Welche art von Bewegung für mich

Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon Ailsa » Mi 27. Jun 2012, 21:59

Ich hatte beisher 9 Knieoperationen Links und 2 rechts.
Habe überall Arthrose im Fortschreiten.
Verkrümmung der oberen Wirbelsäule und strake Abnutzungen.

Früher war ich im Fitnesscenter und versuchte dieses vor kurzem wieder.
Doch es war schwer für mich manchmal überhaupt nach Basel zu kommen vor Schmerzen.

Ich gehe Schwimmen , was aber auch nicht etliche Strecken hergibt .
Habe einen Garten indem ich durhc die kaputten Knie meistens automatisch Streching mache :D

Was wäre wohl eine Bewegungsart für mich um doch eine Fitness zu bekommen und Kalorien abzubauen.

Laufen?
Alles liebe

Verheiratet , 1 Sohn (28) ,Schweiz
Start mit MB am : 28.Juni 2012 -abnahme 15 KG , Neustart Januar 2013
2. Ziel : 70 Kg
3. Ziel evt. bis 60 Kg

Bild
Ailsa
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 20:43
Wohnort: Nähe Basel

Werbung

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon haexli47 » Mi 27. Jun 2012, 23:14

Da kann ich Dir leider keine Auskunft geben.
Sprich doch mit dem Arzt oder Deiner MB-Beraterin darüber. Beide kennen Dich und haben vielleicht einen ganz guten Rat.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5849
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon Lesehund2 » Do 28. Jun 2012, 10:36

Hallo Alisa,
ich glaube bei deiner Vorgeschichte solltest du wirklich Expertenrat einholen, da stimme ich Haexli voll zu.
Kann mir vorstellen, dass Sport, egal welcher, bei deinem aktuellen Gewicht alle Gelenke zusätzlich belastet.
Nimm doch erstmal mit mb 15-20 Kilo ab, das geht ja schnell auch ohne Sport und fange dann langsam an.
Diesen Rat habe ich von meinem Berater bekommen, obwohl ich absolut gesunde Knochen habe.
Ich wohne im 3. Stock und für mich war das Tragen von Einkaufstaschen (z.B. 6 Kilo Äpfel plus weiteres Gemüse vom Markt) Sport genug.
Anfangs dachte ich, ich kollabiere, weil mir die Puste fehlte. Heute ist es kein Problem mehr. :D

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit mb ! Durch meine Mama weiß ich, wie gemein Arthroseschmerzen sind.
Liebe Grüße, Lesehund
Bild
Beginn 02.11.2011
Benutzeravatar
Lesehund2
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 13:08
Wohnort: Norddeutschland: Hannover

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon Ailsa » Do 28. Jun 2012, 21:34

Danke euch , das hat mir doch schon ziemlich geholfen. Werde mal sehen und nach 2 Wochen das besprechen
Alles liebe

Verheiratet , 1 Sohn (28) ,Schweiz
Start mit MB am : 28.Juni 2012 -abnahme 15 KG , Neustart Januar 2013
2. Ziel : 70 Kg
3. Ziel evt. bis 60 Kg

Bild
Ailsa
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 20:43
Wohnort: Nähe Basel

Werbung

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon sulamit » Mo 2. Jul 2012, 10:43

Liebe Ailsa
Ich finde auch, du sollstest deinen Arzt fragen. Aber so spontan fallen mir für dich "Sportarten" ein, wo dich vor allem liegend bewegen kannst, wie z.B. Feldenkreis oder Pilates. Pilates würde gleichzeitig die skelettnahe Muskulatur festigen, was deinen Gelenken sicher zu gut käme. Es gibt Physiotherapeutinnen, die Pilatesstunden anbieten. Die achten auch wirklich darauf, dass man nichts Falsches belastet und da bist du sicher am besten aufgehoben.
Viel Glück
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon Ailsa » Mo 2. Jul 2012, 13:35

Danke dir :)

Also wenn es dem Arzt nach ginge müsste ich joggen :shock: :roll:

Habe nun heute mit meiner Beraterin telefoniert und sie meinte ich solle warten und mich nicht verrückt machen.
Das käme noch , sobald etwas Gewicht runter wäre bekäme ich selber Lust mich mehr zu bewegen. Abnehmen würde ich trotzdem . Vielleicht nicht ganz so schnell wie jemand der gleich Sport machen kann.
Alles liebe

Verheiratet , 1 Sohn (28) ,Schweiz
Start mit MB am : 28.Juni 2012 -abnahme 15 KG , Neustart Januar 2013
2. Ziel : 70 Kg
3. Ziel evt. bis 60 Kg

Bild
Ailsa
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 20:43
Wohnort: Nähe Basel

Re: Welche art von Bewegung für mich

Beitragvon sulamit » Mo 2. Jul 2012, 19:58

Liebe Ailsa
Also da gebe ich eher der Beraterin recht als dem Arzt! Abnehmen wirst du auf jeden Fall, aber nach der ölfreien Phase darf jeder mit Bewegung anfangen. Das hilft auch, den erschlankenden Körper straff zu halten. Du könntest dich einfach mal in der ersten Zeit umhören und umschauen, was es so an gelenkschonenden Sportarten gibt und die Bedingungen und auch, ob evtl. die KK einen Beitrag dazu leistet, herausfinden. Danach kannst du sicher langsam starten, das kann auch erst in einem Monat sein. Wie bereits gesagt, Feldenkreis geht sicher ab sofort und Pilates ab der Phase 2 mit Öl bestimmt auch. Die InstruktorInnen müssen deinen Gelenken einfach entsprechend Rechnung tragen. Ansonsten machst du gewisse Übungen einfach nicht mit. Du wirst sehen, mit solchen Bewegungstechniken bekommst du einen ganz neuen Bezug zu deinem Körper und das ist sicher eine gute und sinnvolle Ergänzung zu MB.
Jogging ist übrigens für die Gelenke das absolut Schlimmste, was man machen kann. Dann eher Rad fahren, aber das würde ich dir auch erst mit -20kg empfehlen (bin aber kein Sportprofi).
Liebe Grüsse und viel Erfolg
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg


Zurück zu Sport und Bewegung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste