Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Hier kannst Du dich vorstellen und findest Unterstützung für einen optimalen Start.

Moderator: Salli

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Cheeky » Fr 5. Aug 2016, 06:59

Hallo Salli,

klar klappt es auch mit dem Lipödem - denn dem hab ich den Kampf angesagt. Zu beginn meiner Schwangerschaft wog ich 55 kg - das ist jetzt 10 Jahre her - in der Schwangerschaft brach das ganze bei mir aus und da hab ich gleich mal satte 30kg zugenomme und natürlich wie soll es sein auch nie wieder runter - nein es wurde immer mehr und ich war am verzweifeln - legte Reistage, Annanastage ein und trank literweise Brenneseltee. Nix hat geholfen - und es kam noch schlimmer - schleichend immer und immer mehr auf die Waage.
Ernährung war mir schon immer wichtig und ich hab ganz streng darauf geachtet, was und wieviel ich gegessen habe - mittlerweile ist mir mein Fehler etwas bewusster.
Nachdem die Waage nach oben immer mehr Platz fand, bin ich zu den Ärzten - mein Hausarzt hat alles untersuchen lassen wo es nur ging und schickte mich zu Fachärzten wie z.B. zu einem Venenarzt - der mir was erzählte, dass mein Kind mir in der Schwangerschaft in der Leiste ein eine Venenklappe nach innen geschoben hätte und diese nun verkehrt liege - aber ja nur auf einem Bein - das würde laut ihm eine OP wert sein - für mich nicht - nach zwei Jahren - das Gewicht natürlich noch höher, hätte ich diese OP durchgezogen aus lauter Verzweiflung - dann wieder zum Arzt - er fragte mich, ob ich abgenommen hätte - ich nein, eher mehr - daraufhin meinte er - er könne nix tun - selbst mein Kind welches damals mit beim Arzt war, meinte was ist das für ein Ar....
Wie es der Zufall wollte, hatte ich letztes Jahr einen Innenbandanriss und die Orthopädin verschrieb mir eine Kniebandage - hierzu musste ich aber in ein Sanitätshaus - die nette Verkäuferin meinte, ich hätte hochgradig Wasser in den Beinen, was ich so nur bestätigen konnte - sie nannte mir eine Fachärztin, die mir dann einen 2wöchigen Krankhausaufenthalt zum Entstauen verordnet hat - da brach erst mal eine Welt letztes Jahr im November zusammen für mich.
Du weisst was das bedeutet - Lymphmassagen und Wickelungen von morgens bis abends und die ganze Nacht - und nach dem Krankenhausaufenthalt Kompressionstrumpfhosen.
Im April dieses Jahres, hatte ich dann seelisch den Mut gegen die Krankheit zu kämpfen und bin aus meinem Mauseloch hochgekrochen - ich versuchte es erst mal alleine - jeden Tag Walken - 2mal die Woche Massagen mit Wickelung - nix half. So sparte ich mir das Geld für MetabolicBalance zusammen.
Mein fehler war, dass ich zu wenig gegessen hatte - denn die Portionen von MetabolicBalance sind für mich ein rießiger Berg - aber es scheint der absolute richtige Weg für mich zu sein um die Krankheit in den Griff zu bekommen.
Gestern war das Sanitätshaus da, um eine neue Bestrumpfung abzumessen - uns siehe da - eine Umfangsabnahme seit November letzten Jahres von 8-11 cm an Oberschenkel, Bauch und Hüfte.
Das beweisst - ich bin auf dem absolut richtigen Weg.

LG Elke
Bild
Cheeky
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Waal

Werbung

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Salli » Sa 6. Aug 2016, 10:16

Hallo Elke,

da können wir uns die Hand schütteln - hab auch zu hören gekriegt, da kann Frau nichts machen. Bekam auch vor kurzem eine Kniebandage vom Orthopäden und die Dame, die sie anpassete, war ganz entsetzt über meine Beinchen - nun ja. Meistens tut es nicht weh, ist nur super unangenehm und das Hosen kaufen (Röcke gehen gar nicht) ist halt nach wie vor tricky - hab zwar auch an den Beinen etwas abgenommen aber jetzt brauch ich im Bund 38/40 und immer sind die Beine zu eng und kneifen, vor allem halt bei warmem Wetter, wenn sie dann noch anschwellen ... Also trag ich die Bandage so gut wie nie, weil dann gleich die Beine mega dick werden - und ich HASSE Kompressionsstrümpfe ;-) Was mir schon mal hilft, sind Retterspitzwickel - mach ich aber auch nicht so oft, weil mit nassen Strümpfen ins Bett ist auch bäh ...

Und ja zu wenig essen oder gar Mahlzeiten auslassen taugt bei mir gar nicht - mir gehts gut, solange ich dreimal am Tag mich in etwa an die Mengen und LM halte. Halte dir die Daumen für weiterhin gutes Gelingen mit MB - lieben Gruß Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2216
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Schnullerbacke47 » Sa 6. Aug 2016, 11:55

Hallo Ihr alle :lol: ;)
Schön das ihr wieder mehr schreibt... in den Ferien war es etwas lau....soll kein Vorwurf sein :D

@Conleche und Basic :P

Da habe ich mich wohl falsch Ausgedrückt und verschrieben .
Es sollte heißen...
3 EL Öl pro Tag , auf drei Mahlzeiten verteilt :lol: :roll: :lol:
Verzeiht mir war wohl die hitze :lol:

Bei mir stockt es auch mit dem Gewicht...am Mo 74,2 Kilo,
heute 74,6 Kilo.
Was nicht heißen soll : "Oh nein !"
Ich fühle mich gut und alles ist gut...
Als ich auf die Waage ging habe ich auch noch was anderes festgestellt. :shock:
Ich habe eine Körperfettwaage.
Am Anfang hatte ich 81,5 Kilo und 38,9 Fett.
Heute nur noch 74,6 Kilo und 34,2 Fett ..
Dazu habe ich die Woche auch wieder mit Sport angefangen.

Schönes WE an alle :lol:
Schnullerbacke47
Bild
Benutzeravatar
Schnullerbacke47
 
Beiträge: 65
Registriert: So 24. Apr 2016, 16:26

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon mbomi » Sa 6. Aug 2016, 15:59

Hi salli und schnullerbacke!
Habe gerade sehr interessiert eure Beiträge gelesen und das mit den dicken Beinen habe ich auch. Meine Osteopathin meinte kürzlich, sie denkt, dass es eher Wasser als Fett ist. Oberschenkel und vor allem meine Knie sind dick, die Knöchel sind aber normal. Bei mir ist es genau wie bei dir salli. Selbst wenn ich 38/40 habe, kann ich keine Kleider oder Hosen mit schmalen Beinen anziehen - es sieht einfach ka..e aus. An was erkennt man denn ein Lipödem?
Liebe Grüße
mbomi

Bild

Wir schaffen das!
Benutzeravatar
mbomi
 
Beiträge: 131
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:14

Werbung

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Schnullerbacke47 » So 7. Aug 2016, 09:18

Hallo Ihr Lieben ;)

Gestern war die Einschulung von meinem Neffen... :)
War soweit alles i.O.
Habe auch einen Salat beigesteuert den auch ich genießen konnte... ;)

Aber ....heute habe ich voll das schlechte Gewissen ! :cry:
Naja , ich schau mal was am Montag ist :oops:

L.G.
schnullerbacke47
Bild
Benutzeravatar
Schnullerbacke47
 
Beiträge: 65
Registriert: So 24. Apr 2016, 16:26

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Salli » So 7. Aug 2016, 12:01

Hallo MB Omi,

das Lipödem ist eine Fettverteilungsstörung, die unter anderem hormonell beeinflusst wird. In jüngeren Jahren hab ich mir da gar keine Gedanken drum gemacht, hatte halt schon immer stämmige Beine und hatte mich damit abgefunden. Nach der Schwangerschaft wurde es schlimm mit Schmerzen undsoweiter, da hab ich dann mal einen Venenspezialisten aufgesucht, der sich ähnlich wie bei Elke geäußert hat. Irgenwann ließ es nach und ich hatte ich wieder einige Jahre Ruhe. Jetzt in den Wechseljahren nimmt es wieder zu, oft am schlimmsten nachts, dann schmerzen die Beine und schon der Druck der Bettdecke ist mir unerträglich. Außderdem halt vermehrte Wassereinlagerung undsoweiter ... Wie Elke schon schrieb, gibt es wohl nach heutigem Stand keine Behandlungsmöglichkeit - außer eine Therapie der Begleiterscheinungen Lymphdrainage usw. - auch eine Diät kann da nicht helfen, aber halt bessern. Neuerdings probiert man wohl mit Fettabsaugung herum, aber solange es geht, bleib ich davon und lebe halt damit - ist wie es ist. Blöderweise wird die Krankheit als progredient beschrieben - könnte also schlimmer werden -ich geh mal davon aus, dass es das bei mir nicht wird -bin halt der geborene Optimist, und wenn doch kann ich mir immer noch weiterführende Gedanken machen ;-) Wenns dich interessiert, kannst du ja mal Onkel Google dazu befragen ... LG Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2216
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Angel 07 » So 7. Aug 2016, 17:06

hallo salli und Mbomi (zum Lipödem):

ich kann mir vorstellen, dass Walken /Nordic Walking und viel Schwimmen lindernd wirken, weil die Venen und Lymphe unterstützt werden und damit weniger Stauungen entstehen.

Ich bin nicht betroffen, aber schmerzende Beine kenne ich auch gelegentlich, und das reicht mir... ;)

Grüßle, Angel
Bild
Angel 07
 
Beiträge: 2104
Registriert: Do 2. Mai 2013, 14:53

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon mbomi » Mo 8. Aug 2016, 08:26

Guten Morgen,

@ salli und angel: Danke dir salli, für die ausführliche Info. Ich denke, dass ich dann kein Lipödem oder zumindest kein ausgeprägtes habe. Fettabsaugung stelle ich mir total grausam vor und würde das nur im alleräußersten Notfall machen lassen. Ich nehme gerade mal wieder Lymphdiaral-Tropfen und gehe schön laufen (walken und Nordic Walking) und wenn möglich schwimmen.

Wünsche Euch allen einen guten Wochenstart :D
Liebe Grüße
mbomi

Bild

Wir schaffen das!
Benutzeravatar
mbomi
 
Beiträge: 131
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:14

Werbung

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon minimel » Mo 8. Aug 2016, 11:05

Einen wunderschönen guten Morgen

Es ist ja echt schön, dass mein Vorstellungs Thread so beliebt ist. :lol: :lol:
Aber sollten wir uns nicht lieber dem Tages-Thread widmen?? ;)

Also der Sonntags Dienst gestern ist einigermaßen zu bewältigen gewesen. Bin zig km gelaufen, aber das finde ich ja gut.
Merke wie mein Körper immer fester wird, vor allem Po und Beine. Ich muss mir mal dringend so einen Schrittzähler besorgen. :)

Habe heute leider keine Zeit auf jeden einzeln einzugehen. Bei mir klingelt dauernd das Telefon. Meine Arbeitsklamotten
sind in der Waschmaschine und eigentlich müßte ich noch einkaufen gehen. Wobei ich zu letzterem überhaupt keine Lust habe.

Eigentlich bin ich kein großer Fleischesser, aber im Moment stehe ich total auf scharfes Hähnchenfleisch. Schön cross angebraten......
Denke mein Körper signalisiert mir was er haben will.
Habe gerade gesehen das ich den Ticker nicht richtig aktualisiert habe. Das ändere ich jetzt schnell.



Einen schönen Montag wünsche ich Euch allen


Melanie
Bild
minimel
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 20:08
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Suche noch mehr Neueinsteiger zum Rudelabnehmen!

Beitragvon Salli » Mo 8. Aug 2016, 19:29

Huhu Elke,

so einen Tipp hab ich noch zu vergeben, was mir gut hilft sind Bürstenmassagen - hab mir vor Jahren eine Bürste von Jent...a gegönnt und bürste immer in Ausscheidungsrichtung der Lymphe, das tut gut gegen Stauungen in den Beinen ;-)

Tschüssi Salli

@Angel: Danke für die Tipps, aber da müsst ich mich ja bewegen :D
@Minimel: Hast ja Recht, der TT ist Hauptumschlagplatz - aber da die Frage halt hier gestellt wurde, hab ich geantwortet ;-) Ist ja vielleicht auch nicht für jeden interessant ... Fein, dass dein Dienst gleich die Bewegung gratis dazu liefert ♥ Ich glaub auch, dass der Körper damit Signale setzt, was er braucht - hab sie halt vor MB nicht mitbekommen, aber jetzt mach ich es wie du und achte drauf, was mich anlacht - finde das eine prima Sache, dass ich diese Signale jetzt mitbekomme ♥
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2216
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Neueinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron