Schüssler Salze - Schüsslersalze

Du nimmst z.B. Medikamente, hast eine Allergie und weisst nicht, wie das mit metabolic balance® zu vereinbaren ist.

Moderator: cgehrig

Re: schüssler salze

Beitragvon Tildalie1985 » Mi 12. Mai 2010, 09:48

Das mit dem Lesen können kann ich nur zurückgeben!!!!!
Es geht darum, ob wir 10 Tabletten über den Tag verteilt zu uns nehmen sollen oder jeweils 10 morgens, mittags und abends!!!!
Bild
Tildalie1985
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Apr 2010, 07:21

Werbung

Re: schüssler salze

Beitragvon zulukriegerin » Mi 12. Mai 2010, 09:57

In meinem Schüssler Salze Buch steht:
10 Tabletten morgends von der einen Sorte
10 " mittags von der anderen Sorte
10 " abends von der dritten Sorte

Deine zulukriegerin
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: schüssler salze

Beitragvon Hoffnung » Mi 12. Mai 2010, 10:31

Hallo ihr Lieben,

also ich hab mal einen Kurs gemacht für Schüssler Salze.

Ich meine, dass sich hier die Geister scheiden..

Wie viel soll man nehmen?

Es gibt Leute die lassen sich das auspendeln (Apotheke zB – aber nicht jede) oder pendeln selber. Gut für die die daran glauben.

Dann kommt es schon auch auf den Mensch drauf an.. Kann sein, dass dein Körper mehr benötigt als der von jemand anders.

Ich weiß nicht ob man hier so pauschal sagen kann wie viel man nehmen soll…

Ich mache so was immer intuitiv … :-)

Der Durchschnitt ist halt meistens so von 5 bis 10 Stück pro Nummer.

Es gibt auch Schüssler Salze die sollte man am Abend eher nicht nehmen.
Manche Salze sollte man nur in Kombi nehmen.

Man kann die Schüssler Salze aber auch im warmen Wasser auflösen und nur das Wasser trinken (sollte man Schluckweise machen und dabei jeden Schluck lange im Mund lassen (ca. 1 Minute) damit der Körper diese Mineralien aufnehmen kann.

Trinken bis zum Milchzucker und den Milchzucker würde ich bei MB dann einfach übrig lassen. Weil das „gesunde“ dann eh im Wasser ist.

Meine Meinung … was nicht heißt, dass es für jeden so gut ist :-)

Liebe Grüße,
Hoffnung
Hoffnung
 

Re: schüssler salze

Beitragvon Tildalie1985 » Mi 12. Mai 2010, 10:35

Danke euch beiden!!!!
Ok, dann werd ich das mal probieren mit dem Wasser, und jeweils die Sorte wechseln.
Zulukriegerin, welche Nummer nimmst du denn abends zB, bzw welche Tageszeit würdet ihr mir empfehlen bei den Nummer 6,9 und 10?
Bild
Tildalie1985
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Apr 2010, 07:21

Werbung

Re: schüssler salze

Beitragvon sunshine6 » Di 18. Mai 2010, 13:28

hallo tildalie1985! ich habe mal ein bisschen im internet recherchiert :) die salze 6, 9 und 10 haben alle zusammenhang mit dem stoffwechsel und der verdauung und sind daher die richtigen für uns.

bezüglich der einnahmezeiten habe ich gelesen, dass am morgen u.a. vor allem die kaliumsalze optimal sind. am mittag hat kein salz eine gute wirkung. zwischen 15.00 und 22.00 uhr haben natriumsalze eine sehr gute wirkung und ab 22.00 uhr ist für alle salze die optimale einnahmezeit.
das heisst für uns, dass wir am morgen die nr. 6 nehmen sollten. dann würde ich ca. um 18.00 uhr die nr. 10 nehmen (die hat am abend die grösste wirkung) und ca. um 22.00 uhr die nr. 9. so sollte die einnahme optimal sein.

bezüglich der dosierung habe ich gelesen:
Vorbeugend: 4 bis 6 Tabletten pro Tag.
In akuten Fällen: Alle 5 Minuten 1 Tablette
In chronische Fällen: 3 bis 6mal täglich 1 oder 2 Tabletten,

also sind 10 tabletten pro salz vielleicht etwas viel?! 4-6 pro tag finde ich aber etwas wenig, das wären ja dann maximal 2 tabletten pro salz. Ich werde es einmal mit 5 tabletten pro salz versuchen und dann je nach dem die dosis doch auf 10 erhöhen.
sunshine6
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 23. Mär 2010, 09:48

Re: schüssler salze

Beitragvon Tildalie1985 » Di 18. Mai 2010, 14:30

Hey Sonnenschein;-),

vielen Dank! Nun weiß ich Bescheid. Aber wenn ich die Salze außerhalb der Mahlzeiten nehme, wie dann eben die Nr. 9, wäre es wohl besser wenn ich die wirklich in Wasser auflös oder? Manchmal ess ich die nämlich einfach normal mit zum Essen, weil ich mir denk das der Milchzucker dann ja nix auslöst bzgl Insulin usw.
Bild
Tildalie1985
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Apr 2010, 07:21

Re: schüssler salze

Beitragvon sunshine6 » Mi 19. Mai 2010, 07:20

guten morgen :) ich würde die nr. 6 und die nr. 10 zusammen mit der mahlzeit einnehmen. bzgl. der nr. 9 denke ich dass das eine gute lösung ist mit dem auflösen im wasser. die schüssler salze haben allgemein eine etwas grössere wirkung wenn sie in wasser aufgelöst und so eingenommen werden. dabei solltest du aber beachten, dass das warme wasser nicht mit metall in verbindung kommt (also kein metalllöffel verwenden), da metall die wirkung der schüssler salze stört.. man dankt dem internet :D :D ich denke wenn die tabletten so um 22.00 uhr eingenommen werden geht man danach eh bald ins bett und daher ist es nicht so schlimm bzgl. des insulins.. hoffe ich :? :)
sunshine6
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 23. Mär 2010, 09:48

Re: schüssler salze

Beitragvon grammy » Do 20. Mai 2010, 08:31

Hallo,

sollte man dann schüssler salze generell nicht mit einem Metall-löffel einnehmen?
Ich soll von Nr. 1 morgens und abends welche nehmen, das hab ich fast immer
auf nem Metall-löffel gemacht... :(

Es ist das erste Mal, dass ich sowas nehme...

Danke und Grüßle
grammy
Bild
grammy
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 13:36

Werbung

Re: schüssler salze

Beitragvon zulukriegerin » Do 20. Mai 2010, 08:55

Guten morgen

alle Schüsler Salze und meines Wissens alle homöopathischen Medikamente sollen nicht mit einem Metalllöffel eingenommen werden...also ist Plastik angesagt...

Deine zulukriegerin
Bild
Benutzeravatar
zulukriegerin
 
Beiträge: 3942
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 16:54
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: schüssler salze

Beitragvon grammy » Do 20. Mai 2010, 10:27

Hallo,

ok, gut zu wissen, das hätte mir meine HP auch sagen können, weil sie
wußte, dass ich da keine Erfahrung mit habe. Naja...

Danke für die Info!

Grüßle
grammy
Bild
grammy
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 13:36

VorherigeNächste

Zurück zu Medizinische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste