Später Essen - Nachtschicht

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Später Essen - Nachtschicht

Beitragvon efeu » Sa 25. Apr 2009, 20:49

ich hab momentan wirklich streng. dazu kommt noch ein strenges wochenende. freitags hat mein lieber mann geburtstag.wir kammen erst in der früh nach hause. aber ich blieb brav und hab nur wasser getrunken. heute war seine familie bei uns eingeladen und morgen haben wir erstkommunilon von meinem neffen.so bin ich heut um 7 uhr aufgestanden und hab 4 torten (2 für heute 2 für morgen wir haben eine big family) ich habe gebacken und gar nicht geschleckt dann noch mein einkauf und bis dann alles verräumt war stand schon meine schwägerin da die mir ihre kleine tochter aufs auge gedrückt hat weil sie noch was besorgen musste. naja die kleine ist momentan sehr am fremdeln und hat natürlich beschäftigt werden müssen. dann kamen auch schon die gäste und so ist es halt 16.30 uhr geworden bis ich mein mitagessen essen konnte. gefrühstückt hab ich um 9. es war schon so spät und ich musste so viele leute noch bedienen und richten da hab ich einfach daumen mal pie gerechnet und mir salat mit ziegen schafskäse genommen. wo bei ich diesen käse erst in der 3 phase essen dürfte.ich bin total ko und wede heut wegen der kommunion moren früh ins bett gehn da ich gestern auch wenig schlaf hatte. ich wollte die 3mahlzeit weg lassen. meine freundin meinte ich soll sie doch nehmen. aber erstens ich kann die 5 stunden nicht einhalten und ich war auch noch so im stress das ich nicht mal auf meine 3 lieter wasser gekommen bin.ich hab die 3 mahlzeit jetzt gegessen war das jetzt richtig?? kann mir jemand darauf antort geben? :?: :?: ach ja ich bin jetzt gleich in der 4 woche und habe bereits 8,5 kilo verloren vieleicht hilft die info ja vielen lieben dank für eure hilfe und sorry das es so lang geworden ist. efeu
efeu
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 08:20

Werbung

Re: hilfe war das jetzt richtig???????????

Beitragvon australienfan » So 26. Apr 2009, 15:30

hallo liebe efeu
zunächst mal hoffe ich, dass die kommunion gut gelaufen ist und ein schönes zusammensein hattet? ich atnworte mit spiegelstrichen, dann kann später einfacher darauf reagiert werden:
- ich finde es gut, dass du käse gegessen hast, auch wenn er erst ab der 3. phase wäre. denn damit hast du etwas gegessen, das nicht ganz so "schlimm" wäre bzw. deinen stoffwechsel zu sehr brmst

- es stellt sich die frage, was wichtiger ist: 5h nichts essen oder nach 21 nichts mehr essen?--> ich bin der meinung, dass du's für dich in jener situation clever gemacht hast

- ich machs/ habs so gemacht jeweils, dass ich wenn ich hald schon nach 4h essen, dass die mahlzeit dann etwas kleiner war, wenn ich danach ins bett bin

- ich glaube auch, dass das mit dem essen allg gut gelöst wurde, ich rate dir einfach, genüg zu essen. dann kann das, was unverwertbar ist, auch ausgeschieden werden :)

mach dir also keinen kpf. die 1kommunion ist so was spezielles, dass auch das umfeld im ausnahmezustand ist. du weiss ja, dass du dich sonst an die regeln hälst und damit hats sich

wie bewertest du dein verhalten im nachhinein?

viele grüsse
Bild

Bild
Benutzeravatar
australienfan
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 12:25
Wohnort: im knonaueramt

Re: hilfe war das jetzt richtig???????????

Beitragvon efeu » So 26. Apr 2009, 18:18

wie ich mein verhalten im nachhinein bewerte. weiß es immer noch nicht. am morgen war mir so schwer im magen ganz komis. und dann gings heut ja schon wieder falsch weiter. frühstück normal jogurt mit apfel. und dann kommt die besagte kommunion. :evil: ich hab mit meiner schwester ausgemacht das sie hühnerfleisch hat. auf jedenfall warn wir alle daheim beim grillen. und was fehlte??????????ßß mein fleisch!!!!!!!!!! super käse hatte sie keinen auch keinen fisch. eier durfte ich keine mehr diese woche essen *ggg* so blieb mir nix anderes übrig als ein ganz ganz kleines stück vielleicht so groß wie eine tomate schweine fleich (das nicht auf meinem plan steht) essen dazu salat den ich nur mit salz und pfeffer mit balsamico ohne öl angemacht habe. ich hab die ganze kommunion keinen kuchen, leckereien oder gefüllte brezel mit salami oder so gegessen. ob wohl ich fast am verhungern war. denn obst das ich essen darf war auch nicht da. jetzt hab ich mir wo ich heimgekommen bin noch mein abendessen ganz normal gemacht hoffe das alles richtig so war. mein mann meinte wenigstens etwas eiweis. die waage selber zeigte heute 700 g mehr an kann das sein. ich bin echt am zweifeln hoffe alles richtig gemacht zu haben. meine beträuerin ist momentan nicht erreichbar. ich bin so sauer :evil: ist einmal der wurm drinn. morgen mach ich ganz normal weiter. hoff wirklich das es mir nicht alles versaut. **g** bin ganz schön geknickt. na dann danke fürs voll labern aber das musste jetzt raus. glg efeu
efeu
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 08:20

Re: hilfe war das jetzt richtig???????????

Beitragvon dsteiner » Mo 27. Apr 2009, 11:53

hallo efeu,
ich finde auch, dass du dich recht wacker geschlagen hast.

du bist schon in der 4. woche, da hat sich dein körper schon auf den neuen stoffwechsel eingestellt, d.h. du kannst da wenig "versauen". die ersten 2 wochen sind diesbezüglich definitiv heikler.
Bild
dsteiner
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 15:36

Werbung

Später Essen - Nachtschicht - Nachtdienst

Beitragvon Lachendes » Sa 18. Jul 2009, 18:57

Hallo

Ich wollte mich mal erkundigen ob es hier jemanden gibt der Erfahrung mit MB und Nachtschicht hat. Ich habe extrem Mühe damit. Als ich letztes Mal MB gemacht habe, habe ich mit meiner Betreuerin einen Essensplan erstellt der eigentlich gut geklappt hat. Dieser sieht so aus dass ich Morgens um 9 Uhr wenn ich nach Hause komme ein Frühstück esse, etwa um 18 Uhr ( schlafe bis ca 16:00) das Mittagessen und dann um spätestens 24 Uhr das Nachtessen. Dann gibt es die Nachtpause bis ich am Morgen um 9 Uhr zuhause bin. diese Pause macht mir momentan extrem zu schaffen....ab ca 4 Uhr habe ich Hunger, esse ich dann nichts ist mir spätestens um 6 Uhr total schlecht vor lauter Hunger. Ich habe schon versucht dann mein Frühstück zu essen, jedoch bin ich dann spätestens um 13 Uhr mit einem Bärenhunger hellwach...irgendwie reichen mir diese 3 Mahlzeiten einfach nicht...hat jemand eine Idee??

Grüessli Lachendes
Bild
Benutzeravatar
Lachendes
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 09:37

Re: Nachtschicht

Beitragvon sternchen » Di 25. Aug 2009, 11:40

Hallo Lachendes!
Laut meinem Berater soll ich das Frühstück nach dem Aufstehen essen so ca. 15 Uhr, Mittag bevor ich zur Nachtschicht gehe ca. 21 Uhr und Abendessen im Laufe der Nacht.
Habe übermorgen meinen 1. ND und berichte in ein paar Tagen, wie es mir erging.
sternchen
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 10:17

Re: Nachtschicht

Beitragvon Nadupoi » Di 25. Aug 2009, 11:57

Nachdem die Nachtpause ja über 5 Std ist - hast du schon mal versucht in dieser Pause vielleicht mal nen Apfel zu essen und etwas Brot dazu?
Bis zum Frühstück könntest du dann ja wieder 5 Std Pause machen.
Bild Bild
Mein Blog (Tagebuch) http://nadupoi.blogspot.com/
10.07-27.11.09: -12,2kg /Neustart 04.01.10 /- 10 kg: 15.1.10 / -15 kg: ??
Benutzeravatar
Nadupoi
 
Beiträge: 846
Registriert: So 12. Jul 2009, 14:24
Wohnort: Oberbayern/BRD

Re: Nachtschicht

Beitragvon Lachendes » Di 25. Aug 2009, 20:45

...meine Beraterin meinte eben dass es wichtig sei dass ich eine lange Nachtpause mache weil der Stoffwechsel dann anderst arbeitet...also nach Mitternacht nichts mehr essen....aber das ging die letzten Male definitv nicht...habe zwischendurch gegessen, meist spätestens um 3 Uhr...Leider hatte ich dabei einige Aussetzer und habe mich nicht wirklich an den Plan gehalten :twisted:

@ Sternchen, bin gespannt wie es dir geht...aber wenn du auf die erste Nacht gehst, funktioniert das ja nicht wirklich, oder? Wie machst du das? hast du dann eine Mahlzeit mehr?
Bild
Benutzeravatar
Lachendes
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 09:37

Werbung

Re: Nachtschicht

Beitragvon brianna » Di 25. Aug 2009, 20:53

Ich mache auch Nachtschichten und die erste Nacht ich essenstechnisch ziemlich blöd!
Ich versuche, alle Mahlzeiten möglichst nach hinten zu schieben und die letzte so gegen 2-3 Uhr zu essen.
Ich arbeite bi 6 Uhr und gehe gegen 8 Uhr ins Bett - mit der "Nachtruhe" passt es dann mit der langen Pause ;)
Bild
Benutzeravatar
brianna
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 09:04

Re: Nachtschicht

Beitragvon sternchen » Di 1. Sep 2009, 09:31

Habe meine Nachtdienste geschafft.
Wenn ich mit der 1. Nachtschicht beginne, schlafe ich meist bis mittags. Mache Frühstück und schiebe die anderen 2 Mahlzeiten so um 6 Stunden nach hinten. Mein ND geht von 22 bis 6 Uhr. Pause meist gegen halb 2. Nach der Nacht gehe ich gleich ins Bett und schlafe bis ca. 15 Uhr. Dann halte ich mich meist an die 5 Stunden, damit ich wieder gegen halb 2 Abendessen kann. Wenn ich dann die letzte Nacht hinter mir habe, stehe ich um 12 Uhr auf. Da kann ich nur 4 bis 41/2 stunden zwischen den Mahlzeiten einhalten.
Hat so ganz gut geklappt. Hatte keinen Hunger zwischendurch und zugenommen habe ich auch nicht.
Muss meist mit den Mahlzeiten jonglieren, da ich sehr häufig zwischen den Schichten wechseln muss.
sternchen
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 10:17

Nächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast