Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon australienfan » Fr 24. Apr 2009, 11:59

naja, anfangs hatte ich mich recht gut um griff. ich konnte für andere kochen, ohne zu naschen. wenn dann nahm ich 2 tortelloni und dann war wieder gut- dieses verhalten hatte auch keine auswirkungen auf die waage.
jetzt habe ich aber gemerkt, dass ich immer legerer wurde und mir immer mehr erlaubte:, hier mal brot, da mall ein guezli usw. ich glaube ich machs jetzt wieder wie du und erlaube mir einfach nix, dann komm ich gar nicht auf diese schlendrian-schiene... :?
Bild

Bild
Benutzeravatar
australienfan
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 12:25
Wohnort: im knonaueramt

Werbung

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon lorena » Do 4. Jun 2009, 17:27

als erstes möchte ich gerne janis ein super kompliment aussprechen - was du geleistet hast mit der abnahme ist der hammer! darf ich fragen, wie lange du dafür benötigt hast und wie es da mit deiner haut ausschaut? ich mache mir ehrlich gesagt einwenig sorgen, wenn ich mir vorstelle, dass ich mal schlanke oberschenkel haben möchte ... was passiert mit der haut? op kommt überhaupt nicht in frage!

möchte aber gerne festhalten, dass ich auch der meinung bin, dass wenn man mit mass und nicht in massen schummelt dies doch gar keine auswirkungen haben sollte.

wenn ihr von phase 2 spricht mit schummeln, dann ist das doch eigentlich phase 3 oder nicht ????

lg und weiterhin den kurs halten :D
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon janis » Mo 8. Jun 2009, 11:12

hallo Lorena, wir haben in unserer Familie sehr straffes Bindegewebe, was sicher sehr positiv ist. Ich hatte keine Hautprobleme. Hingegen eine
Freundin von mir hatte sehr viel Haut, die einfach herunterhing, war jedoch jünger als ich, sie machte eine OP. Ich glaube die Gene spielen da eine Rolle.
Tschüss miteinander :D
Bild
Benutzeravatar
janis
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 15:01

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon millemits » Mo 8. Jun 2009, 17:37

@lorena
also ich beneide Janis um seine Haut, ich habe bereits leider mehrere OP´s gehab, da ich einen sehr großen Hautüberschuß hatte, bzw. werde ich im Herbst nocheinmal eine letzte OP haben, Oberschenkelinnenseite und Oberarme werden gestraft, da ich wert auf mein ußeres ( mitlerweile ) lege, ich habe von über 145 kg auf jetzt aktuell um die 63/64 kg abgenommen. Allerdings sind das ja keine Schönheis OP´s, sondern gesundheiltlich erfordeliche OP´s bei mir gewesen, die sonst andere Krankheiten zur folge gehabt hätten, Entzündungen und so Außer jetzt die Letzte, die ist für MICH SEHR WICHTIG, da geht es um´s äußere Erscheinungsbild!!!! Aber ich habe zwar kein gutes Bindegewebe, darf sieht man meine Narben sogut wie garnicht mehr, die sind so blass, dass die eine Amtsärztin bzgl. der Schamhügelstraffung MICH fragen mußte, wo den die Narben herverlaufen, bzgl. der Oberschenkelstraffungsop!!! ( da hatte ich bereits die 1. OP gehabt )!!!
Also, nimm ersteinmal in Ruhe und langsam ab, dann mach dir über das andere Gedanken!!! ;)
@janis Meinen Respekt auch an dich 50 k ist ne menge Holz!!!
Wie sieht denn im Moment so dein Tagesessensplan aus???? Ich habe Angst nach MB wieder zuzunehmen?????
Bussi Heidi
millemits
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 11:25

Werbung

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon janis » Do 11. Jun 2009, 09:14

danke für die blumen...

@millemits
ich versuche 1x am tag nach mb zu essen. sonst ernähre ich mich wieder ganz normal, viel fisch, geflügel, fast kein rind-/ und schweinefleisch mehr, viel salat und gemüse, weniger reis und pasta, viel bewegung, (fast) nur noch roggenbrot. einfach immer auf den körper achten und wenn dir was nicht gut tut weglassen. kann mein gewicht bis jetzt gut halten.

gruss janis
Bild
Benutzeravatar
janis
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 15:01

Mit Flohsamen und Leber Gallentee Gewicht halten

Beitragvon Michaela » Sa 5. Nov 2011, 16:30

Hallo,

also ich habs nun geschafft, die letzten 3 kg gingen sehr langsam, aber eben weil ich schon in der 4. Phase bin.

Mit Flohsamen viel trinken Wasser und Leber Gallentee, nehm sogar die Hom. Tropfen für die Verdauung und mir gehts super :)

Nehm trotzdem immer noch in Mini Schritten ab, und dass beste: wenn ich schummle schlägt sich das nicht gleich auf die Waage so wie früher.

ABER für die 5 Stunden hab ICH 6 Wochen Gewöhnung gebraucht, würde es aber jederzeit wieder beginnen und kann man nur empfehlen

Unser Urlaub ist gebucht und ich freu mich schon riesig auf den Frühling denn da gehts ab in die Türkei :D
Bild
Benutzeravatar
Michaela
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 08:50

Vorherige

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste