Appetitlosigkeit / Übelkeit

Du nimmst z.B. Medikamente, hast eine Allergie und weisst nicht, wie das mit metabolic balance® zu vereinbaren ist.

Moderator: cgehrig

Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon heldin » Mo 31. Jan 2011, 13:40

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit letzter Woche das Problem, dass egal was ich esse, mir immer übel wird. Ziegenfrischkäse kann ich z.B. gar nicht mehr essen, weil der mir gleich wieder hoch kommt. Morgens esse ich immer Apfel mit Joghurt. Auch das hängt mir schon zum Hals raus und ich muss mich regelrecht zwingen das zu essen. Obwohl es mir bisher immer geschmeckt hat.

Eben habe ich mir dann einen leckeren Stremellachs mit Knäckebrot und Gurke gemacht. Und wieder das selbe: Beim ersten Bissen wird mir übel. Ich vermute fast ich habe mich an den Lebensmitteln überfressen. Aber was soll ich machen? Ich habe nur diese paar Lebensmittel zu Auswahl. Und ich kann nunmal keine Bohnen oder Sprossen roh mit auf die Arbeit nehmen. Wir haben hier auch keine Mikrowelle, wo ich mir mal kurz was machen könnte.

Geht es jemandem von euch evtl. ähnlich?
Ich bin total verzweifelt...

Viele Grüße
heldin
Bild

Verändere oder akzeptiere
Benutzeravatar
heldin
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 13:37

Werbung

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon konni1959 » Mo 31. Jan 2011, 14:41

*mmhhh* - für mich hört sich das schon fast nach einer Magenschleimhautreizung/-entzündung an....

Hast Du auch Magenschmerzen dabei??? Falls eine organische Ursache für Deine Übelkeit ausgeschlossen
werden kann mußt Du zu Plan B greifen ;-).

Wegen dem Essen solltest Du irgendwie versuchen, Abwechslung hinzukriegen. Ich habe auch sehr lange
Joghurt pur und einen Apfel dazu gegessen, danach mochte ich plötzlich auch keinen Joghurt mehr. So
habe ich den Joghurt mit pürierter Mango oder Heidelbeeren gemixt und schon schmeckte er wieder.
Vielleicht hast Du auch andere Obstsorten auf dem Plan???

Kannst Du Dir für Mittag vielleicht mal einen Thunfischsalat zubereiten - oder ein Stück Geflügelfleisch,
das schmeckt doch auch kalt auf der Arbeit. Weiß aber nicht, ob Du das auf dem Plan hast.

Vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung?

lg. Konni
Bild
Bild
Benutzeravatar
konni1959
 
Beiträge: 704
Registriert: Di 25. Aug 2009, 12:51

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon heldin » Mo 31. Jan 2011, 21:20

Liebe Konni,

vielen dank für deine liebe Antwort.
Ich vermute einfach, dass mir die Abwechslung fehlt. Da kann das Essen noch so lecker sein... irgendwann macht der Magen einfach dicht.
Schmerzen habe ich dabei keine. Nur Übelkeit.

Ich habe mir nach deinem Eintrag erstmal anderes Obst gekauft. Ein paar Pfirsiche und Zwetschgen. Außerdem habe ich mir aus ner Avocado einen Brotaufstrich für morgen zubereitet. Und zum Mittag probiere ich es mal mit einem Bohnensalat. Obwohl. ich Bohnensalat gar nicht mag :(
Das Hühnchen und den Fisch hebe ich mir gerne für Abends auf ;)

Ich habe mittags eben nur Käse, Bohnen, Sprossen oder Shitake-/Austernpilze auf dem Plan. Das ist nicht wirklich "befriedigend".
Oder fällt dir was dazu ein?

Einen schönen Abend...
Und danke für deine Hilfe :)

heldin
Bild

Verändere oder akzeptiere
Benutzeravatar
heldin
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 13:37

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon haexli47 » Mo 31. Jan 2011, 22:07

Heldin: Du hast Sachen auf dem Plan für mittags und abends. Vielleicht hast Du auch schon mal gehört, dass Du das vom Abend auch mittags essen kannst?
Auch wenn Deine MB-Beraterin grottenschlecht ist, das sollte sie Dir aber gesagt haben.
Das heisst jede Eiweiss-Sorte kann 1x pro Tag mittags oder abends gegessen werden, ist einfach 10 gramm weniger mittags oder 10 gramm mehr abends.
Und soviel ich weiss hat es auf jedem Plan viele verschiedene Eiweiss-Sorten, dass Du es mit der Abwechslung hinkriegen solltest. Und lies mal unter Nahrungsmittel / Dosierung den obersten Artikel: Tausch von Mahlzeiten / Mengenanpassung.

Übrigens habe ich die ersten Wochen mit Metabolic Balance sehr viel in diesem Forum herum gelesen und wirklich ganz viel daraus gelernt das mit weiter geholfen hat.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5851
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Werbung

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon heldin » Di 1. Feb 2011, 13:32

@Haexli:
Gelesen habe ich es, dass ich die Mahlzeiten tauschen kann. Allerdings hier im Forum. Meine Beraterin hat mir dazu nichts gesagt. Leider.
Aber danke nochmals für den Tip. Ich werde es demnächst so umsetzen... :)

@all:
Achja, heute gabs übrigens leckeren Bohnensalat zu Mittag. Und heute früh habe ich mir einen Brotaufstrich aus Avocado gemacht.
Beides seeeehr lecker! Und mir ist nicht schlecht geworden. Die Abwechslung machts :)

Vielen Dank für eure lieben Beiträge zu dem Thema. Jetzt muss ich nur noch weitere leckere Rezeptideen finden, die ich gut umsetzen kann... ;)

Grüßle
heldin
Bild

Verändere oder akzeptiere
Benutzeravatar
heldin
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 13:37

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon Tami_81 » Sa 5. Feb 2011, 20:18

Hallo Heldin,

Ja ich kenne das, mache zwar erst eine Woche MB, aber gestern ging es mir genau gleich. Da ich nicht so der Feta-, Soja-, Bohnen- und Sprossentyp bin, hatte ich die ganze Woche über zwischen Quark (zum Frühstück), Pouletbrust und verschiedenen Fischen abgewechselt.

Sobald ich gestern aber die erste Gabel von dem Proteinreichen Nahrungsmittel in den Mund genommen habe, hat es mir abgestellt. Richtig schlecht war mir nicht, aber ich hatte keinen Hunger mehr (egal wie stark der vorher war) und musste mich überwinden, weiter zu essen. Dachte zu erst, dass mein Körper die vielen Proteine nicht gewohnt ist, da ich normalerweise nur wenig Fleischprodukte esse. Heute habe ich nun darauf geachtet, dass ich als Eiweissprodukt nicht mehr "typisches" Fleisch oder Fisch nehme. Und siehe da, heute ging es wieder besser...

Meine Lehre daraus: Ich muss darauf achten, Abwechslung in meinen Ernährungsplan zu bringen und vielleicht auch etwas Mut aufzubringen, Nahrungsmittel zu versuchen, die ich eigentlich nicht mag! :)

Grüessli Tami
Bild
Benutzeravatar
Tami_81
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 09:51
Wohnort: Region Bern

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon kaschti » Sa 8. Mär 2014, 17:13

Hey ihr lieben

Bei mir ists ähnlich... die ganze tagvariante bringt mich zum würgen. Morgens gibts hühnchen, gemüse obst brot. Ich mag hühnchen aber bekomme es morgens nicht runter und mir wird schlecht.
Aber am schlimmsten ist das mittag mit salat, austernpilze, brot und obst. Jedes mal bricht mein körper es sofort aus. Abends dann fisch mit gemüse und obst brot das ist dann so naja...
Das ist für mich der pure horror wenn ich diese variante habe.

Mach ich was falsch? Kann ich von mir aus was ändern? Bin übrigends in phase 2 ohne öl. In drei tagen habe ich teemin mit meiner beraterin. Mal sehen was die sagt.
Das Leben ist einfacher als du es denkst. Und: glaube nicht immer das was du denkst!

Bild
kaschti
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:21
Wohnort: Berlin

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon Mrs.Peggy » Sa 8. Mär 2014, 18:34

Also ich muß sagen, daß ich mich überhaupt nicht an die Essensvorschläge halte und gehalten habe. Ich esse alles dann, wann und wie ich es möchte. Zum Frühstück esse ich zu Abend und zum Abend esse ich Frühstück, beispielsweise. Ich esse das, worauf ich Lust habe und ich nehme es auch nicht so akribisch mit den Grammangaben, von wegen abends 10 g mehr und morgens weniger oder so. Ich nehme zu allen Mahlzeiten quasi die gleiche Menge. Die Paar Gramm machen das Kraut wirlich nicht fett: so zumindest meine Philosophie. Und wie man sieht, funzt das bei mir super. :D Ich habe eigentlich nur in den ersten 4 Wochen strikt auf die Grammangaben geachtet, aber dennoch zu jeder Mahlzeit die gleichen Mengen. Mir war das einfach zu nervig. :D
Ich bin inzwischen auch davon überzeugt, daß man das Ganze nicht so extrem nehmen sollte. Dann fällt es einem auch leichter. Aaaber: das ist natürlich die Entscheidung jedes Einzelnen. Ich kann das halt jetzt auch nur sagen, weil ich schon ein Paar Monate in MB drin bin. Ob ich das am Anfang auch gesagt hätte? Wohl eher nicht, denn ich mußte mich ja auch erst mit dem Ganzen vertraut machen. Daher schreibe ich es hier mal auf: vielleicht hilft es dem einen oder anderen. Möchte aber niemanden dazu animieren, schludrig zu werden. Bissl Konsequenz soll schon dabei sein. :)
Bild
Mrs.Peggy
 
Beiträge: 296
Registriert: Do 14. Nov 2013, 00:52

Werbung

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon kaschti » Sa 8. Mär 2014, 19:06

Cool danke für den vorschlag. Wenn ich länger drin bin denk ich mal dran. Aber das würde nichts an meiner übelkeit bei zwei mahlzeiten ändern, nur wenn ich es zu einer anderen tageszeit oder menge esse. Ob ich nun fisch hühnchen oder pilze zum frühstück esse.... alles davon is um die tageszeit bähh... es muss was passieren wenn ich sofort nach dem essen mich erbreche interpretiere ich das so, dass mein körper das absolut ablehnt. Also brauch ich anscheinend ein ersatz. Mal sehen was die beraterin sagt, ob es sowas wien plan b gibt. :) ich werde berichten
Das Leben ist einfacher als du es denkst. Und: glaube nicht immer das was du denkst!

Bild
kaschti
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 19:21
Wohnort: Berlin

Re: Appetitlosigkeit / Übelkeit

Beitragvon diddle » Sa 8. Mär 2014, 19:59

Soviel ich weiß soll man beim Frühstück bei seinen vorschlagen bleiben aber mittag und abedessen kann man a) tauschen und b) alle lebensmittel aus seiner liste wählen. ...die vorschläge sind nur Vorschläge....wozu hätte sonst jeder seine lebensmittelliste... und es soll nicht so sein dass einem schon der gedanke ans essen schlecht werden lässt....
also toi toi toi
immer ein lächeln auf den lippen
12.10.09 das 1. Mal im Programm (Start 101 Kilo ) - minus 16 Kilo
danach schon mal auf 108 Kilo gewesen -
Mittlerweile immer wieder im Programm mit vielen "Auf und Abs" lg diddle
Bild
Benutzeravatar
diddle
 
Beiträge: 3012
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 14:41
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Medizinische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast