Kichererbsen-Frikadellen

Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon Bianca » Mo 29. Aug 2011, 13:46

Dazu püriert ihr die Portion Kichererbsen fügt eine halbe Portion Zucchini(in Raspeln) und eine Halbe Portion Möhre(geraspelt) von der Gemüseportion dazu. Vermengt alles und damit es nicht zu weich ist mengt ihr noch zerbröseltes Knäckebrot dazu und würzt alles nach Lust und Laune.
Dann zu kleinen Frikadellen formen und anbraten.
Findet sogar mein Mann lecker, obwohl er eine Fleischfressende Pflanze ist.
[url=http://www.diaet-ticker.de] Bild [/url
Bianca
 
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Aug 2011, 09:55
Wohnort: Recklinghausen

Werbung

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon Neuling » So 6. Nov 2011, 10:13

Danke werde ich heute mal ausprobieren!
Bild

Mein nächstes Ziel:Die vordere Zahl muss eine 8 sein!!
Benutzeravatar
Neuling
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 13:14

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon Neuling » Mo 7. Nov 2011, 22:43

Muss sagen das war MEGA LECKER!!!
Bild

Mein nächstes Ziel:Die vordere Zahl muss eine 8 sein!!
Benutzeravatar
Neuling
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 13:14

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon emilythestrange » Fr 9. Dez 2011, 20:30

dankedankedankedankedankedankedankedanke für dieses tolle rezept.
könnte dich abknutschen dafür ;)
ist mein absolutes lieblingsrezept geworden. mag diese frikadellen mehr, als meine schlemmermahlzeiten!
Bild


Beginn 15.10.2011
Ziel 1: bis Ende Januar auf 90 kg --> geschafft!
Ziel 2: bis Anfang Juni auf 80kg
Benutzeravatar
emilythestrange
 
Beiträge: 462
Registriert: So 23. Okt 2011, 21:50
Wohnort: Thun, Schweiz

Werbung

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon nici69 » Do 26. Jan 2012, 09:50

ich denke die werde ich auch mal testen :mrgreen:
Bild

lg nici69

mb Start mit 79,5 Kilo am 15.10. 2011
Benutzeravatar
nici69
 
Beiträge: 308
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 17:00
Wohnort: Weiler bei Bingen

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon zulukriegerin » So 29. Jan 2012, 20:41

Ic habe heute die Frikadellen gemacht und die sind die absolute Alternative zu meinen Zuchhiniküchlein... super vielen Dank dafür.

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon Elisabeth » So 29. Jan 2012, 21:15

habs grade probiert, hab jedoch statt den erbsen selbst kichererbsenmehl genommen, das gemüse mit ein bisschen wasser dazu und diesmal quellen lassen.
scharfmachergewürz (sonnentor) und knoblauch rein, fertig :)
man braucht auch keine knäckebrotbrösel mehr dazu, weil die masse mit dem mehl ganz toll wird.
Bild

Beginn am 05.07.2011
Benutzeravatar
Elisabeth
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53
Wohnort: Salzburg

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon zulukriegerin » So 29. Jan 2012, 21:18

Ich habe das auch mit dem Kichererbsenmehl geamcht, aber da ich etwas zuviel Wasser genommen habe...habe ich Dinkelmehl (was ich darf) untergemischt. Habe ich vorhin nicht geschrieben...

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Werbung

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon 19müssenweg » So 29. Jan 2012, 21:51

Ich hab das Rezept gestern auch ausprobiert, und war ein bisschen enttäuscht. :(
Ich hab sie im Backofen gemacht, weil ich noch kein Öl darf und erst sind sie zu weich gewesen und auseinandergefallen, und danach (Ich hab sie etwas länger gebacken damit sie fester werden) waren sie staubtrocken.
Ich hab sie dann als Suppeneinlage zu Gemüsebrühe genommen und darin haben sie sich in Wohlgefallen aufgelöst. aber Kichererbsensuppe schmeckt auch nicht schlecht :-) Geschmacklich kann ich sagen schmecken sie gut, aber an der Konsistenz muss ich noch feilen...
Liebe Grüße



Entlastungstage 23+24.01.2016
Start: 25.01.2016
Größe 1,60m
Jahrgang 1983

Vorsatz: langfristig gesünder essen und mich wieder wohl fühlen.
19müssenweg
 
Beiträge: 201
Registriert: Do 12. Jan 2012, 13:16
Wohnort: München

Re: Kichererbsen-Frikadellen

Beitragvon Karma » Mo 30. Jan 2012, 07:12

Bei mir haben sie nur mit Roggenmehl gehalten (sind dann nicht mehr so zerfallen)
habe aber den Tipp im Forum bekommen, sie viel länger quellen zu lassen (mind. 1 Std.)
und das versuche ich diese Woche noch.

Habe die 1/2 Gemüseport. reingeraffelt und die andere Hälfte als Salat dazu gegessen.
Gewürze vertragen sie natürlich auch ;)

Geschmacklich sind sie für mich eine Wucht ! Mag sowas sehr *g*
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

Nächste

Zurück zu Hülsenfrüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron