Ein herzliches Hallo

Hier kannst Du dich vorstellen und findest Unterstützung für einen optimalen Start.

Moderator: Salli

Ein herzliches Hallo

Beitragvon Viola1 » So 13. Aug 2017, 09:44

Bin neu hier und sehr glücklich, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich bin im 8. Tag von MB, Strenge Phase II ohne Öl. Habe Blasenentzündung bekommen und nach erfolgloser Antibiotika-Einnahme nun eigenständig Cranberry-Kapseln gekauft, die mir offenbar helfen. NUR: Meine Gewichtsabnahme stoppt und ich lese heute mit Schrecken, dass in diesen Kapseln Sojaöl, Kokosfett und sonstige Füllmittel enthalten. Habt ihr Erfahrung - einerseits möchte ich diese Kapseln nehmen, sie scheinen zu wirken. Andererseits bin ich dadurch nicht mehr im Plan. Was tue ich nun? Muss ich diese Tabs nehmen und dann ganz von vorne beginnen? Habe ich mir dadurch die Phase II ohne Öl kaputt gemacht? Reicht es eventuell, die Tabs wieder wegzulassen und in der Phase II ohne Öl weiter zu machen und mich um eine Alternative für meine Blase umzusehen? Ich würde mich SEHR über euren Support freuen. Herzliche Grüße, Viola.
Viola1
 
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:22

Werbung

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon sulamit » So 13. Aug 2017, 18:23

Hallo Viola

Und ein herzliches Willkommen hier im Forum. Bei MB geht grundsätzlich die Gesundheit vor. Dennoch würde ich in deiner Situation - frisch in Phase II ohne Öl - morgen in einer Apotheke D-Mannose kaufen, das wirkt super gegen Blasenentzündung. In Phase II mit Öl kannst du, wenn nötig, die Cranberry-Kapseln zusätzlich nehmen. Evtl. Kannst du ohne Öl auch noch ein paar Tage verlängern.

Aber: Wieviel Öl nimmst du denn durch diese Kapseln zu dir? Bestimmt nicht 3 EL und das solltest du ja nachher auch nehmen und dabei immer noch abnehmen. Die Abnahme stagniert sicher nicht wegen dieser Kapseln, eher wegen der Entzündung überhaupt. Da lagert sich gerne Wasser ein. Und was heisst schon Stagnation, das können doch nur 1 oder 2 Tage sein, du hast ja die ersten 14 Tage noch nicht durch. Lass dich durch so etwas nicht verunsichern, sondern bleibe einfach stur im Plan, dann klappt das schon :D . Aber wie gesagt, das Wichtigste ist jetzt erst mal deine Gesundheit :D

Weiterhin viel Erfolg und wenn du magst, schreib doch im TT unter "Sonstiges" mit :D

Sulamit

PS Was meint denn deine Beraterin dazu? Sie ist immer die erste Ansprechperson für solche Sachen :) .
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon Salli » Mo 14. Aug 2017, 18:32

Hallo Viola,

auch von mir herzlich willkommen. Ich schließe mich Sulamit an - Gesundheit geht vor - bring erst mal die Blase wieder in die Reihe. Ich glaub ehrlich gesagt auch nicht, dass die Kapseln alles kaputt machen - - einfach weiter im Text und nicht irritieren lassen. Wie oft nimmst du die denn? Kannst sie ja zu den Mahlzeiten nehmen, dann fällt es eh nicht so ins Gewicht.

Lieben Gruß, gute Besserung und viel Spaß und Erfolg mit MB Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon Viola1 » Di 15. Aug 2017, 12:27

Ganz herzlichen Dank für eure Rückmeldungen, das hilft mir sehr weiter. Ich nehme aktuell 2 Kapseln, 1 morgens, 1 abends. Die Erklärung könnte sein, dass man bei Entzündungen Wasser einlagert, das wusste ich nicht, vielen Dank für diesen Hinweis. Auch D-Mannose kannte ich nicht. Ich habe keine Betreuerin, da ich meinen Plan vor längerer Zeit bekommen habe, das Programm aber nach 1 Monat abgesetzt habe. Der Grund klingt vermutlich seltsam: Ich habe im 1. Monat 9 kg abgenommen (!), doch das war mir vermutlich zu schnell, ich fühlte mich plötzlich ungeschützt. Eine Körpertherapie hat mir nun dabei geholfen, diesen "Schutzpanzer" nicht mehr so sehr zu benötigen und so starte ich jetzt sozusagen neu. Ich habe, wie von euch empfohlen, im Programm weitergemacht, bin heute im 9. Tag und kann die Phase II ohne Öl problemlos verlängern (ist 1 Woche angebracht?) Nehme 2 Kapseln und Vitamin C zusätzlich und trinke über 3 l Wasser. Es wird besser, doch die Entzündung ist noch nicht ganz weg. Aber zumindest bin ich jetzt beruhigt und weiß, dass ich am richtigen Weg bin. Das wird schon. Nochmals herzlichen Dank, Viola.
Viola1
 
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:22

Werbung

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon sulamit » Di 15. Aug 2017, 12:39

Hallo Viola

Je nach Gewichtsklasse sind natürlich 9 kg in 1 Monat schon heftig :shock: , aber GsD hast dir Hilfe geholt und kannst jetzt gestärkt einen Neustart wagen :D .

Also das scheint mir ja nicht mal 1 EL Öl zu sein, den du zu dir nimmst mit den Kapseln, da würde ich ölfrei echt nicht verlängern. Eine Woche ist eh zu viel, meist werden 1 - 3 Tage empfohlen. Aber in deinem Fall würde ich das jetzt echt nicht machen. Ich würde auch zusätzlich zum Wasser noch Brennessel- und/oder Zinnkrauttee trinken, habe viele BEs damit besiegt, früher :D .

Weiterhin viel Erfolg und berichte doch ein bisschen mit im TT, wenn du magst :D .

Sulamit
Bild
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.
Benutzeravatar
sulamit
 
Beiträge: 924
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon Salli » Di 15. Aug 2017, 15:04

Hallo Viola,

ich finde, dein Grund, nicht mehr abnehmen zu wollen, klingt überhaupt nicht seltsam. Ich habe es ähnlich erlebt, wir haben uns diesen Schutzpanzer ja nicht ohne Grund angefuttert und ohne wird Frau halt erstmal super sensibel - fühlt sich nackt und schutzlos. Damit muß man erstmal umgehen lernen, bzw. Ersatzstrategien entwickeln - gut, dass du aufgeräumt hast und jetzt neu starten kannst - wünsche dir gutes Gelingen und viel Freude mit MB Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon Viola1 » Sa 19. Aug 2017, 10:09

Hallo, ihr Lieben,
vielen Dank für eure positiven Rückmeldungen. Ich persönlich muss mich immer wieder mit der Ursache meines Übergewichtes auseinandersetzen, es ist einfacher, alle Probleme wegzuessen - bis es zur Gesundheitsgefährdung kommt. Mein Blutzucker war morgens konstant erhöht auf 140. Das geht einfach dauerhaft nicht, ich will gesund sein. Nach 14 Tagen Metabolic ist mein Blutzucker bereits unter 100! Jeden Morgen!!! Wassertrinken hilft dabei sehr. 4l schaffe ich noch nicht, aber bei ca. 3l täglich bin ich schon. Eigentlich bin ich etwas beschämt, dass ich erst jetzt erkenne, wie wichtig es ist, Kohlehydrate zu reduzieren. Habe aber vorher kein Fleisch gegessen, so waren sie meine Hauptnahrung. Das Internet ist ja voll an Informationen zur low-carb Ernährungsweise. Ich hab`s nicht geglaubt, doch mein Blutzucker beweist es. Also - nochmals vielen Dank an alle und habt eine gute Zeit!
Viola1
 
Beiträge: 3
Registriert: So 13. Aug 2017, 09:22

Re: Ein herzliches Hallo

Beitragvon Salli » Sa 19. Aug 2017, 10:21

Hallo Viola,

kein Grund beschämt zu sein - bist doch nicht allein mit dieser Thematik. Klar ist Essen der einfache Weg - aber man muß halt auch willens und bereit sein, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen und das kostet Kraft. Ich hab es auch jahrelang nicht angegangen, bis der richtige Zeitpunkt eben da war. Freu dich, dass du jetzt an diesem Punkt bist - juchu ♥ Und wie ich schon sagte, es gibt auch jede Menge leckere Ersatzprodukte - ich liebe z.B. Rote-Linsen-Nudeln - so brauch ich nicht auf meine Nudeln zu verzichten und esse doch nur Eiweiß ;-) Alles Gewohnheitssache - und mir schmecken die Sachen von MB inzwischen so gut, dass ich gar nix anderes mehr will - meistens ;-)

Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen - hast ja Motivation, weil es so gut klappt - denk daran immer, wenn mal ein Durchhänger kommt ... Salli
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Werbung


Zurück zu Neueinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast