Veränderungen am Körper "nach" mb

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Veränderungen am Körper "nach" mb

Beitragvon Dark.Angel » Di 11. Okt 2011, 19:02

Hallo zusammen,

ich mache seit Ende Mai mb und fühle mich großartig. Ich habe mittlerweile über 20kg abgenommen und mein Wunschgewicht ist zum Greifen nah. Ich habe nun jedoch eine Frage an alle die, die schon länger in der Erhaltungsphase sind:

Mich würde interessieren, wie sich der Körper nach dem Erreichen und anschließendem Halten (!) des Zielgewichts noch verändert. Verteilen sich vielleicht übroige Fettpolster noch um? Bildet sich die Haut noch weiter zurück (Ich habe jedoch keine Probleme mit überflüssiger Haut). Hat da jemand besondere Erfahrungen? Ich kaufe mir mittlerweile schon nach und nach Klamotten in der passenden Größe, bin aber gerade was Hosen angeht noch sehr vorsichtig. Kann es passieren, dass ich - mit meine Zielgewicht - Kleidung kaufe, die mir evtl. nach einigen Monaten dann doch nicht mehr passt, weil sich mein Körper noch weiter verändert? Ich habe heute mit einer Freundin über das Thema gesprochen, die mich dann doch etwas verunsichert hat.

Ich freue mich auf eure Beiträge!
Bild
Benutzeravatar
Dark.Angel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:56

Werbung

Re: Veränderungen am Körper "nach" mb

Beitragvon haexli47 » Di 11. Okt 2011, 20:27

Hallo Angel
Ich habe keine solche Veränderungen festgestellt, ausser dass ich wieder ganz leicht zugenommen habe (wollte ja schliesslich auch wieder mal ab und zu Kartoffeln essen :oops: - und habe dafür absichtlich etwas mehr abgenommen ;) )
Aber ich glaube nicht, dass wir Dir da pauschal Antwort geben können, denn jeder Körper ist anders.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5849
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Veränderungen am Körper "nach" mb

Beitragvon Balou » Do 13. Okt 2011, 08:17

Hallo Dark.Angel,
ich habe Anfang April mit MB angefangen und wollte eigentlich auf 65 kg runter. Nachdem ich dieses Gewicht Ende Juni erreicht hatte, hatte ich meinen letzten Termin bei meiner Beraterin und habe mit der Erhaltungsphase angefangen. Die Portionen habe ich erhöht, ich wiege auch nicht mehr ab, man kennt ja seine ungefähren Portionsgrößen.
Mittlerweile habe ich noch 2 weitere kg abgenommen , was nicht weiter schlimm ist, da mir jetzt die Hosen in Gr.36 passen und nicht mehr so eine Zwischengröße zwischen 38 und 40. MB mache ich in sofern weiter, als daß ich mich an die Grundregeln halte, aber auch mal wieder Schokolade und meine heißgeliebten Cashewkerne esse (und zwar nicht wenig). Trotzdem bin ich jetzt schon auf 61 kg gerutscht, obwohl ich nicht übermäßig viel Sport mache oder mich sonst kasteie.
Jetzt bekomme ich allmählich etwas Angst, denn weiter möchte ich nicht abnehmen, habe aber auch noch kein "Gegenmittel" gefunden.
Sport wird Deinen Körper auf jeden Fall verändern. Es wird sich alles noch ein wenig straffen und manche kleine ungeliebte Stellen "verschwinden".
Die Haut hat sich bei mir während MB bereits sehr positiv verändert und ist jetzt in einem Topzustand. Weich, glatt und ohne Irritationen.
Natürlich kenne ich Deine Körpergröße nicht, aber es kann schon sein, daß auch Du noch weiter abnimmst. Einerseits toll, andererseits wie bei mir eben vielleicht auch nicht unbedingt gewünscht.
Ich bin froh, daß ich nicht allein mit dem Problem bin, die meisten kämpfen ja eher mit einer Zunahme.
LG -Balou
Bild
Benutzeravatar
Balou
 
Beiträge: 334
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 12:03
Wohnort: Oberschwaben

Re: Veränderungen am Körper "nach" mb

Beitragvon Dark.Angel » Mi 19. Okt 2011, 21:31

Hallo Balou,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Mir hilft es einfach manchmal schon, mit anderen, die die gleichen Probleme haben, zu reden.

Ich bin noch nicht ganz so weit wie du; habe schließlich noch knapp 3 kg vor mir (bin übrigens 1,60m klein :)). Mir ist das Problem auch bewusst, dass ich zum Halten des Gewichts einen guten Mittelweg für meine Ernährung finden muss - und den kennt man einfach nicht von heute auf morgen. Ich fange mittlerweile auch schon an immer mehr Lebensmittel, die nicht auf meiner Liste stehen, auszuprobieren und gönne mir auch schon ab und zu einen Nachtisch o.ä. Trotzdem geht des Gewicht weiter runter (zwar etwas langsamer, aber immerhin).

Sport habe ich vor und während mb auch schon immer getrieben. Gehe meist dreimal in der Woche ins Fitnessstudio und machen Ausdauertraining. Ggf. nehme ich in den nächsten Wochen mal Übungen zur Straffung hinzu (falls sowas klappt), wobei ich sagen muss, dass ich kaum Probleme mit schlaffer Haut habe.

Es bleibt also spannend. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Weg, um dein Gewicht zu halten, bald raus hast!

Viele Grüße,
Dark.Angel
Bild
Benutzeravatar
Dark.Angel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:56

Werbung


Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste