gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersatz?

Hier kannst Du Deine eigenen Rezept-Kreationen, Tipps, etc. posten.

Moderator: Basic

gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersatz?

Beitragvon Elisabeth » So 24. Jul 2011, 17:00

Hallo!

Ich würde mir gerne mal gekochten Grühnkohl als Beilage machen und hab mich gefragt, ob es etwas MB-taugliches, Sahne-/Sauerrahm-/Creme Fraiche-Ähnliches gibt, um z.B. Grühnkohl (oder auch Spinat, etc.) abzuschmecken bzw. ein bisschen cremiger zu machen?

Lg, Eure Eli
Bild

Beginn am 05.07.2011
Benutzeravatar
Elisabeth
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53
Wohnort: Salzburg

Werbung

Nudel-/Kartoffelersatz?

Beitragvon Elisabeth » So 24. Jul 2011, 17:32

Ich bin nun in meiner 3.Woche von Phase 2 und hab zurzeit dauernd das Verlangen nach ein paar "typischen Beilagen" zu meinem Plan.

Wenn ich z.B. Faschiertes mit Gemüse anbrate, dann würde ich für einen Kartoffel dazu sterben... Oder bei einem Geschnetzelten mit Gemüse für ein bisschen Reis...

Die einzigen "Beilagen-Kohlenhydrate" auf meinem Plan sind Wildreis mit Austernpilzen. Und 6 Scheiben Roggenbrot. Ich denke den Wildreis darf ich nicht von den Pilzen trennen? Ansonsten muss ich da einfach durch, oder? KA, warum ich so nen Heißhunger darauf habe...

Ich hab auf meinem Plan auch 75 g Bohnen (mittag) stehen. Ich hab folgendes gelesen: Gramm-Bohnen (lt Plan) * 1/2 = Gramm Sojanudeln (ungekocht). D.h. stehen 75 Gramm Bohnen am Plan, verwendet man 38 Gramm Sojanudeln. Selbiges gilt für Tofu, dieser kann wie Bohnen im Plan durch Soja-Nudeln ersetzt werden. Stehen Mung-Bohnen am Plan, können jene GLAS-NUDELN, welche aus MUNG-Bohnen hergestellt werden, verwendet werden. Selber Umrechnungsschlüssel. Hat das schon jemand probiert?

Wie siehts z.B. mit Roggennudeln aus, auch wenn die nicht am Plan stehen?

Lg, Eli
Bild

Beginn am 05.07.2011
Benutzeravatar
Elisabeth
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53
Wohnort: Salzburg

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon armitage5112 » So 24. Jul 2011, 20:41

Hallo Eli,

ich versuche mich mal an einer Antwort für dich ;)
Also, ich esse meinen Spinat supergern mit Fetakäse oder mit Ziegenfrischkäse. Wenn du deine erlaubte Menge in den Spinat einrührst, schmelzen beide Käsesorten und ergeben so eine Art Rahmspinat. Mit Grünkohl mag ich das ganze nicht so gern, das ist aber Geschmacksache.
Nun zu den Kohlenhydraten: Den Wildreis darfst du nur in Kombination mit den Pilzen essen. Das ist jedenfalls meine Info vom Betreuer. Roggennudeln kannst du dir selbst machen. Irgendwo müsste hier ein Rezept rumgeistern im Forum. Schau mal über die Suchfunktion nach. Das habe ich allerdings noch nicht probiert. Deine Roggenbrotration lässte dann an dem Tag weg. Sojanudeln sind ganz lecker. Du nimmst einfach die halbe Trockenmenge der Bohnen und kochst sie. Wird reichlich ;) Dazu schmeckt super eine Soße mit Tomaten, Zucchini und Paprika. Zu Glasnudeln kann ich dir leider nichts berichten, weil ich in meinem Kaff und der Umgebung so etwas nicht finden kann.
Ich durfte mal eine Weile Quinoa essen, das war aber nach Absprache mit meinem Berater und bedingt durch meinen Heuschnupfen. RVB war da nicht so förderlich.Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
Liebe Grüße,
Armitage
Bild

Start: 08.05.10
1. Etappenziel (68 Kilo) erreicht am 18.09.10
16.11.2011: Ich sag's mal so: "Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden!!!"

Kein Mensch will etwas werden. Jeder will etwas sein! (Goethe)
Benutzeravatar
armitage5112
 
Beiträge: 365
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 23:35
Wohnort: Deutschland, Nordseeküste

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon alex123 » So 24. Jul 2011, 21:43

Wieviel Gramm sojanudeln darf ich anstelle von 85g tofu ?
alex123
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 29. Mär 2011, 02:55

Werbung

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon grammy » Mo 25. Jul 2011, 09:12

Hallo,

als "Reis" Ersatz habe ich mir ab und an Roggenkörner gekocht. Schmeckt auch ganz gut,
gerade bei Gulasch oder Suppen.

Kartoffelersatz finde ich Kürbis gut. Den in großen Brocken in den Ofen und mit Kräutern
bestreut schmeckt lecker und erinnert an Kartoffeln. Daraus läst sich auch "kartoffel"Brei machen...

Als Nudelersatz hab ich auch Roggennudeln oder einmal Sojanudeln probiert. Letzters war nicht so mein Fall.
Etwas aufwändig sind Zucchini Nudeln: Zucchini in lange dünne Streifen schneiden, kurz kochen und soße
dazu essen.

Beim Rahmersatz kann ich mir nur anschließen, den Schafsfrischkäse beim Gemüse dazugeben. Wird flüssig
und schmeckt cremig und lecker.

Grüßle
grammy
Bild
grammy
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 13:36

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon Elisabeth » Mo 25. Jul 2011, 09:47

Hallo Armitage,

danke für deine Antwort. Das mit dem Käse klingt gut, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Werds mal mit dem Grünkohl ausprobieren, Spinat steht leider erst auf meiner erweiterten Liste, dabei hätt ich jetzt schon so nen Gusto drauf :(

Werd mir heute gleich mal Sojanudeln besorgen, bin schon echt gespannt! Vl finde ich ja Glasnudeln auch. Aber kann man sicher im Internet auch bestellen und dann hat man ein bisschen Abwechslung. Mit ner guten Soße sind die sicher lecker! Und ich liebe Nudeln mit Soße - mein Tag ist gerettet ;)
Werd mal die Miraculix-Sauce aus dem Forum dazu ausprobieren, die klingt lecker. Roggennudeln werd ich vl mal in ner ruhigeren Zeit ausprobieren, werd vorerst mal schauen, ob ich die wo fertig bekomme.

Wie macht ihr das eigentlich mit den 3 EL ÖL? Messt ihr die immer ab? Hab irgendwie zurzeit noch nicht so das richtige Gefühl dafür. Hab mir auch Omega 3 Fischöl-Kapseln und Leinöl-Kapseln besorgt, weil ich denke, dass ich das Öl nicht immer unterbringe. Und gestern hab ich mir dann etwas Kernöl in die Suppe gemacht. Das geht relativ gut. Aber beim Frühstück ist ja (Sojajoghurt) schonmal nix dabei, Mittag beim Salat bleibt auch das meiste in der Schüssel "hängen" und dann den Rest zum Abendessen - das ist fast zu viel des Guten. Überlege grade, ob ich Kokosmilch zum Kochen dazu nehme. Wenn man die ersten 2 Wochen strenge Phase hinter sich hat, dürfen ja 3 Esslöffel Kokosmilch zugefügt werden, diese werden als 1 EL Öl gerechnet.

@alex: wenn du 85 g tofu drauf hast, dann sollte das theoretisch 43 g nudeln entsprechen.
hier nochmal der Link zum Nachschauen:
http://www.homeopathy.at/metabolic-bala ... phase.html

Lg, Eli
Bild

Beginn am 05.07.2011
Benutzeravatar
Elisabeth
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53
Wohnort: Salzburg

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon haexli47 » Mo 25. Jul 2011, 11:22

ich nehme einen Esslöffel für das Öl und den Essig.
Die restliche Salatsauce die wird von mir auch vertilgt und nicht weggeschmissen. Da ich meistens Feta hab im Salat schmeckt das Überbleibsel eben auch noch lecker. ;)
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5849
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon Elisabeth » Mo 25. Jul 2011, 13:25

@grammy
Das mit den Roggenkörnern und dem Kürbis ist ne tolle Idee, das werd ich gleich mal ausprobieren. Und das mit dem "falschen Kartoffelbrei" ist auch ne gute Idee, genauso wie mit den Zucchininudeln!

@haexli
Das mit dem Verspeisen der Salatmarinade hab ich schon probiert, aber so lustig wie das sauer ist will ich gar nicht werden. Muss wohl noch an der Zusammensetzung arbeiten ;)

Danke für die tollen Anregungen!
Bild

Beginn am 05.07.2011
Benutzeravatar
Elisabeth
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53
Wohnort: Salzburg

Werbung

Re: gibt es MB-tauglichen Rahmersatz / Nudel-/Kartoffelersat

Beitragvon Naelchen » Fr 26. Aug 2011, 09:23

um eine Speise etwas "rahmiger" zu machen nehme ich ganz gerne mal einen kleinen Schluck Kokosmilch.

Kokosmilch gehört gemäss meiner Beraterin zu den gesunden Oelen - und da ich sowieso immer ein bisschen kämpfen muss um auf die geforderten 3-6 EL Öl pro Tag zu kommen, kommt mir die Kokosmilch zum verfeinern ganz gelegen.
Bild18

Start Phase 1: 02. August 2011
Start Phase 2: 04. August 2011 ohne Öl
Start Phase 2: 18. August 2011 mit Öl

1. Ziel: BMI unter 40: 14.09.2011
2. Ziel: minus 20 kg:
3. Ziel: unter 100kg:
4. Ziel: BMI unter 30:
5. Ziel: unter 90Kg:
7. Ziel: 78Kg:
Benutzeravatar
Naelchen
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 11. Aug 2011, 13:38
Wohnort: Aargau - Schweiz


Zurück zu Kochen, Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste