"Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

"Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon parsifal » Mi 3. Sep 2008, 11:34

Hallo zusammen,
Möchte hier mit einer Liste (alphabetisch geordnet) beginnen, die die auf dem metabolic balance-Plan aufgeführten, in der Schweiz nicht gebräuchlichen Nahrungsmittelbezeichnungen, "übersetzt" oder einfach Begriffe aufnimmt, von denen ich noch nie gehört habe... Ihr könnt gerne neue Nahrungsmittel hinzufügen.

DEUTSCHLAND............SCHWEIZ

Anchovis...................Sardelle
Apfelsine..................Orange
Blei...........................Brachse, Brachsme, Brasse
Bückling...................gesalzener, geräucherter Hering mit Kopf
Eissalat.....................Eisbergsalat, Knack- oder Krachsalat
Flussbarsch...............Egli
Hammelfleisch..........männliches (kastriertes) Hausschaf
Goldbrasse................Dorade
Gründling..................Familie der Karpfenfische
Kabeljau....................Dorsch
Mangold....................Krautstiel
Möhre.......................Karotte (Rüebli)
Neufchâtel.................ähnlich unserem Camembert
Paprika......................Peperoni
Peperoni....................Chili
Pfifferlinge.................Eierschwämme
Porree........................Lauch
Rauke........................Rucola
Renke........................Felchen
Romana-Salat............Lattich
Rote Beete.................Randen
Schalotten.................Edelzwiebel, gewöhnliche Zwiebel - oder?
Schellfisch.................Aigrefin oder Aiglefin (Familie der Dorsche)
Schillerlocken............enthäutete, heissgeräucherte Bauchlappen des Dornhais
Scholle......................Goldbutt
Sprotten....................Familie der Heringe
Bild
parsifal
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 20:30
Wohnort: Zürich

Werbung

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon evi » Sa 3. Jan 2009, 12:55

Hallo
Gute Liste, nun weiss auch ich was Neufchâtelkäse ist. Dachte immer das sei ein Schreibfehler ;)

Gruss Evi
Bild
evi
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 30. Dez 2008, 14:42

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon MetabolischerGeist » Mo 18. Mai 2009, 21:14

Vielleicht noch eine Ergänzung, die ich gerade gelernt habe, da ich nun schon lange hier in der Schweiz verzweifelt nach Mangold suche und mir der Krautstiel im Laden verdächtig danach aussieht :) Und Wikipedia hat mir gerade meine Vermutung bestätigt!

Deutschland vs. Schweiz
Mangold = Krautstiel
Flussbarsch = Egli
MetabolischerGeist
 
Beiträge: 21
Registriert: So 3. Mai 2009, 16:53
Wohnort: Aarau

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon admin » Fr 29. Mai 2009, 22:48

danke metabolischer geist. habe ich in die liste aufgenommen.
Benutzeravatar
admin
Administrator
 
Beiträge: 235
Registriert: Di 29. Jul 2008, 19:09
Wohnort: Zürich

Werbung

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon Nadupoi » Di 21. Jul 2009, 06:29

Entschuldigt die (wahrscheinlich) blöde Frage ...

Wenn in der Schweiz Peperoni = Chili sind, was bitte sind dann Chilischoten bei euch?
Denn Peperoni sind doch was anderes, schon alleine vom Schärfegehalt (Capsaicin) her ?!

Ich weiß, sie gehören beide in die Familie der Nachschattengewächse und der Gruppe der Paprika und ich weiß auch das Gemüsepaprika wesendlich milder sind als Peperonies und diese wiederum als Chlilischoten.

Bin gespannt auf die Antworten.
Bild Bild
Mein Blog (Tagebuch) http://nadupoi.blogspot.com/
10.07-27.11.09: -12,2kg /Neustart 04.01.10 /- 10 kg: 15.1.10 / -15 kg: ??
Benutzeravatar
Nadupoi
 
Beiträge: 846
Registriert: So 12. Jul 2009, 14:24
Wohnort: Oberbayern/BRD

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon australienfan » Di 21. Jul 2009, 11:20

ich weiss nicht, ob ich deine frage richtig verstanden habe. aber grundsätzlich nehme ich an, dass diese liste gemacht wurde, weil es leute gibt, die "deutsche lebensmittel" auf ihrem plan haben und dann nicht genau wissen, was sie essen dürfen.
wenn du sonst alles kennst auf deinem plan, dann nimm an, dass peperoni die milden sind und chilischoten die scharfen :lol:
hilft dir das etwas?
Bild

Bild
Benutzeravatar
australienfan
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 12:25
Wohnort: im knonaueramt

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon Nadupoi » Di 21. Jul 2009, 12:27

Ich kenne die deutschen Bezeichnungen, bin ja Deutsche und lebe hier.
Ichhabe mich nur gewundert über die Schweizer Bezeichnungen ...
Bild Bild
Mein Blog (Tagebuch) http://nadupoi.blogspot.com/
10.07-27.11.09: -12,2kg /Neustart 04.01.10 /- 10 kg: 15.1.10 / -15 kg: ??
Benutzeravatar
Nadupoi
 
Beiträge: 846
Registriert: So 12. Jul 2009, 14:24
Wohnort: Oberbayern/BRD

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon australienfan » Di 21. Jul 2009, 13:55

ach so, tschuldigung, hab mich gar nicht geachtet, woher du bist :oops:
chili= für mich (in meiner region) ein synonym für chilischote.
korrekterweise nennt man das "ganz" aber so viel ich weiss "chilischote" chili ist einfach ein kürzel :lol:
Bild

Bild
Benutzeravatar
australienfan
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 12:25
Wohnort: im knonaueramt

Werbung

Re: "Schweizer" Nahrungsmittelbezeichnungen

Beitragvon voici » So 26. Jul 2009, 10:03

bin neu hier, bin Schweizerin und lebe nach langen Jahren in Berlin wieder in der Schweiz. Diese Nahrungsmittelliste ist super; herzlichen Dank.
Noch eine kleine Ergänzung zum Mangold:
es gibt Stielmangold = Krautstiele
Schnittmangold = bin ich etwas unsicher, aber es ist ungefähr Schnittsalat (ähnlich Spinat, aber hellere Blätter und andere Zusammensetzung)
vielleicht weiss jemand, wie die genaue Bezeichnung ist.
voici
 
Beiträge: 4
Registriert: So 26. Jul 2009, 09:38

cool.. - wo kauft man was?

Beitragvon biro » So 23. Aug 2009, 15:51

hallo..

tolles forum kompliment..

bin neu in dieser "szene" und werde morgen anfangen.. ;-)

gibt es schon einträge wo ich gewisse lebensmittel erhalte? yoghurt, quark, käse milch von resp. aus soja, schaff und ziege?? raum zürich

gruss
roger
biro
 
Beiträge: 1
Registriert: So 23. Aug 2009, 15:34

Nächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast