Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Wie organisiere ich mich z.B. in den Ferien/Restaurant/Schicht?

Moderator: Basic

5 Tage Vollverpflegung außer Haus

Beitragvon Lenea » Do 18. Aug 2011, 21:16

Ihr Lieben, noch bin ich Anfängerin bei MB, gerade in der strengen Phase. Übernächste Woche bin ich beruflich für 5 Tage weg, kein Urlaub sondern eine Dozententätigkeit, muss also unterrrichten. Habe noch keinen so richtigen Plan, wie ich das mit der Küche des Seminarhotels hinbekomme. Erkläre ich denen genau, was ich wann wie essen kann oder trag ich mich ganz aus der Verpflegung aus und versuche, es mit Teeküche und Kühlschrank vor Ort selbst hinzubekommen? Meine Zeitfenster sind allerdings auch nicht so groß zwischen den Einheiten. Morgens ist es kein Problem aber halt mittags bzw. dann auch abends.

Wer hat schonmal ähnliche Erfahrungen mit MB und kann mir mit ein paar Tipps auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank schon mal
Lenea
Bild

Beginn mit MB am 13.8.2011
Lenea
 
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:54

Werbung

Re: Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Beitragvon Karma » Fr 19. Aug 2011, 09:24

Wenn ich wegen Seminaren unterwegs bin mache ich es so:

Frühstück:
Haferflocken habe ich mit (ich weiß dann genau wieviel EL meine Portion ist)
Sojamilch habe ich auch mit (darf ich dort im Küchenkühlhaus lagern)
Früchte gibt es ja eh bei jedem Frühstücksbuffet und muss ich nicht mitnehmen

Früher hatte ich Vormittags immer schlimmen Hunger weil ich es nicht gewohnt
war um 6:30 Uhr zu frühstücken und erst um 12:30 wieder etwas zu essen. Mit
MB sind wir die langen Pausen gewohnt und unser MB-Frühstück hält sicher länger
an als irgendwelche Weißbrotsachen vom Hotel.

Mittags- und Abendessen:
Ich bestelle mir immer Salat mit Putenstreifen z.B. und esse dann Abends Fisch
oder Rind mit Salat oder Gemüse. Die Kohlehydrate die bei den Portionen normaler-
weise dabei sind, bestelle ich gleich ab.

So funktioniert das ganz gut, und zwischendurch brauchen wir ja eh nichts ausser
Wasser *g*. Ich denke mir, wenn die den Salat mit dem falschen Essig, zuviel Öl und
Zucker oder Kandisin zubereiten, ist das weniger schlimm, als wenn ich mir ein
Schnitzel mit Pommes reinzieh weil es gerade Menü ist ;)

Hoffe geholfen zu haben *g*
lg
Karma

Bild

2011 schaffte ich -30 kg
Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
2014 ernähre ich mich immer noch nach MB, muss aber die Schoki weglassen *grml*
Benutzeravatar
Karma
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 24. Feb 2011, 15:13
Wohnort: Niederösterreich

Re: Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Beitragvon fuerte01 » Fr 19. Aug 2011, 10:20

Hallo Lenea
Ich mache es so ähnlich wie Karma. Da ich eigentlich Sojajoghurt auf dem Plan habe, wechsel ich da zu Naturjoghurt, gibt es so ziemlich in jedem Hotel, (ist mit meiner Betreuerin so abgesprochen), Früchte gibt es in der Regel auch dort. Ansonsten schlage ich mich mit Fitness-Tellern bzw. Gemüse-Tellern durch, funktioniert eigentlich ganz gut.
LG
Heike
Bild
Bild
Benutzeravatar
fuerte01
 
Beiträge: 291
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:51

Re: Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Beitragvon Lenea » Sa 3. Sep 2011, 17:36

Wollte nur kurz berichten, dass es im Seminarhaus super geklappt hat mit der MB-gerechten Ernährung. Morgens habe ich immer weit vor meiner Seminargruppe gefrühstückt (konnte alleine in die Küche und mein Müsli zusammen stellen) und hatte es herrlich ruhig dabei. Mittags kochte mir dann die Köchin mein Gemüse (abgewogen) ohne Würze und jeden Tag Fleisch oder auch mal Fisch dazu. Mein selbstgebackenes Roggenbrot hatte ich dabei. Abends gab es immer versch. Gemüse (roh und solo) und ich konnte mir meine Menge abwiegen, noch die Eiweißbeigabe dazu (hatte ich auch mit, Käse usw.), Brot dazu und fertig. Obst stand manchmal da, das konnte ich nehmen oder hatte welches dabei. Wasser habe ich aus der Leitung getrunken in Mengen, das ging auch.

Das nur kurz als Feedback. Hoffe, wenn ich demnächst in ein Seminarhotel muss, dass es dort auch so problemlos klappt.

Lenea
Bild

Beginn mit MB am 13.8.2011
Lenea
 
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:54

Werbung

Re: Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Beitragvon naomi1 » Di 6. Sep 2011, 15:59

Hallo Lenea!

Wie heißt es so schön? Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Fein daß es so gut geklappt hat mit MB-Essen im Hotel. Bravo!
Liebe Grüße
naomi.


Bild

Bild
12.1.2011 115,1 Kg - Okt.2011 104,2 Kg
2.Start: 6.2.2012 mit 111,2 Kg
3.Start: 13.9.2012 mit 115 Kg
Benutzeravatar
naomi1
 
Beiträge: 381
Registriert: Di 25. Jan 2011, 16:41

Restaurantbesuch wie bestellt Ihr?

Beitragvon Contessa » Mo 19. Dez 2011, 12:58

Hallo Leute....Habt ihr für mich da ein paar Tipps wie ihr im Restaurant bestellt!? Ich denke die Menge bekommt man so langsam in den griff ohne Waage..also ich miss zuhause immer noch alles ab. Also ich ich bin in der 2.Phase mit ÖL. Vielen Vielen Dank für Eure Hilfe....Contessa
Bild
Benutzeravatar
Contessa
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 15:47
Wohnort: Winterthur

Re: Seminar, Hotel und andere nicht MB-gerechte Orte

Beitragvon haexli47 » Mo 19. Dez 2011, 13:28

Hallo Contessa
Habe Deine Frage in diesen Thread verschoben, vielleicht findest Du bereits den einen oder anderen Tipp :)
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5847
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Schulkantinenesseb nach mb ??

Beitragvon Ela307 » Di 10. Jan 2012, 08:06

Hallo leute ich will nach einem Rückschlag ( gesamte Kilos wieder drauf) wieder beginnen aber langsamer und mich nicht so stressen. Ich hab zweimal in der Woche lange Unterricht und hab keine Lust um halb 6 aufzustehen ! Jedoch gibt es in meiner Schulkantine einen Salat in dem Paprika, Salat,Gurken und Tomaten drinnen sind ( alles Dinge die ich essen darf) dann man man wählen zwischen Mozarella, Feta, Hähnchenbrust oder Tunfisch ( auch das steht alles auf meinem Plan) nur leider ist die Menge größer als die angegebene ! Glaubt ihr das mich dieses zweimal, nicht ganz korrekte essen behindern wird ?

lg Ela
Bild
Benutzeravatar
Ela307
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Jun 2011, 14:16

Werbung

Re: Schulkantinenesseb nach mb ??

Beitragvon zulukriegerin » Di 10. Jan 2012, 09:29

Da hsz´t du wirklich Glück, das es so einen Salat bei dri in der Kantine gibt.
Wre sagt denn, das du die ganze Portion essen mußt? Lass doch liegen, was dir zuviel erscheint...

Zulu
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Schulkantinenesseb nach mb ??

Beitragvon Ximi » Di 10. Jan 2012, 23:06

Ich würde es wie Zulu machen. Oder sonst probiers doch einfach aus und schau was passiert. Im schlechtesten Fall gehts einfach etwas langsamer, aber den Stoffwechsel sollte es meiner Meinung nach nicht durcheinanderbringen, wenn das alles Salate sind die du essen darfst. Aber ich hab nicht wirklich viel Erfahrung damit. Meinen Salat in der Kantine mittags schöpfe ich auch nach 'Handgelenk mal Pi'. Bis jetzt scheints zu funktionieren.
Liebe Grüsse
Ximi

Bild

Entlastungstage: 6./7. Dezember 2011
Start Phase 2: 8. Dezember 2011
erstes Etappenziel 'u70': 26.1.2012
Grösse: 1.58m
Benutzeravatar
Ximi
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 08:43
Wohnort: Zürcher Unterland

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron