Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon daniela » Sa 9. Okt 2010, 09:40

Hallo! Ich bin seit Montag in der Phase mit Öl und hatte diese Woche eine Miniabnahme von kanpp 300g. Wars bei euch auch so das die Abnahme ab der Phase mit Öl langsamer wurde?
Bild
daniela
 
Beiträge: 153
Registriert: So 19. Sep 2010, 17:37
Wohnort: bei Koblenz

Werbung

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon Sandra75 » Sa 9. Okt 2010, 10:47

Hallo,

nein, kann ich nicht sagen, dass es bei mir generell durch das Öl langsamer wurde. Bei mir gings nur in Woche 1, durch das Entschlacken, recht schnell, danach lag die Abnehmgeschwindigkeit ca. 4 Monte lang zwischen 0,5 und 1,5 kg pro Woche, in Ausnahmefällen auch 2kg...... aber mein Startgewicht lag ja auch quasi jenseits von gut und böse :mrgreen:
Sandra75
 

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon daniela » Sa 9. Okt 2010, 15:45

Hm dann werde ich mal die nächste Woche abwarten
Bild
daniela
 
Beiträge: 153
Registriert: So 19. Sep 2010, 17:37
Wohnort: bei Koblenz

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon zulukriegerin » Sa 9. Okt 2010, 16:11

Ich brauchte bei meinem MB Einstieg keine Ölfreie Phase zu machen und kann mich über die Abnahme nun nicht beschweren...
Warum sollte die Abnahme durch das Öl langsamer werden?
Vorher haben wir ja nun auch Fette und Öle zu uns genommen...zwar sicher die falschen und zuviel...aber wir haben was in der Form von Ölen und Fetten ja nun auch gegessen!!!
Ich finde das ihr von dem gedanken einer "MIniabnahme" bei 300gr weg müßt. Das ist doch gut und in Ordnung für eine Woche!! Was wollt ihr denn noch abnehmen in einer Woche...klar schwankt es mal...mal 300gr...mal 2Kg...aber alles ist gut. Jeder wird jetzt denken...aber 2Kg sind doch viel besser...was will die denn?
ABER:
Setzt euch und euren Körper nicht so unter Druck mit den hohen Abnahmen pro Woche!!!
Die angefutterten Kilos haben wir auch nicht in kurzer Zeit uns zugefügt (normalerweise) und so dürfen wir doch auch länger brauchen, um uns von den Kilos zu trennen.
Ihr tut eurem Körper nichts gutes, wenn ihr schnell zum Ziel kommen wollt!!
Er sagt euch wie schnell oder langsam er die Abnahme akzeptiert...der Körper gibt das Tempo vor.
Ich weiß selber wie frustrienend so eine Pause oder eine geringe Abnahme sein kann...aber ich weiß auch, dass ich meinem Körper die Phasen der Ruhe gönnen muß. Denn nur so komme ich langfristig und erfolgreich zum Ziel.

eure zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Werbung

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon daniela » Sa 9. Okt 2010, 16:27

Hallo zulu!

Du hast sicher Recht.Ich war wohl zu verwöhnt von den ersten 2 Wochen mit der Abnahme :D

Nur hatte ich auch 2 mal diese Woche kleine Zunahmen von jeweils 100g gehabt.Das ist mein altbekanntes Problem das ich jeden Tag auf die Waage steige. Mittlerweile halte ich es wenigstens bis alle 2 Tage aus aber trotzdem stresst es mehr als es nützt :evil:
Bild
daniela
 
Beiträge: 153
Registriert: So 19. Sep 2010, 17:37
Wohnort: bei Koblenz

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon zulukriegerin » Sa 9. Okt 2010, 16:44

Liebe daniela,

dank für deine Antwort, denn ich war mir nachher nicht sicher ob ich zu deutlich geworden bin... aber anscheinend war es ja noch im Rahmen des akzeptablen.

deine zulu

PS: das mit dem täglich auf die Waage steigen kenne ich auch nur zu gut...aber wie du so richtig sagst: es stresst so oder so...tägliche Gewichtsschwankungen sind ganz normal...nur vor MB haben wir das nicht so gemerkt, weil wir nicht jeden Tag auf die Waage sind...
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon Traumstrand2010 » Sa 9. Okt 2010, 17:41

Liebe Daniela,

von mir kann ich nur sagen, dass ich in den ersten 2 Wochen nicht unbedingt die grossen Gewichtsabnahmen hatte, aber dies war wohl auch bedingt, dass die Entschlackungstage gar nichts brachten und danach eher etwas mit Verstopfung zu kämpfen hatte. Seit ich die Phase 2 mit Öl habe, hat sich meine Verdauung weitaus normalisiert und ich kann mich im Moment zumindest jede Woche über rund 1 kg weniger erfreuen. Tja die täglichen Gewichtskontrolle, wäre wohl auch so ein Typ, aber da ich ja jede Woche 4 Tage beruflich unterwegs bin und eine Körperwaage will ich nicht auch noch einpacken, komme ich notgedrungen nicht dazu mich täglich zu wiegen. Sicher gestehe ich, dass ich am Donnerstagabend immer mal auf die Waage springe, denn es beruhigt mich dann schon sehr, wenn ich sehe, dass ich nicht vielleicht am Sonntagmorgen mit einer gröberen Gewichtszunahme rechnen muss. Aber ich kann Dir auch nur raten, erlege Dir keinen so grossen Zwang aus, auch wenn es langsam runtergeht - Hauptsache ist doch Du verlierst Gewicht und kannst es danach auch halten.

Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüsse
Traumstrand
Traumstrand

Bild
Das Ziel ist weit in der Ferne ......
Benutzeravatar
Traumstrand2010
 
Beiträge: 346
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 12:55
Wohnort: Wien - Österreich

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon daniela » So 10. Okt 2010, 10:24

Guten Morgen ihr Lieben!

Oh man ich brauch mal etwas Zuspruch. Hatte heute morgen schon wieder ne Zunahme. Und gestern ja auch.Dabei habe ich mich strikt an den Plan gehalten. Hattet ihr auch zwischendurch mal kleinere Zunahmen obwohl ihr euch an den Plan gehalten habt? Ich habe auch keinen Sport angefangen der es evtl erklären könnte. Bin total gefrustet grad.... :cry:
Bild
daniela
 
Beiträge: 153
Registriert: So 19. Sep 2010, 17:37
Wohnort: bei Koblenz

Werbung

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon Traumstrand2010 » So 10. Okt 2010, 11:02

Liebe Daniela,

vorerst einmal möchte ich Dir gratulieren, denn über 6 kg in weniger als 3 Wochen ist doch mehr als super! Bei Deinem Ausgangsgewicht im Schnitt 2 kg - was willst Du eigentlich noch mehr. Dein Körper braucht Zeit und sagt Dir schon wie schnell bzw. langsam es gehen kann. Setze Dich doch nicht so unter Druck!!!
Grundsätzlich kann es aber immer wieder zu zwischenzeitlichen Wasserstaus im Körper kommen (bei vielen kurz vor der Menustration). Andererseits kann sich Dein Körper noch nicht an die neue Phase (mit Öl) gewöhnt haben, ich hatte in den ersten Tagen auch noch leichte Verstopfungsprobleme, aber nun ist mein Körper wirklich umgestellt und ich habe im Moment keine Verdauungsprobleme. Weiters könntest Du noch mal kontrollieren, ob Du auch genug Wasser trinkst, denn ich merke, dass es mit Abnahmen viel leichter geht, wenn ich mehr als die vorgeschriebenen 4 Liter trinke.

Kopf hoch, Du wirst sehen, bald zeigen sich weiter Erfolge auf Deiner Waage!
Viel Erfolg
Traumstrand
Traumstrand

Bild
Das Ziel ist weit in der Ferne ......
Benutzeravatar
Traumstrand2010
 
Beiträge: 346
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 12:55
Wohnort: Wien - Österreich

Re: Abnahme in Phase mit öl langsamer?!

Beitragvon zulukriegerin » So 10. Okt 2010, 14:42

Liebe daniela,

das ist halt die Gefahr, wenn man sich jeden Tag wiegt...man bekommt die täglichen auf und ab´s auf der Wagge hautnah mit. Ich mutiere leider im Moment auch zu einem täglich wieger, aber versuche mich wieder um zu erziehen, denn es bringt mir und meiner Psyche nichts ausser Frust und einen absolut unnötigen Stress.
Tja und das Thema trinken ist wirklich so unendich wichtig für die Abnahme und für die Verdauung...

deine zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Nächste

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste