schnelle essen!

Hier kannst Du Deine eigenen Rezept-Kreationen, Tipps, etc. posten.

Moderator: Basic

schnelle essen!

Beitragvon joslsmami » Do 8. Sep 2011, 10:19

hallo liebe muttis und berufstätigen, bestimmt geht es vielen von euch wie mir: das essen machen muss schnell gehen. ich koch noch das essen für mein kleines töchterlein (gut, nur brei, das geht schnell) und mein mann möchte auch nicht immer nur schmalkost. deshalb dacht ich mir, wir sammeln gemeinsam mb rezepte die ruckzuck gemacht sind. hab jedenfalls noch keine sammlung derartiger gefunden.
ich starte mal einfach, vielleicht habt ihr ja lust mitzumachen.

1. ziegenfrischkäse +avocado pürieren, eine halbe tomate dazu , pfeffern +roggenvollkornbrot. ein dauerklassiker

2. forellenfilet + gurkensalat mit dill und balsamico, gemüsebrühe oder öl
Bild
joslsmami
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 1. Sep 2011, 17:16
Wohnort: stuttgart

Werbung

Re: schnelle essen!

Beitragvon Karma » Do 8. Sep 2011, 11:00

Also ich finde das Kochen nach MB geht extrem schnell. Früher stand ich um
einiges länger in der Küche. In den hier gesammelten Rezepten wirst du nicht
viele finden, die lange dauern.
Ich koche hauptsächlich im WOK und das geht ja von Haus aus recht schnell. ;)
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

Re: schnelle essen!

Beitragvon haexli47 » Do 8. Sep 2011, 11:04

ich finde auch, dass ich mit MB viel schneller bin mit Kochen - und es schmeckt trotzdem super :)
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5851
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: schnelle essen!

Beitragvon zulukriegerin » Fr 9. Sep 2011, 09:30

Ich finde es stellt sich hier die Frage was schnell ist.
Früher war Nudlen kochen, die Fertigsoße anrühren, Schinken schneiden und das alles anrühren ja nun auch mit Zeit verbunden. Heute scheide ich mein Gemüse und dünste das in der Pfanne an...paralel kocht der Reis oder ähnliches und dann kommt der Fisch oder wa san dem Tag dran ist auch noch in die Pfanne und fertig ist das Essen. Ich brauche heute nicht viel mehr Zeit als früher. Was mich mehr Zeit kostet...oder was mir besonders auffällt... ich habe mehr an Geschirr und Töpfen, Schneidegeräten und Brettchen zu spülen.
Schnelle Gerichte wie die div Cremes... sind immer super, aber im ganzen brauche ich weniger oder gleich viel Zeit wie früher.

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Werbung

Re: schnelle essen!

Beitragvon Karma » Fr 9. Sep 2011, 10:18

Da ich nie mit Fertigzeugs gekocht habe, bin ich jetzt um einiges schneller.

Das mit den Brettchen, Messern und Schüsselchen kenn ich auch *g* noch nie
wurde mein gesamtes Tuppergeschirr sooooo viel benutzt wie jetzt :D
Für 3 Personen Frühstück und Mittagessen zum Mitnehmen, da braucht es einiges
an Geschirr.
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

Re: schnelle essen!

Beitragvon Tobbikahh » Mi 14. Sep 2011, 17:31

Ich finde auch, dass das Kochen mit MB relativ schnell geht. Ansonsten nehmen wir einen Schnellkochtopf oder es muss die Mikrowelle herhalten um ein Fertiggericht warm zu machen.
Wenn es mal ganz schnell gehen soll, gehe ich zeitlich vorher auf [url gelöscht] um uns ein Gericht von einem Lieferservice zu bestellen, was aber eher selten der Fall ist.
Tobbikahh
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 16. Jun 2011, 11:39


Zurück zu Kochen, Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste