Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon shiela03 » Mo 27. Sep 2010, 14:59

Hallo zusammen!
Wer von euch hat sein Wunschgewicht schon erreicht und ist schon länger in der Erhaltungsphase?
Bis jetzt habe ich meine MINUS 15kg fast halten können, aber ich kenne viele -die schon wieder kräftig zugelegt haben. Auf Dauer ist mir dieseS Essen zu wenig und viel zu fad. Ich bemühe mich ganz stark
mein Essen sehr bewußt und kontrolliert zu mir zu nehmen. Besonders beim Gemüse oder Salat sind mir die Mengen zu wenig. Ich esse noch immer keine Beilagen, obwohl es mich schon oft danach gelüstet.
Seit ehrlich, wer will sich sein Leben lang nur kasteien. Das Abnehmen hält man mit Disziplin durch, aber wie steht man das DANACH durch. Klar die alten Fehler darf man nicht mehr machen, aber immer nur
Kontrolle beim Essen schafft man glaube ich nicht. Wenn man einmal gesündigt hat und die Waage schnellt gleich um 0,5 -1kg nach oben, dann frustiert das mächtig. Den Rest der Woche brauch ich dann schon wieder um das zugenommen wieder los zu werden. Ich geh jetz 2x pro Wo. ins Fitneßstudio - aber merken tu ich nichts- von wegen Gewichtserhaltung. Wer kennt die beste Lösung??? :?:
Benutzeravatar
shiela03
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 20:27
Wohnort: Steyr in Oberösterreich

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon zulukriegerin » Mo 27. Sep 2010, 16:08

Hallo shiela,

ich bin noch weit entfernt von der Erhaltungsphase, deswegen dürfte ich eigentlich noch nicht viel zu dem Thema sagen können...
...aber....
ich mache jetzt seit sechs Monaten MB und habe 30Kg abgenommen...und ich möchte natürlich weiter machen...zur Zeit habe ich ein kleines Motivationstief, aber ich werde ab morgen wieder mich streng an meinen Plan halten...warum ab morgen, weil wir heute noch ein extrem gutes Stationsessen haben...
...aber zurück zum Thema...
Ich finde auch nach dieser Zeit das MB Essen nicht fade, ich finde es kommt darauf an was man macht und wie man es würzt. Mb ist für mich eine Ernährungsumstellung, die mir extrem gut tut. Ich war schon seit Jahren nicht mehr so fit und Leistungsfähig...alleine deswegen bleibe ich gerne bei MB.
Ich versuche aber auch abwechslungsreich zu kochen und zu essen. Gut, nicht jedes Essen ist der Knaller...so wie meine Zucchinisuppe heute mittag...aber was soll´s...das buche ich unter Erfahrung ab...dafür gibt es morgen meine geliebten Zucchinipuffer und dann geht es mir wieder gut.
Wie gestaltest du deinen Essensplan für die Woche? Hast du schon mal hier unter den Rezepten gestöbert und Sachen ausprobiert? Sie sind zum Teil echt lecker...
Du schreibst, das dir das Gemüse und der Salat zu wenig sind...und du wohl noch Hunger hast...aber du noch immer keine Beilagen isst...Warum denn nicht? Warum nimmst du nicht die Beilagen als Sättigungsbeilage? Du mußt ja nicht die volle Menge ausnützen...so esse ich abends nur eine Scheibe RVB, anstelle der zwei, die ich essen dürfte...Mittags habe ich immer meine Kohlenhydrate...ich brauche die auch, um satt zu sein und länger zu bleiben.

Ich weiß für mich, dass ich immer auf mich und mein Gewicht achten werden muß. Auch in der Erhaltungsphase irgendwann... Durch hormonelle Schwankungen kann es ja eh zu Gewichtsveränderungen kommen und nicht jeder tag ist der gleiche. Auch dürfen wir mal sündigen und über die Strenge schlagen...warum auch nicht?
Wie schon einige Mitglieder hier im Forum, möchte ich später unter der Woche nach MB leben und am WE auch mal sündigen können....und so müßte ich mein zukünftiges Gewicht halten können.

Sport mache ich noch nicht wirklich, möchte aber sobald meine operierte Schulter wieder fit ist wieder PP machen und schwimmen gehen...evt sogar in Aquaaerobic.

Für mich wird es eine Kontrolle beim Essen lange geben in meinem Leben, das ich aber zu gunsten meines neunen Gewichtes gerne in Kauf nehme...das ist für mich das absolut geringeste Übel muß ich sagen. Sportlich war ich noch nie toll und werde es wohl auch nicht unbedingt werden...aber evt in ganz geringem Maße evt doch...die Vorsätze sind immer noch da...lol.

Jetzt weiß ich nicht sicher ob ich dir wirklich helfen konnte..aber evt doch ein bischen...und wenn ich dir eine Persektive geben konnte, wie man MB leben kann und das es nicht nur eine zeitlich begrenzte Diät sein muß, sondern wirklich eine gesamte Ernährungsumstellung für das restliche Leben.

Deine zulukriegerin
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon christine-maria » Di 28. Sep 2010, 11:26

Hallo shiela,

es gibt kein nach MB, sondern ein mit MB
ich mache Mb seit einem jahr, bin seit einem halben jahr in der erhaltung!!, hab 25 kg abgenommen und halte es gut, trotz mal nudeln oder kartoffeln,aber alles mit maß,trinke auch gerne mal ein achterl rotwein, esse dann am abend kein obst.ich esse auch mein brot, salat und gemüse hab ich langsam gesteigert, auch fleisch etwas mehr, sport erst seit gut drei monaten vermehrt, das heißt berg gehen oder radeln.
ich halte meinen 5 stunden und den ersten bissen eiweiß ein, trinke nun 2 liter statt drei, ich fühle mich sehr,sehr gut dabei.
mein mann hat auch mit mir MB gemacht, er hat 40kg abgenommen,hält es auch, seine blutbefunde haben sich so deutlich gebessert, das gar nichts anderes mehr als Mb in frage kommt.
ich hab immer gerne gekocht, mir macht das ausprobieren spaß, hab auch meine ausrutscher und es schmeckt nicht so wie gewünscht,aber wie zulu schreibt, kann passieren, ist halt eine erfahrung die man macht und abhackt.
wenn du noch fragen hast kannst mich gerne anschreiben.
einen schönen dienstag, na schön ist was anders , aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes wetter nur unzureichende kleidung,lach
es grüßt sehr herzlich
christine-maria aus dem schönen salzkammergut
christine-maria
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:21
Wohnort: salzkammergut-österreich

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Verführung » Di 28. Sep 2010, 11:56

Hi Shila,

bin jetzt knapp 3 Monate in der Erhaltungsphase.
Ich esse ca. die doppelte Menge an Obst und Gemüse, die in der strengen Phase erlaubt waren, mit weniger werde ich nicht mehr satt.
Wenn ich schummle, wirkt es sich nicht aufs Gewicht aus. Wenn ich sündige, gibt es extra Sport und strenge MB-Tage, und es funktioniert wieder.
Es ist ein Lernprozess, abzuwägen, was geht und was nicht. Zum Beispiel habe ich eine Tüte Chips gegessen, die mir 1. gar nicht wirklich geschmeckt hat und 2. die ich nicht gut vertragen habe. Aber ich brauche jetzt sicher sehr lange keine Chips mehr.
Monatelang standen meine Mahlzeiten, was darf ich, wieviel darf ich... im Mittelpunkt meines Lebens. Ich bin wirklich froh, dass sich das jetzt ein bisschen normalisiert hat und ich im Restaurant ein paar Nudeln ohne schlechten Gewissen genießen kann.
Wünsch dir alles Gute und dass du deinen Weg findest!
Bild
Verführung
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 9. Jun 2010, 16:57

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon shiela03 » So 3. Okt 2010, 10:00

Hallo zusammen!

Danke für eure Antworten. Ja ihr habt sicher echt, mit dem was ihr schreibt. Ich merke, dass es meinem Körper nicht so gut geht, wie in der Zeit mit MB. Natürlich bin ich nicht in alte Gewohnheiten zurück gefallen, aber so manchen Ausrutscher hatte ich doch. Das Gewicht hab ich bis auf 1 kg -halten können. Trotzdem bemerke ich eine Verschlechterung meines Gesundheitszustandes. Meine Gelenkschmerzen sowie meine
Akne Inverse haben sich wieder gemeldet. Ich hab mir fest vorgenommen im Nov. wieder neu mit MB zu starten. Im jetzigen Monat habe ich noch einen Kurzurlaub in der Türkei und einige Feiern, bei denen ich noch mal etwas mehr schlemmen werde. Im neuen Monat werde aber voll und ganz wieder mit MB dabei sein. 5 kg möchte ich ohnedies noch abnehmen und das wichtigste ist für mich der Gesundheitsfaktor. Hoffe dass ich es wieder schaffe und haltet mir die Daumen! :!:
Benutzeravatar
shiela03
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 20:27
Wohnort: Steyr in Oberösterreich

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon haexli47 » So 3. Okt 2010, 20:41

Hallo Shiela
Habe Deine Frage in die Erhaltungsphase verschoben, denn da gehört sie eigentlich auch hin.
Ich selber bin seit Mai definitiv in der Erhaltungsphase und fühle mich gut dabei. Hab 2 Wochen Ferien gemacht Ende Juni, mich so gut es geht an die 5 Stunden Regel gehalten und versucht, die Eiweisssorten nicht zu mischen. Ich habe aber auch Beilagen gegessen und den Nachtisch. Und ich habe in den 2 Wochen nur 600 g zugenommen. Es geht also. Was mein Gewicht sagt nach der letzten Woche Urlaub? Das werde ich morgen herausfinden, heute morgen habe ich nämlich das wiegen vergessen ;)
Ich habe übrigens meine Gemüse- und Eiweissmengen auch leicht gesteigert. Wobei mein Magen übersatt ist nach 10-20 g zusätzlichem Gemüse und den etwa 10 g mehr Eiweiss. Ich esse aber immer recht viel Roggenknäcke dazu. Ich habe auch festgestellt, dass ich einfach mehr Hunger habe, wenn ich zuwenig trinke!
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5849
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon Kräuterhexe » Do 21. Okt 2010, 07:55

Hallo Shieala,

Bin seit langer Zeit mal wieder ins Forum gegangen und auf deinen Beitrag gekommen.

Ich habe im Jan. mit MB begonnen, bis Ende Mai 24 kg abgenommen und bin nun seit Juni in der Erhaltung. Es funktioniert kann ich nur sagen, es ist sogar noch 1 kg dauerhaft gefallen. Ich mache es so, das ich so gut es geht auf die Zeiten achte. Ich esse meist das was auf meiner Liste stand immer etwas abgewandel und vom Gemüse mehr. Bei Eiweiß, sprich Fleisch und Käse usw versuche ich bei 150 gr pro Mahlzeit zu bleiben. Sollte mich mal der Heißhunger auf Süßes packen (letztens war es eine kleine Packung Dominosteine) gebe ich dem nach. Aber meist rächt sich das, ich schlafe unruhig und fange an zu schwitzen (was sich nach MB sehr gebessert hat) und der Verdauung gefallen diese Abstecher auch nicht.

Auch esse ich jetzt wieder öfters in der Kantiene und das geht auch gut wenn man es bei den Mengen nicht übertreibt.

Also, bleib dran. Wie schon meine "Vorschreiber" sagten, probiere neue Rezepte aus, arbeite mit Gewürzen, dann muß das vorgeschriebene Essen nicht fad sein.

Hier noch was, was mich motiviert durchzuhalten. Ich habe alle meine großen Sachen einer Bekannten geschenkt. Wenn ich die jetzt bei ihr sehe denke ich "Nee, das hat dir mal gepaßt? Kommt nicht mehr in Frage". :lol:
Bild
Benutzeravatar
Kräuterhexe
 
Beiträge: 15
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:42
Wohnort: Umland Berlin

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon allesklar » Sa 8. Jan 2011, 11:11

Hallo,
jetzt muss ich mich hier mal "einmischen" auch wenn der Beitrag doch schon etwas älter ist.

Ich habe selbst seit Ende August 17 kg abgenommen (von 85kg kommend bei 1,73). Die ersten 10 waren Anfang Oktober geschafft, die nächsten 5 bis Mitte November und jetzt selbst über Weihnachten und Silvester kamen nochmal 3 runter. Diese letzten beiden Kilos haben mich echt begeistert. Denn logischerweise gabs relativ viel Glühwein, an Weihnachten Plätzchen und Lebkuchen, Raclette (schmeckt auch super mit Schaf und Ziege), Mascarponecreme als Nachtisch usw usw. Das heisst ich hab schon mächtig geschlampt an manchen Tage, aber dann hab ich versucht wieder ganz schnell in meinen Rythmus wieder reinzukommen und hab aber auch drauf geachtet viel zu trinken (nicht nur Wein :lol: ), den ersten Bissen als Eiweiss usw... Und auch wenn nach den Weihnachtstagen die Waage losheulte, bis Silvester war es sogar wieder weniger als vorher und nach Silvester das gleiche Spiel. Fazit: am 6. Januar weniger Gewicht als VOR Weihnachten. Und die letzten 2 schaff ich jetzt auch noch....

Ich kann nur sagen: ich bin überzeugt von MB. Ich war mein leben lang übergewichtig und jetzt ist es das erste Mal, dass ich überzeugt bin, mein neues Gewicht zu halten. Ich koch aber auch total vielfältig damit es nicht langweilig wird und ich wieder irgendwelchen Mist reinfuttere. Ich habe aber auch noch niiie, wirklich nie, auch nur eine Scheibe Roggenbrot ausgelassen, weil ich eigentlich ein KH-Junkie bin. Und dadurch war ich echt immer pappsatt. Aber es hat ja trotzdem geklappt.

Meine Eltern haben irgendwann mal zu mir gesagt: Machst Du "Showessen"?! weil ich echt ne Menge Weggefuttert hab, wenn ich zu Haus war aber trotzdem abgenommen hab (z.B. 2 Scheiben Brot, 100g Gemüse, 1 Obst, 60g Käse zum Frühstück). Sie hatten Angst, dass ich sonst rumhungere aber vor ihren Augen nur esse. Aber das MUSS ich ja alles essen!!!

Und: es fühlt sich sooo gut an, endlich schicke Klamotten kaufen zu können. Es ist kein altes Teil mehr in meinem Schrank und ich will da auch nie wieder reinpassen!!!

Leute, haltet durch. Und es wird definitiv kein Leben NACH MB geben in Zukunft, sondern MIT...und das schafft ihr nur durch tolle leckere abwechselnde Gerichte...sonst wirds wirklich langweilig und kasteien will ich mich auch nicht.

Mein Motto für 2011: nie war mehr Anfang als jetzt!!!!
allesklar
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 10:55

Werbung

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon faguhi » So 9. Jan 2011, 08:13

Sehr geiler Beitrag. So schön positiv. Das macht hoffentlich allen hier genau Dei gleiche gute Laune, die Du versprühst. :D
http://www.kochtrotz.de - mein Blog mit Rezepten für metabolic balance und Allergiker. kochtrotz ist auch auf Facebook http://www.facebook.com/kochtrotzfanpage.

Bild
Start 19.06.2010
Benutzeravatar
faguhi
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 06:52
Wohnort: Düsseldorf, Deutschland

Re: Wie erhalte ich Gewicht nach MB?

Beitragvon kloane-petra » So 9. Jan 2011, 15:36

allesklar ein super Beitrag , da macht MB noch mehr spass wenn man das von dir liest.
Ich sage jetzt schon immer wieder. Das ich froh bin zu MB gekommen bin. Und ich sage auch meinen Bekannten das ist jetzt mein Leben mit MB lebe, ohne geht ned mehr.
MB Bild Das es dich gibt
kloane-petra
 

Nächste

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste