Sport verringert das Abnehmen?

Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Np1 » Di 5. Mär 2013, 15:49

Hi leute,


Hab vor kurzem mit metabolic balance angefangen und es ging alles bestens, bis auf den moment an dem meine mb beraterin mir sport abgeraten hat!
Ich bin schon seit jahren begeisterte rennerin, und find es echt schwierig beim abnehmen keinen sport zu treiben. Nun erzaehlte sie mir aber das, der sport an sich das abnehmen nicht foerdert sondern bremst????????
Waaaaas???? Wie kann das nur sein? Waere es nicht moeglich dass ich anstatt 1 kilo prowoche ohne sport verliere, auf 2 oder so mit sport steigern kann???
Hat irgend jemand erfahrungen mit dem prinzip gesammelt?
Ich wuerde eben gerne mal ab. Und zu ein bisschen gas geben und nicht den ganzen tag nur rum haengen.........
Np1
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 15:41

Werbung

Re: Sport/Bewegung in Phase 2

Beitragvon Np1 » Di 5. Mär 2013, 15:57

He


Hat irgendjemand n unterschied gespurrt mit sport?
Ging das abnehmen schneller???
Meine mb beraterin hatte mir gesagt ich sollte irgendwie nur sanfte uebungen machen so wie yoga etc.... Ich renne aber sehr gern, denn ich habe einen ueberschuss an energie... Und rennen bring mir eben den ausgleich...
Koennte es moeglich sein das ich mit dem rennen schneller abnehmen wuerde? Oder wuerde es keinen unterschied machen?
Np1
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 15:41

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Basic » Di 5. Mär 2013, 16:30

Hallo Np1,

in den ersten 14 Tagen, also in der strengen Phase ohne Öl, solltest Du wirklich keinen Sport machen, weil Dein Körper da auf Hochtouren läuft, um den Stoffwechsel umzustellen. Und Dein Körper kann entweder Sport oder umstellen, aber nicht beides auf einmal. Mein Berater sagte mir damals, dass ich nach diesen 14 Tagen soviel Sport machen soll wie vor MB auch, weil das ein Pensum ist, das der Körper kennt. Leute, die vorher keinen Sport gemacht haben und nun glauben, durch Sport noch mehr abzunehmen als ohne, sollten weiterhin keinen oder nur sehr moderaten Sport machen.

Als Sportler(in) ist Dir sicherlich klar, dass Muskeln schwerer sind als Fett, deswegen nimmst Du mit Sport auf der Waage vielleicht nichts ab, aber Dein Körper wird natürlich straffer und schöner, als wenn Du gar nix machst. Ich würde es so halten, dass Du die Zeit ohne Öl wirklich ne Sportpause machst und danach dann soviel Sport wie vorher. Also, wenn Du vorher 2-3 mal die Woche laufen warst, würde ich das wieder machen. Aber nicht auf Leistung, sondern schauen, wie Dein Körper das verträgt. Wenn er schlapper ist als vorher, dann einfach Zeit/Tempo etc. reduzieren und langsam wieder steigern.

Ganz wichtig: Achte auf die Signale Deines Körpers... Bei mir ist es wirklich so, dass ich an Sporttagen gar nichts abnehme, warum auch immer. Aber das stört mich nicht weiter, denn die generelle Richtung stimmt und mir geht es nicht darum, unbedingt 2 Kilo pro Woche abnehmen zu wollen. Ich will gesund abnehmen..

Und noch was: Du verlierst keine Kilos, überleg Dir eine andere Formulierung. Denn Sachen, die man verloren hat, will man wieder haben. So neigen auch die "verlorenen" Kilos dazu, irgendwann wieder zu kommen :)

Wieviel willst Du denn abnehmen? Und machst Du MB des Abnehmens wegen oder aus anderen Gründen?

Auf jeden Fall schon mal viel Erfolg.

Gruß Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Sport/Bewegung in Phase 2

Beitragvon Basic » Di 5. Mär 2013, 16:32

@ Np1,

versuche bitte, nicht die gleiche Frage in zwei verschiedenen Foren zu stellen, das macht unser Forum nur unübersichtlich und hilft Dir trotzdem nicht weiter. Ich habe Dir auf Deinen anderen Beitrag geantwortet, aber lies einfach mal diesen Thread hier durch oder befrage die Suchfunktion...

Gruß Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Werbung

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Np1 » Di 5. Mär 2013, 16:45

Hi Basic


Vielen dank fuer die deine antwort!
Ja stimmt schon, will sie ja nicht wieder zurueck danach :)

Ja ich bin meistens 3 mal in der woche gerannt, so um die 10 bis 11 kps

Ich habe mit metabolic balance eigentlich wegen des abnehmens angefangen aber auch wegen der stoffwechsels verbessurung, und allgemeines wohlergehen.
Ich bin 1.75 gross, und war immer sehr schlank so um die 52, kg.Leider habe ich mir in den letzten Monaten schlimmes frust essen angewoehnt, und das werde ich nicht so einfach los. Wollte meine ernaehrung eigentlich komplett umstellen, und nicht alleine sondern begleitet eine verantwortungsvolle diat starten.
Wiege momentan um die 59, also wuerde ich ger um die 7 kilo abnehmen.

Meine aertztin meinte ja dass die kilos vi langsamer purzeln wenn ivh sport treibe, nun will ich ja den sport nicht uebertreiben... Will auch gesund abnehmen, doch je schneller desto besser.
Deswegen weis ivh nicht ob ivh es mit dem rennen , generell lassen sollte oder nicht. Auch andere sachen wie powerplate usw hatte sie mir auch abgeraten, leider verstehe ivh nicht wieso?
Np1
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 15:41

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon haexli47 » Di 5. Mär 2013, 17:08

Hallo Np1
habe jetzt Deine Fragen zusammen geführt, damit Leute nur an 1 Ort antworten müssen.

Aber etwas anderes: ich bin 1.74 gross und hatte jahrelang 57 Kilo und für mich ist das Untergewicht gewesen. Und ich hab so kämpfen müssen, dass ich endlich in den Normalgewichtsbereich gekommen bin.

Zum anderen: schnell abnehmen soll nicht das oberste Ziel sein, sondern gesund.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5849
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Np1 » Di 5. Mär 2013, 17:14

Hi haexli,


Ja das kann ich verstehen. Das liegt aber auch an der BMI formel, die nehme ich aber nicht so in ernst, denn ivh finde es kommt eher auf den koerperbau an, und jeder mensch ist anders, und diese formel ist yu generell, meiner meinung nach.
Ja zu schnell darf auch nicht sein, aber durch sport den fettabbau anzukurbeln, schadet ja nicht oder. Ich wuerde gerne mein gewicht besser regulieren, aber ich achte einfach eher auf das perzentual an koerperfett zu muskel masse, und dieses koerperfett zu reduzieren ist mir am wichtigstem bei der ganzen sache.
Np1
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 15:41

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Basic » Di 5. Mär 2013, 17:18

Hi Np1,

ich glaube, für Dich ist es wirklich wichtig, wieder zu einem gesunden regelmäßigen Essen zu kommen. Bei Deiner Größe bist Du mit 59 Kilo immer noch sehr schlank, deswegen würde ich an Deiner Stelle die Gesundheit in den Vordergrund stellen und die 7 Kilo kommen dann automatisch... Setz Dich nicht unter Druck, dass Du schnell abnehmen musst, dann klappt das von allein. Lass Dich einfach auf MB ein, mach moderat ein bisschen Sport und schau, was Dein Körper Dir sagt. Wenn Du nur 7 Kilo zuviel hast (wobei ich ja sagen würde, Du hast gar nix zu viel ;)), bist Du sowieso schneller bei Deinem Wunschgewicht als beispielsweise ich, die ich über 100 Kilo wiege und insgesamt 35 davon loswerden möchte.

Von daher einfach chillen, MB machen und sehen, was Dein Körper dazu sagt. MB ist ja keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung, bei der Du lernst, Dich gesund und vernünftig zu ernähren.

Warum Du anstrengenden Sport lassen solltest, kann Dir Deine Ärztin beantworten, frag sie einfach nochmal nach den Details. Und wenn sie was interessantes Neues sagt, poste das hier, damit wir auch schlau werden :)

Gruß Basic
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4499
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Werbung

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon Np1 » Di 5. Mär 2013, 17:23

Hi basic

Vielen dank fuer deine aufmerksamkeit :)

Mache ich :)

Wuensch dir einen schoenen TAg noch
Np1
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 15:41

Re: Sport verringert das Abnehmen?

Beitragvon jollyroger1 » Fr 19. Apr 2013, 08:32

Wenn Sport getrieben wird, dann baut sich Muskelmasse auf, das braucht Energie. Aber Muskelmasse ist schwerer als Fett. Deshalb nimmt man nicht ab, sondern zu. Zudem verleitet zu starkes Training zu Hungergefühlen, die dann eventuell gestillt werden mit Kohlehydraten (Riegel usw.)
jollyroger1
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 20:52

Nächste

Zurück zu Sport und Bewegung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste