Stagnation in der Erhaltungsphase

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon Hebanni » Do 10. Mär 2016, 16:48

Respekt! Du bist (m)ein echtes Vorbild :)
Bild
Hebanni
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 14:45

Werbung

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon Birgit2016 » Fr 11. Mär 2016, 00:09

Hallo Salli,

kannst du in etwa sagen, nach welchem Zeitraum deine Geschmacksnerven sich verändert haben? Momentan kann ich mir gar nicht vorstellen ganz auf industriell hergestellte Süssigkeiten zu verzichten. Hab zwar schon des Öfteren gehört, dass das Verlangen nach dieser Art von Süssigkeit mit der Zeit einfach nachlässt, aber für mich kann ich mir das echt noch nicht vorstellen.

LG
Birgit2016
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 13. Aug 2015, 10:16

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon Salli » Fr 11. Mär 2016, 17:34

Hallo Inkylein,

kann ich nicht so genau sagen - gemerkt habe ich es nach etwa einem Jahr. War halt recht lange streng, weil ich ja auch viel abzunehmen hatte und als ich mich dann langsam wieder ran getastet habe, war es so. Ist aber echt angenehm, so fühle ich mich nicht dauernd in Versuchung und hab auch nicht den Eindruck, ich müsste auf alles verzichten. Ich mag mein Essen und nehme, was mich anlacht - und das sind halt jetzt häufig die Dinge, die mir auch gut tun. Hab mal was von Dr. Funfack darüber gelesen - er nannte es glaube ich Körperweisheit oder so ähnlich, dass jeder Körper eigentlich weiß, was er braucht und wir nur vergessen haben, das wahrzunehmen und darauf zu hören. Hätte vor MB nicht gedacht, dass das funktionieren kann - aber die Erfahrung lehrt mich, dass es klappt.

Lieben Gruß Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2212
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Was zwischen den Mahlzeiten/ 5 h essen?

Beitragvon Birgit2016 » Sa 12. Mär 2016, 20:44

Hallo,

bei mir kommt öfters mal zwischendurch ein kleiner Appetit auf, und da ich es jetzt nicht so eilig habe mit dem Abnehmen, will ich mir auch ab und an zwischen der fünf Stundenpause, zwischen den Mahlzeiten, mal was Kleines, Leckeres wie einen Snack oder ein kleines Getränk, gönnen. Vor allem um so meine kleinen Gelüste auszugleichen, insbesondere aber um langfristig natürlich auch mehr abzunehmen, also nicht in den Jo-Jo-Effekt reinzurutschen.

Habt ihr Ideen was MB-geeignet ist?

Vielen Dank schon mal.

LG
Birgit2016
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 13. Aug 2015, 10:16

Werbung

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon haexli47 » Sa 12. Mär 2016, 23:07

Hallo Inkylein
Hab Deinen neuen Thread mit diesem hier verknüpft, damit unser Forum mehr oder weniger übersichtlich bleibt und Deine Geschichte zusammen ist.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010
Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)
Benutzeravatar
haexli47
 
Beiträge: 5847
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon sulamit » Mo 14. Mär 2016, 19:03

Liebe Inkylein

Es gibt nichts MB-konformes, das du zwischen den Mahlzeiten nehmen kannst ausser Wasser, evtl. heisses oder auch Ingwerwasser.

Wenn du den Jojo-Effekt vermeiden willst, dann ist es wichtig, dich an 5 Std Pause zu halten. Das ist übrigens nichts "Exotisches", die meisten gesunden Ernährungsformen kennen diese Regel. Man hat inzwischen auch in der Schulmedizin erkannt, dass es sogar für Diabetiker besser ist, diese Pause einzuhalten, anstatt wie früher empfohlen, mehrere kleine Mahlzeiten einzunehmen.

Wir alle haben mal Appetit auf irgendetwas dazwischen, aber deshalb ist der Kopf weiter oben als der Bauch angesiedelt, damit der Kopf befehlen kann, was wann in den Mund geschoben wird und nicht umgekehrt :lol: .

Natürlich kann es mal Ausnahmen geben bei Feiern oder Festen, aber das sollten wirklich einmalige Ereignisse sein.

Wenn die Pause mal viel länger dauern sollte als 5 Std, kann man sich mit ein paar Mandeln und viel Wasser helfen, aber auch wieder nur ausnahmsweise.

Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Stagnation in der Erhaltungsphase

Beitragvon Birgit2016 » Mo 14. Mär 2016, 22:36

Liebe Sulamit,

der neueste Stand der Wissenschaft zur 5-h-Pause ist mir bekannt. Dennoch hatte ich gehofft, für harte Zeiten (weil allem kann man nun auch nicht widerstehen 8-) ) etwas zu finden. Nun ja, da muss ich wohl in den sauren Apfel beißen :lol:

Danke Dir trotzdem fürs Näherbringen.

LG
Birgit2016
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 13. Aug 2015, 10:16

Vorherige

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste