Schinken - Putenaufschnitt usw.

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Geflügel - Geflügelaufschnitt

Beitragvon danka » Mo 25. Aug 2008, 21:24

ich würde gerne mal wissen ob man auch geflügel fleischkäse esssen darf, oder geflügel salami etc. das besteht ja auch nur aus geflügel fleisch und würde etwas abwechslung bringen.. oder ist da was drin dass man nicht zu sich nehmen sollte?
immer nur truten und poulet aufschnitt wird langsam etwas langweilig :lol: grüsse
Bild
danka
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 21:18
Wohnort: Affoltern am Albis

Werbung

Re: geflügel aufschnitt

Beitragvon susanne » Mo 25. Aug 2008, 23:15

Hallo Danka
müsste eigentlich auf der Packung draufstrehen was die Zutaten sind. Bei Fleischkäse ist oft Milch drin und deshalb eher nicht erlaubt. Finde ja, das Geflügel schmeckt eh am besten angebraten und da kann man sehr variieren, z. B. mal eher indisch, mit Obst ...
Etwas Abwechslung muss schon sein.
Gruss Susanne
susanne
 
Beiträge: 94
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 10:23
Wohnort: Zürich

Re: geflügel aufschnitt

Beitragvon sunshine » Di 26. Aug 2008, 08:18

guten morgen Danka, also "Salami" ist allgemein nicht erlaubt :!: hat ja viel zu viel fett drin, egal ob Pouletsalami oder anderer Salami.
Ich gebe Susanne recht, gebraten schmeckt Poulet am besten. Probier mal verschiedene Gewürze aus wie Curry oder Rosmarin oder Senfpulver (aus dem Reformhaus). Wünsche dir fröhliches Abnehmen ;)

sunshine
Bild
Benutzeravatar
sunshine
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 29. Jul 2008, 20:46
Wohnort: Zürich

Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon Sia » Di 8. Sep 2009, 16:21

Hallo ins Forum!

Habe mal eine Frage, ich darf ja zum Frühstück auch Hähnchen- oder Putenbrust essen, wie sieht das denn mit Putenschinken aus???
Ist es eigentlich nicht fast dasselbe?? *leisehoff*

Sojajoghurt mit Äpfel hängt mir nämlich nach knapp 9 Wochen schön langsam zum Hals raus.... 8-)
Beginn: 13.11.2014
Bild
Sia
 
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 19:16
Wohnort: Österreich

Werbung

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon Biene84 » Mi 9. Sep 2009, 16:27

Hallo,

Du musst hinten auf der Packung die Inhaltsstoffe genau lesen, meistens wird beim Schinken noch Traubenzucker oder anderer Zucker hinzugefügt und somit ginge es nicht.

Gut sind z.T. die WeightWatcher Produkte, aebr auch hier gilt: Inhaltsstoffe anschauen

Gruss
Biene
Biene84
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 15:11

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon Nadupoi » Do 10. Sep 2009, 13:51

Im Schinken ist eigentlich fast immer auch Laktose (Milchpulver) drin.
Bild Bild
Mein Blog (Tagebuch) http://nadupoi.blogspot.com/
10.07-27.11.09: -12,2kg /Neustart 04.01.10 /- 10 kg: 15.1.10 / -15 kg: ??
Benutzeravatar
Nadupoi
 
Beiträge: 846
Registriert: So 12. Jul 2009, 14:24
Wohnort: Oberbayern/BRD

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon verrari » Do 10. Sep 2009, 13:56

Auch wenn ich mit MB schon sehr erfolgreich war, habe auch ich noch eine Frage zur Putenbrust zum Frühstück:
Ich komme auch Österreich und war bereits bei sämtlichen (auch großen) Supermärkten und habe bisher noch keine Putenbrust gefunden, die mir wirklich MB-tauglich erscheint. Die meisten Produkte sind gepresst aus Putenbrust-Stücken und mit allerlei Stabilisatoren etc. vermengt.
Kann mir jemand zu einem möglichst "natürlichen" Produkt raten (d.h. wirklich nur Putenbrust in Scheiben geschnitten, vielleicht bisschen geräuchert und gesalzen)? Bzw. in welchem Supermarkt in Österreich ich das bekomme?

Danke und lg,

verrari
Bild
Benutzeravatar
verrari
 
Beiträge: 27
Registriert: So 2. Aug 2009, 14:18

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon Nadupoi » Do 10. Sep 2009, 14:19

Das bekommt man in Deutschland gar nicht, das bestätigen einem sogar Metzger.
Ich mache mir das immer selber. Hat einfach keinen Zweck ...

Außer man bestellt es über das Internet bei Metzgern die spezielle Wurst für Nahrungsmittel-Allergiker anbieten.
Z.B http://www.spezialwurstwaren.de/
Bild Bild
Mein Blog (Tagebuch) http://nadupoi.blogspot.com/
10.07-27.11.09: -12,2kg /Neustart 04.01.10 /- 10 kg: 15.1.10 / -15 kg: ??
Benutzeravatar
Nadupoi
 
Beiträge: 846
Registriert: So 12. Jul 2009, 14:24
Wohnort: Oberbayern/BRD

Werbung

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon PetraHerz » Fr 11. Sep 2009, 09:07

Ich bin auch der Meinung: Es hilft wirklich nur Selbermachen. Ich wickle Puten- oder Hähnchenfilet gleich auf Vorrat einfach gewürzt in Alufolie und ab in den Backofen - im eigenen Saft suzusagen. Läßt sich auch prima mit Knoblauch spicken. Schmeckt dann als kalter Aufschnitt auf Roggenbrot und ist auch mitnehmtauglich, oder eben gewürfelt auf dem Salatteller. Damit lässt sich aber gut Vorratswirtschaft betreiben, da man das Fleisch fertig gegart ja auch einfrieren kann.
LG von Petra
P.S.: Ist schon schlimm, was wir an "Nebenstoffen" so untergejubelt bekommen, und das nicht nur im Supermarkt...
Bild
PetraHerz
 
Beiträge: 327
Registriert: Di 18. Aug 2009, 09:20
Wohnort: Nordsachsen

Re: Putenschinken statt Putenbrust?

Beitragvon Sia » Fr 11. Sep 2009, 17:16

Hallo, danke für eure Hilfe, hat sich eh erledigt, ich bekomme das sowieso nicht runter in der früh! :oops:
Sia
 
Beiträge: 137
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 19:16
Wohnort: Österreich

Nächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast