Blutwerte neu bestimmen lassen?

Du nimmst z.B. Medikamente, hast eine Allergie und weisst nicht, wie das mit metabolic balance® zu vereinbaren ist.

Moderator: cgehrig

Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon kungfuschnecke » Sa 12. Sep 2015, 17:36

Hallo, ich wollte mal wissen ob man sich den Plan neu bestimmen lassen sollte? Ich habe jetzt seit 2 jähren undifferenzierte kollagenose und fibromyalgie. Ernähre mich seit neuestem vegetarisch. Ist es da sinnvoll, sich einen neuen Plan machen zu lassen? Vielen Dank für eure Hilfe!

Kungfuschnecke
kungfuschnecke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:46

Werbung

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon sulamit » Sa 12. Sep 2015, 22:02

Liebe Kungfuschnecke

Normalerweise gilt der Plan ein Leben lang. Hast du noch Kontakt zu deiner Beraterin? Die könnte dir sagen, ob ein neuer Plan Sinn macht. Dennoch nehme ich an, dass du auch auf deinem alten Plan nicht nur tierische Eiweisse, bzw. Fleisch, Fisch und Geflügel hast. Bestimmt hast du Hülsenfrüchte, Eier, Büffelmozzarella und Schafs- oder Ziegenkäse/-milch, Sojajoghurt und Tofu und Mandelade und Körnermischung auf deinem Plan. Evtl. sogar noch Schitake- oder Austernpilze.
Schwieriger ist wohl eher, die richtige Menge zu finden, wenn du ein vegetarisches EW dazunimmst, dass du nicht auf deiner Liste hast.

An deiner Stelle würde ich mal einfach so mit MB vegetarisch starten und schauen, wie es sich entwickelt. Einen neuen Plan kannst du dann immer noch erstellen lassen.

Viel Erfolg und berichte doch, wie es bei dir weitergeht auch mit deiner Gesundheit :D
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon kungfuschnecke » So 13. Sep 2015, 08:02

Lieber Sulamit,
Vielen Dank für deine Antwort! Leider habe ich keinen Kontakt mehr zu meiner Beraterin, da wir umgezogen sind. Es stehen schon ein paar tierische Eiweiße auf dem Plan wie die Pilze, Bohnen, feta, Eier aber zu meinem Bedauern leider keine Milchprodukte obwohl ich keine Allergie habe. Ich weiß nur nicht ob ich trotzdem Milchprodukte z. B. Zum frühstück nehmen dürfte, da kann ich zur zeit nur kerne essen. Mit den anderen Mahlzeiten komme ich gut zurecht. Später kommt auch noch büffelmizarella hinzu. Darf man diesen auch durch normalen austauschen?
Vielen Dank
Kungfuschnecke
kungfuschnecke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:46

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon Basic » So 13. Sep 2015, 09:43

Du darfst auch Mandelade zum Frühstück, auch wenn sie nicht auf deinem Plan steht. Die darf seit ein paar Jahren laut MB-Zentrale jeder. Dann hast du schon mal zwei Möglichkeiten. Außerdem könntest du doch deinen früheren MB-Berater anrufen oder ihm/ihr eine E-Mail schicken. Das geht auch, wenn du jetzt woanders wohnst. Du willst ja nur ne Antwort auf deine Frage, keine umfassende persönliche Beratung.
Bild

1. Mal MB war 2008: von 105,9 auf 83,7 Kilo - da will ich wieder hin.
Im Moment überwiegt aber eher die Hoffnung als die Tat ;)
Benutzeravatar
Basic
 
Beiträge: 4505
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 02:59
Wohnort: Stuttgart

Werbung

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon kungfuschnecke » So 13. Sep 2015, 21:13

Das mit der mandelade hört sich gut an. Vielen Dank für den Tipp! Eventuell schreib ich mal meiner ehemaligen Beraterin. Schade nur, dass ich keinen Quark oder Joghurt essen darf.
kungfuschnecke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:46

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon sulamit » Mo 14. Sep 2015, 11:46

Hallo Kungfuschnecke

Die meisten dürfen keine Kuhmilch und auch keinen Quark oder Käse davon. Viele haben aber Schaf- und/oder Ziegenmilchprodukte. Wie sieht das bei dir aus? Und warum darfst du Büffelmozzarella erst später nehmen, bzw. meint das erst ab Phase III? Ich würde den Büffelmozzarella nicht mit Kuhmilchprodukten ersetzen, es wird schon seine Gründe haben, warum die nicht auf dem Plan stehen ;) .

Hast du Sojayoghurt oder -milch auf dem Plan? Die könntest du ja auch zum Frühstück einsetzen. Und wie Basic bereits erwähnt hat, natürlich die Mandelade, die ist wirklich lecker :D .

Bohnen und Pilze sind übrigens keine tierischen EW, die kannst du gut als Vegi-EW nehmen.

Bist du schon in Phase II?

Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon kungfuschnecke » Mo 14. Sep 2015, 21:46

Hallo Sulamit,
Ich bin jetzt in der 2. Woche ohne Öl. Habe auch schon 3 kg abgenommen. Der büffelmozarella kommt erst später dazu. Ich habe leider keine sojamilch auf dem Plan stehen. Nur feta und bergkäse. Das mit der mandelade probier ich auf jeden Fall.
Freu mich schon wenn ich wieder Öl nehmen kann. Ich liebe knoblauchbrot kross gebacken mit Olivenöl! Ich backe jaron Roggenbrot selbst.
Kungfuschnecke
kungfuschnecke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:46

Re: Blutwerte neu bestimmen lassen?

Beitragvon sulamit » Do 17. Sep 2015, 13:41

Hallo Kungfuschnecke

Dann erst mal herzlichen Glückwunsch zu den drei verschwundenen KGs! Du machst das ganz toll, Hut ab :D . Kommst du mit deinen vegetarischen EW klar und hast genügend Auswahl? Knoblibrot liebe ich auch und wenn du dein Roggenbrot selber bäckst, ist es sicher besonders fein.

Magst du dich vielleicht im Tagesthread zu uns zu gesellen (unter Sonstiges)?

Weiterhin viel Erfolg :D
Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 926
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Werbung


Zurück zu Medizinische Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast