Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon Lisa Lorenz » Sa 6. Sep 2008, 23:34

Hallo ich bin neu im Forum. Dieser Wettbewerb inspiriert mich auch etwas zu schreiben. Ich möchte mit Freude mitteilen, dass ich merke das meine Verbrennung tatsächlich schneller wird. Das merke ich bei den Ausnahmen. In den ersten 5 Monate hatte ich nach eine Ausnahmemahlzeit 1 bis 1.5 Kilo mehr drauf und brauchte zwei Wochen um wieder dort anzufangen wo ich war vor der Ausnahme. Das habe ich ein paar mal gemacht und dann beschlossen keine Ausnahmen zu machen weil es sich einfach nicht lohnte. Nun sind 6.5 Monate vergangen und ich sehe dass kontrollierten Ausnahmen nicht mehr soviel ausmachen. Nur noch 200 bis 400 Gramm. Damit kann ich viel besser leben! So merke ich dass ich für die Zukunft Vertrauen in meine Verbrennung gewinne und das Halten der Gewichtsreduktion.
Lisa Lorenz
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Aug 2008, 14:57

Werbung

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon legolas » So 7. Sep 2008, 19:50

hallo lisa,
habe bei mir die gleiche beobachtung gemacht wie bei dir. brachte nach späteren schummelmahlzeit auch wieder weniger auf die waage als bei der 1. gut es kommt sicherlich auch drauf an, was und wieviel man isst. das letzte mal habe ich 2 tage gebraucht, um wieder auf das "ursprungsgewicht" zu kommen. bin schon ziemlich erstaunt wie schnell man wieder zunimmt. hoffe das geht gut, wenn ich mit metabolic balance fertig bin...

gruss legolas
legolas
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 20:41
Wohnort: Winterthur

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon Sonnenblume » So 1. Mär 2009, 20:46

Liebe legolas
Mich würde interessierten wie es dir heute geht?

Du schreibst in deinem Beitrag: "hoffe das geht gut, wenn ich mit metabolic balance fertig bin..."
Ich denke eben, wir sind mit mb nie fertig!
Sobald wir wieder ins "alte Essverhalten" zurückfallen, nehmen wir stetig wieder zu.

Auch ich bin jetzt in der Erhaltung und stelle bei jeder Schummelmahlzeit ein Gewichtsanstieg fest. Das macht schon nachdenklich...

Wünsche dir weiterhin nur das Beste und grüsse dich herzlich
Sonnenblume
Sonnenblume
 
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Feb 2009, 16:38
Wohnort: Bern

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon legolas » Di 3. Mär 2009, 09:53

hallo sonnenblume,
Ich denke eben, wir sind mit mb nie fertig!

da gebe ich dir recht...

ich befinde mich ziemlich erfolgreich in der erhaltungsphase. habe ca. 1.5 kg von meinem "gewichts-allzeittief" wieder zugenommen, aber das ist völlig egal - es sind immer noch 6 kg weniger als vor metabolic balance. das derzeitige gewicht kann ich jetzt halten, esse jeweils 1 mahlzeit am tag nach metabolic balance, ernähre mich im allgemeinen viel bewusster als zuvor, treibe vermehrt sport und fühle mich super!

und wie läuft es bei dir?
legolas
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 20:41
Wohnort: Winterthur

Werbung

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon dani1507 » Mo 30. Mär 2009, 20:21

hallo alle zusammen,
also...ich mache jetzt seit ca 9 wochen MB und bin noch in phase 2 bzw halte ich mich immer noch an den grundplan. hab zwar schon 3-4 mal geschummelt, aber hatte auf der waage keine auswirkungen :-) ich hatte jedoch ca 3 wochen einen stillstand. es ging einfach nix runter und zum glück nicht rauf (stillstand lag vielleicht daran, dass ich dreimal die woche trainiere - hat mir zumindest mein betreuer der zugleich mein fitnesstrainer ist gesagt). jedenfalls habe ich am FR und SA am abend geschummelt. FR war ich beim chinesen und am SA beim heurigen und hab auch am SA nachmittag ein eis gegessen und ich muss schon sagen - es tat einfach nur gut wiedermal was süßes zu essen :-) :-) und zu meinem glück hatte ich am SO beim wiegen 1 kg weniger - was ich halt irgendwie "komisch" fand (nach dem ganzen schummeln usw hätt ich mir was anderes erwartet). jedenfalls bin ich für mich selber draufgekommen, dass wenn ich mal schummle, mein "heißhunger" vergeht, es meiner seele einfach gut tut, was zu essen, dass nicht am plan steht und der verdauung tuts auch gut *g* und anscheinend der waage auch.
vielleicht hat ja irgendwer von euch eine antwort darauf, warum ich trotzdem-jetzt plötzlich wieder-abgenommen habe, obwohl ich andere sachen gegessen habe? ich weiß es nämlich nicht *gg*

lg Dani
Bild
dani1507
 
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Mär 2009, 19:08

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon susanne » Mo 30. Mär 2009, 22:26

Liebe Dani
ist oft recht undurchschaubar für unseren logischen Verstand, der nur ein paar Parameter betrachtet, warum man manchmal abnimmt oder zu oder auch nicht. Aber in einem hast du sicher recht: es ist wichtig, der Seele auch ab und zu was Gutes zu tun. Das Leben muss doch auch noch Spass machen... Und auf die Dauer hält man es eh nur durch, wenn die Genussseite auch zu ihrem Recht kommt (allerdings muss man ein gutes Mass finden - und damit meine ich nicht das bayrische).
Bist du aus Wien, dass du beim heurigen warst??
Grüssli
Susanne
susanne
 
Beiträge: 94
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 10:23
Wohnort: Zürich

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon dani1507 » Di 31. Mär 2009, 10:53

hallo susanne...

anscheinend fehlt mir wirklich der logische verstand, dass ich das verstehe :-) aber ich bin froh, dass ich trotz schummeln abgenommen habe bzw noch besser-auch nicht zugenommen habe.
Wie du sagst, auf dauer hält man das nur durch, wenn man sich auch mal was gönnt. Dadurch ja jetzt der Frühling anfängt-hoffentlich bald-bzw bald der sommer da ist und ich ein wahnsinniger eisfreak bin (am liebsten würd ich den ganzen tag eis schlemmen) werd ich mir auch in zukunft hin und wieder nach dem essen ein eis gönnen und ich werd auch mit sicherheit kein schlechtes gewissen haben so wie früher, wenn ich mir mal was süßes gönne.
Das mit dem "richtigen Mass finden" - da geb ich dir absolut recht. Aber ich finde, dass muss man einfach mal "ausprobieren", was und wieviel wovon einem gut tut....und man merkt erst, dass wenn man länger nichts süßes gegessen hat, wie süß das eigentlich wirklich alles ist.

aus wien bin ich nicht, bin aus dem bezirk krems (ca 70 km von wien weg), falls du das kennst?!

lg Dani
Bild
dani1507
 
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Mär 2009, 19:08

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon dsteiner » Mo 6. Apr 2009, 09:58

muss man einfach mal "ausprobieren", was und wieviel wovon einem gut tut....


genau so sehe ich das auch. ich bin in der erhaltungsphase und gönne mir gelegentlich auch mal dunkle schokolade, pasta, etc. die ich so liebe...und gewichtsmässig ist das überhaupt kein problem. das mass ist entscheidend.

gruss dsteiner
Bild
dsteiner
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 15:36

Werbung

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon dani1507 » Di 7. Apr 2009, 15:45

oh mann...pasta....lecker....*g* die vermiss ich auch ganz schön.
ich muss zurzeit mit dem eis echt aufpassen. am liebsten würd ich jeden tag ne familienpackung verdrücken, weils mir so schmeckt - bin ein richtiger eisfreak (war ich schon immer) :-)
aber da jetzt der sommer anfängt, lass ich mir das mit sicherheit auch nicht entgehen - wie gesagt, man muss nur das mass wissen.

ansonsten, jedem schöne ostern (und das jeder den guten osterverlockungen wiedersteht :-))

lg dani
Bild
dani1507
 
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Mär 2009, 19:08

Re: Gelock. Phase + Schummelmahlzeiten: Schnellerer Stoffwechsel

Beitragvon janis » Mi 15. Apr 2009, 11:19

hallo miteinandner, wenn man nicht mehr in der strengen Phase ist, kann man das sich vermutlich 1xpro Woche leisten. Bei mir war es so, dass ich dadurch oft völlig aus dem MB-Rhytmus kam u. ich mir sagen musste:" Janis, warte bis du nahe deinem Wunschgewicht bist, dann....!"
Bei anderen ging das leichter, das Schummeln meine ich, bei mir war es immer eine halbe Tragödie, wie geht es euch so damit?
Gruss von Janis :)
Bild
Benutzeravatar
janis
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 15:01

Nächste

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste