Rund um den Kaffee

Früchte auch als Trockenobst? Gefroren oder aus der Dose: Dosierung?

Moderator: haexli47

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon Mrs.Peggy » Do 6. Mär 2014, 12:05

Ich hatte mal gehört, daß Milch im Kaffee, den Kaffee bekömmlicher macht. da scheiden sich wohl auch die Geister.

Ich trinke seit Beginn mit MB keinen Kaffee mehr, es sei denn, er kommt aus dem Kaffeeautomaten meiner Schwiegereltern. Da schmeckt der Kaffee auch schwarz. Sonst verzichte ich lieber ganz, da ich den Kaffee an sich nicht brauche. Habe ihn sonst nur aus Genuß und Geschmavck mit Milch und Zucker getrunken.
Bild
Mrs.Peggy
 
Beiträge: 296
Registriert: Do 14. Nov 2013, 00:52

Werbung

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon haexli47 » Do 6. Mär 2014, 12:10

Da scheiden sich die Geister wirklich wegen Milch im Kaffee. Mir wurde schon vor Jahren von Arzt, Heilpraktiker und Kinesiologin abgeraten, Milch in den Kaffee zu tun. Nur habe ich es erst mit MB geschafft.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5851
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon zukkerschnute » Mo 21. Apr 2014, 22:26

Hallo an alle,

ich durfte lt. Heilpraktikerin schon Kaffee trinken. Sie hat da so einen komischen Test gemacht: ich mußte den Arm ausstrecken und ein paar Fragen mit Ja oder Nein beantworten. Sie versuchte dann, meinen Arm runterzudrücken, das ging nur, wenn meine Antwort schlecht für den Körper war. Dann fragte sie meinen "Körper", ob Kaffee ok ist. Und mein Arm blieb standhaft. Das hieß dann im Ergebnis:
Kaffee schwarz (nicht Instant) ist zu jeder Zeit erlaubt. :D

Klingt nach viel Hokuspokus, ich war aber von der ersten Woche an (2. Phase streng ohne Öl) sehr erfolgreich und habe in einem Monat ca. 7 kg abgenommen (Endgewicht 66 kg). Natürlich reden wir hier immer von schwarzem Kaffee, den ich vorher nicht mochte. Bei meinem Bruder war es genauso. Und diesmal handhabe ich das auch so. Also, einfach ausprobieren!
Start MB am 15.04.2014 mit 70 kg
Ziel am 15.06.2014: 64 kg
zukkerschnute
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Apr 2014, 22:39

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon Basic » Mo 21. Apr 2014, 22:38

@ zukkerschnute: Das ist kein Hokuspokus, das ist Kinesiologie :) Glückwunsch zum Erfolg :)
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Werbung

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon Enja » Di 22. Apr 2014, 17:29

Hey Ihr,

also Kaffee schwarz geht bei mir immer noch nicht, ohne Zucker ist mittlerweile viel leckerer wie mit, aber ohne Milch... :cry: meine Beraterin hat mir erlaubt nen Schluck Milch in den Kaffee zu tun und bis jetzt hat es sich noch nie negativ auf meine Waage ausgewirkt! :D (auch wenn ich den Kaffee nicht zu den Mahlzeiten trinke! :D ) Außerdem habe ich festgestellt, dass ich von Kaffee schwarz Bauchschmerzen bekomme und wenn ich nen Schluck Milch rein mache nicht! :D

Mein Schwiegerpapa kann auch Kinesiologie und mein Körper hat nix gegen Kaffee mit Milch! :D Ich glaube auch, dass das von Person zu Person unterschiedlich ist!

Grüße an euch alle
Enja
Bild

Startgewicht 21.02.2014: 83 kg
Enja
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Mär 2014, 15:40

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon Mrs.Peggy » Di 22. Apr 2014, 17:38

Ich habe inzwischen angefangen, Kaffee schwarz zu trinken. Reißt mich noch nicht vom Hocker, geht aber langsam geschmacklich.

@Enja: Ich habe schon öfters gehört, daß Kaffee mit etwas Milch bekömlicher und magenschonender sein soll. Wahrscheinlich trifft das auf Dich zu. :D
Bild
Mrs.Peggy
 
Beiträge: 296
Registriert: Do 14. Nov 2013, 00:52

Kaffee

Beitragvon Sandra » Di 2. Jun 2015, 11:27

Hallo Zusammen! :)
Ich melde mich nach (zu) langer Pause zurück beim MB. Ich bin jetzt in der 2. Phase und komme mit dem Essen sehr gut hin. Habe keinen Hunger, fühle mich aber nicht besonders wach. Ich sitze den Tag über im Büro fest und das kann schon sehr ermüdend werden ^^. Ich denke, dass das am fehlenden Kaffee liegt (früher hatte ich keine Probleme). Da Kaffee ohne Milch ungenießbar ist, tinke ich derzeit gar keinen.
Gibt es einen Ersatz für Milch...etwas, was in der 2. Phase erlaubt ist???

Vielen Lieben Dank...hoffe auf positive Rückmeldung.
Bild
Sandra
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 10:58

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon haexli47 » Di 2. Jun 2015, 17:58

Willkommen zurück Sandra
Hab Deine Frage in den Kaffeethread verschoben, vielleicht findest Du im Thread etwas oder dann:

Sojamilch im Kaffee

Ich trinke den Kaffee seit MB schwarz, ich finde ihn mit irgend etwas drin jetzt ungeniessbar ;)
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5851
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Werbung

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon Sandra » Di 2. Jun 2015, 20:16

Vielen Dank fürs weiterleiten haexli47 :)

ich habe mich jetzt bisschen durch den Verlauf gelesen, habe aber mein Anliegen nicht gefunden. ich habe die Kommentare mit Sojamilch gelesen und ich habe dasselbe Problem nur mit Kuhmilch. Also ich darf 200 g Joghurt (3,5% Fett) zum Frühstück essen...streng genommen...ich möchte gern Kuhmilch an meinen Kaffee kippen. Sollte das Kuhmilch auch 3,5 % Fett haben? Und sollte ich das Gewicht der Milch, Bsp. 50 ml mit dem Joghurt gegenrechnen? ...also nur noch 150 g Joghurt? Wie macht ihr das?

Vielen Lieben Dank für eure Antworten.
Bild
Sandra
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 10:58

Re: Rund um den Kaffee

Beitragvon sulamit » Mi 3. Jun 2015, 15:45

Liebe Sandra

Milch ist nicht gleich Yoghurt. Wenn du 200 g Milch auf dem Plan hättest, dann dürftest du 50 g für den Kaffee abzwacken. Du hast aber keine Milch, also gibts den Kaffee nur schwarz.

Ich selber hatte keine Mühe, den Kaffee schwarz zu trinken; es musste aber ein Espresso sein. Vielleicht gewöhnst auch du dich leichter an Espresso pur als an (Filter-)Kaffee. Inzwischen trinke ich morgens einen Sweet-Chai-Tee und überhaupt keinen Kaffee mehr. Man kann sich also an fast alles gewöhnen :D .

Ob du dennoch 50 g Milch und 150 g Yoghurt frühstücken willst, bleibt dir überlassen, es ist auf jeden Fall nicht MB-konform und jede gute MB-Beraterin würde dir davon abraten. Gewöhnliche Kuhmilch kann unser Körper schlechter verarbeiten, als Yoghurt oder Quark oder Käse.

Ich hoffe, deine Fragen sind damit beantwortet und wünsche dir viel Erfolg 8-) .
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Nahrungsmittel, Dosierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste