Sättigungsgefühl ???

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Sättigungsgefühl ???

Beitragvon Salli » Sa 18. Mai 2013, 10:19

Guten Morgen Zusammen ;-)

Ich hätte da mal eine Frage an alle in der Erhaltungsphase. Wie ist euer Sättigungsgefühl?

Ich schwimme da zurzeit ein bisschen. Meine Beraterin hat gesagt, ich soll ausprobieren. Also hab ich z.B. gestern (ich hab meine Tage) etwas mehr gegessen. Mittags mehr Mozzarella, abends mehr Broccoli - so 20 g. Meinem Magen hat das überhaupt nicht gefallen - er hat gleich heftig protestiert.

Ich hab gerade ein bisschen Probleme mein Körpergefühl wahrzunehmen. Bin jetzt nach drei Monaten MB so gewöhnt, meine Portion aufzuessen, dass ich irgendwie den Punkt nicht mehr mitkriege, wo ich so satt bin, dass es auch für 5 Stunden hält. Esse ich zu wenig, schiebe ich nach 3 Stunden Hunger, wird es zu viel ist mein Magen im Aufruhr.

Wie ist das bei euch? Wiegt ihr noch ab oder habt ihr inzwischen ein Gefühl dafür, was euch gut tut - und auch satt hält bis zur nächsten Mahlzeit?

Merci für eure Antworten und herzliche Grüße Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2212
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Werbung

Re: Sättigungsgefühl ???

Beitragvon haexli47 » Sa 18. Mai 2013, 10:41

Ich wiege meistens ab und ich esse selten mehr als 10g über dem MB Gewicht. Mir reicht die Menge.
Gestern war ich mit dem Geschäft zum Mittagessen, da gab es eine doppelte Portion wie normal. Ich wollte es nicht zurück gehen lassen und habe es ausnahmsweise gegessen. Aber mein Sättigungsgefühl war erreicht nach meiner Menge und alles darüber war einfach zuviel.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5847
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Sättigungsgefühl ???

Beitragvon Angel 07 » Sa 18. Mai 2013, 15:13

liebe Salli,
ich bin da eh etwas "aussertürlich", da ich überhaupt nicht abwiege. ich esse ca.10-20% grössere Portionen Eiweiss/Gemüse,weil ich mich sonst oft nicht satt fühle und esse insgesamt weniger KH, da sie mir nicht so bekommen.
in den letzten Tagen merke ich (Zyklus grade vorbei), dass ich weniger brauche und meine "normalen"Portionen mir zuviel sind.
gestern hatte ich Schafskäse-feta mit gemüse und ein paar Dinkelnudeln-das stand mir nach der Hälfte schon direkt an.
zwar hat sich das noch nicht auf der Waage ausgewirkt, doch ich denke, der Körper stellt sich immer wieder und immer wirksamer um :)
Fazit : bei mir ist es oft von Tag zu Tag/Stunde zu Stunde... verschieden: wie ich mich fühle, wie gut ich mich wahrnehme...
ein Tip ist : innehalten und sich spüren, egal was man gerade macht oder denkt. du bist du.
und wenn an einem Tag die Portion zu groß ist, kann sie am nächsten zuwenig sein. :)

und : nichts ist so beständig wie der Wandel. der Mensch ist so ein komplexes System und den "Gleichgewichtszustand", wie ihn viele anstreben, gibt es eher selten - wenn alle Ebenen in Einklang sind :D

liebe Salli, du hast ein gutes Gespür für dich und du wirst es rausfinden -jeden Tag neu ;)
lg Angela
Bild
Angel 07
 
Beiträge: 2103
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:53

Re: Sättigungsgefühl ???

Beitragvon Salli » Sa 18. Mai 2013, 15:36

Ach Angela - du hast ja so recht ♥

Es ist eben wieder vielerlei im Umbruch - und für mich gilt es jetzt die strengen Regeln zu lockern und wieder mehr auf meinen Körper zu hören - und ihm zu vertrauen. Das ist mir in den letzten Jahren ein bisschen abhanden gekommen - vielmehr hab ich die Signale wohl ignoriert. Ich hab heute mittag wieder abgewogen und beim Essen versucht zu spüren, wie es sich anfühlt, wenn ich satt aber nicht voll bin ;-) Ich finds toll, dass du so ein feines Gespür dafür hast - super ;-)

@ Haexli: Danke ;-) Ich werde einfach so lange wiegen, bis ich es ohne hinkriege. Schön zu hören, dass es bei dir so gut funktioniert ;-)

Ich glaube, manchmal will ich es zu genau nach Regel machen und vergesse darüber ganz, dass ich ja jeden Tag anders bin. Aber ich hab mir vorgenommen, lieb mit mir zu sein und da gehört eben auch zu, mitzubekommen, was und wieviel mir gerade guttut - was ich brauche fürs Wohlfühlen ;-) In anderen Dingen klappt das ja auch - also warum nicht beim Essen ... Braucht halt nur ein wenig Übung und Geduld ... Und die Gewissheit, dass alles auf einem guten Wege ist ♥

Lieben Dank für eure Tipps Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2212
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Werbung


Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste