nicht sündigst und trotzdem zugenommen hast,
würde ich das ärztlich abklären lassen.
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

VorherigeNächste

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste