Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Nirak » Sa 26. Jan 2013, 23:15

Hallo basic,
ja,hab mir schon gedacht, dass frisches Obst und Gemüse wohl 1. Wahl sein sollten.
Manchmal muß es halt schnell gehen, da wäre Dose oder Glas schon angebracht.
Doch wenn ich mir die Inhaltsstoffe auf der Dose anschaue, vergeht einem vor lauter
E Stoffen der Appetit.
Sinn von MB ist ja auch, zu lernen sich gesund zu ernähren.Und das dauerhaft. ;)
Das abnehmen war noch nie so mein Problem. Ich konnte mein Gewicht nur nie halten.
Eigentlich hatte ich nacher sogar immer mehr auf den Rippen als vorher.
Diesmal bin ich hochmotiviert und will es schaffen.

Danke für die Erfolgswünsche. Und nun allen einen schönen Abend im Dschungel, mit Buch auf dem Sofa,
im Kino oder wo es sonst noch schön ist :)
LG Nirak
Bild
Benutzeravatar
Nirak
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 18:05

Werbung

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Basic » So 27. Jan 2013, 12:46

@ NIrak: Dann nimm Tiefkühlgemüse, das geht genauso schnell wie aus der Dose, schmeckt viel besser und hat keine komischen Inhaltsstoffe. Ich spüle das TK-Gemüse 1x mit heißem Wasser ab und tu es dann gleich in die Pfanne oder den Topf. Da kann es dann auftauen, während das frische Gemüse (ich mische mein Gemüse meistens) gart. Ist also eine gute Alternative... Oder Du nimmst es schon morgens aus dem Tiefkühler und lässt es auftauen, während Du unterwegs bist. Dann kannst Du es Mittags oder Abends wie frisches Gemüse zubereiten.
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4494
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Nirak » So 27. Jan 2013, 16:01

@basic :oops: grad erst gelesen.
Das mit dem Tiefkühlgemüse ist ein guter Tipp.Auch da muß man schauen, dass es naturbelassen ist, gell?
Werd mich morgen mal in der entsprechenden Abteilung umschauen. Übrigens, Mango hab ich schon gefroren
gefunden.Mit den frischen hab ich im Augenblick Pech. Aussen ok und innen faul. Und das zum Preis von bis 1€.
Die gefrostete schmeckt auch gut im Joghurt :)
LG und schönen Sonntag noch :)
Bild
Benutzeravatar
Nirak
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 18:05

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon fuerte01 » So 27. Jan 2013, 16:36

Hallo nehme auch gerne Tiefkühlgemüse. Ist eine gute Alternative wenn man etwas frisch Grade nicht bekommt. Mango habe ich leider noch nicht entdeckt, muss ich mal suchen gehen.
LG
Heike
Bild
Bild
Benutzeravatar
fuerte01
 
Beiträge: 291
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:51

Werbung

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon sheepy87 » Di 4. Jun 2013, 13:56

Hallo,
wie ist es bei grünen Bohnen aus der Dose?
Die zählen ja nicht zu Hülsenfrüchten sondern zu Gemüse.. trotzdem doppelte Menge?

LG
Bild
Benutzeravatar
sheepy87
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:39
Wohnort: Deutschland

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon fuerte01 » Di 4. Jun 2013, 15:07

Hallo Sheepy
Ich denke mal nicht die doppelte Menge, da die grünen Bohnen doch ungefähr gleich schwer sind wie die frischen, oder? :?:
LG
Heike
Bild
Bild
Benutzeravatar
fuerte01
 
Beiträge: 291
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:51

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon sheepy87 » Di 4. Jun 2013, 15:09

Hallo Fuerte,
ich dachte vllt. haben sie sich aber mit Wasser vollgezogen und sind dadurch schwerer?
ich werde jetzt einfach die normale Menge nehmen, sicher ist sicher! :)
Danke!

LG
Bild
Benutzeravatar
sheepy87
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:39
Wohnort: Deutschland

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Brösel » Do 27. Jun 2013, 09:02

Wie ist das denn bei Champignons?
Hin und wieder muss es ja mal schnell gehen, und ich habe halt nicht immer frische Sachen für ne schnelle Suppe im Haus.
Also mache ich ne Dose Champignons auf, ab in den Thermomix, Ziegenkäse dazu und fertig ist das Spüüchen,
übrigens sehr lecker mit entsprechenden Gewürzen.
Aber nachdem ich das hier so alles gelesen habe, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich nicht zu wenig Pilze nehme.
Bild
Brösel
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 11:42

Werbung

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Angel 07 » Do 27. Jun 2013, 09:59

hallo Brösel,

Champignons gehören zu Gemüse, entsprechend hast du ja deine erlaubten Mengen :)
Bild
Angel 07
 
Beiträge: 2102
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:53

Re: Dosierung wenn Nahrung gefroren oder aus der Büchse

Beitragvon Brösel » Do 27. Jun 2013, 11:33

Ja schon,
aber muss ich nun aufgrund der Flüssigkeit, die sich ja quasi in die Pilze gezogen hat
mehr nehmen? Wenn ja, wie viel?
Bild
Brösel
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 11:42

VorherigeNächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste