Zu schnell abnehmen? Jojo-Effekt?

Hier kannst Du dich vorstellen und findest Unterstützung für einen optimalen Start.

Moderator: Salli

Zu schnell abnehmen? Jojo-Effekt?

Beitragvon sonjastalovic » Do 4. Jan 2018, 12:06

Hallo zusammen,

Ich bin neu um Forum und habe heute mit MB angefangen. Ich wollte Mal fragen, wie so die Erfahrungen beim Abnehmen waren? Ich habe vor 1 1/2 Jahren innert 5 Monaten 12 Kilogramm verloren. Mit Low-Carb und kaum 1000 Kalorien am Tag auch nicht sonderlich schwer. Leider habe ich aus Frust nun noch mehr Gewicht drauf gefuttert. Ich habe mich jetzt für MB entschieden, da ich gesund und langhaltend mein Gewicht regulieren will.

Wie waren eure Erfahrungen so? Nimmt man mit MB nicht zu schnell ab? Seid ihr bei eurem Wunschgewicht geblieben oder gab es einen JoJo-Effekt?
Würde mich über ein Erfahrungsberichte freuen.

Danke und Gruss
Bild

Januar 2017: 60.9 kg, war so nah am Ziel und dann leider doch vorbei. (Low-Carb)
MB-Neuling
sonjastalovic
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Jan 2018, 10:27
Wohnort: Zug, Schweiz

Werbung

Re: Zu schnell abnehmen? Jojo-Effekt?

Beitragvon mona » Do 4. Jan 2018, 15:28

Hallo sonjastalovic und wilkommen bei mb!

Die Begriffe Schnell und Langsam sind immer sehr relativ weil sie für jeden von uns etwas anderes bedeuten. Es kommt auch stark darauf an mit welchen Voraussetzungen du startest. Sprich hohes Übergewicht schrumpft relativ gesehen meist schneller als wenn du bereits Normalgewichtig bist und Richtung Idealgewicht gelangen möchtest. Zudem ist Grundsätzlich jeder Körper anders und hat sein eigenes Tempo beim ab- wie auch beim zunehmen.

Ich persönlich habe 2011 in etwas mehr als einem halben Jahr 15kg abgenommen. Dann passierte nichts mehr auf meiner Waage und ich bin mit Kleidergrösse 40 trotz immer noch leichtem Übergewicht in die Erhaltung gegangen. Seit etwa 2 Jahren habe ich mein Aktivitätenprogramm wesentlich ausgebaut. Nicht weil mich jemand gezwungen hat, sondern weil es für mich gepasst hat. Seither habe ich nochmals 5kg abgenommen und passe sicher in eine 38 manchmal sogar in eine 36. Natürlich kann ich auch heute nicht immer alles essen, sonst nehme ich zu aber ich habe meinen Weg gefunden. Unter dem Titel Erhaltungsphase findest du den einen oder andern Erfolgsbericht. Lass dich nicht davon abschrecken, dass es nur so wenige sind, denn die meisten die erfolgreich sind benötigen das Forum nicht (mehr) und schreiben ihre Erfolgsgeschichte nicht auf. Deshalb findest du in den verschiedenen Themen leider mehr Geschichten der Leute die noch mit sich oder ihrem Gewicht kämpfen.

Liebe Grüsse
mona
Benutzeravatar
mona
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 17:11
Wohnort: Region Bern

Re: Zu schnell abnehmen? Jojo-Effekt?

Beitragvon Salli » Do 4. Jan 2018, 18:39

Hallo Sonja,

erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum und bei MB. Ich habe während meiner Abnahme im Schnitt 1 Kilo die Woche abgenommen - mal schneller und mal weniger schnell. Danach habe ich dann auf dem Gerüst von MB ausprobiert, wann und wie oft ich mir Ausnahmen erlauben kann. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass durch MB vieles Gesunde zur Gewohnheit wird und sich auch die Geschmacksnerven umstellen, so dass mir vieles an Fastfood oder Sweets, was ich früher geliebt habe, einfach nicht mehr schmeckt. Von daher kann ich sagen, dass es ohne Jojo klappt, wenn man die Grundregeln von MB beibehält - wie z.B.nur 3 Mahlzeiten am Tag, viel trinken und eine Mischung von viel Eiweiß und Gemüse und relativ wenigen KH. Wichtig finde ich, dass die Ernährung nicht eintönig wird - schau dich mal im Rezepteteil um, da gibts viele tolle Anregungen und dass man nicht in alte Muster zurückfällt. Ausrutscher wirds immer geben, aber solange man grundsätzlich dabeibleibt, klappt es prima.

In diesem Sinne viel Erfolg Salli

PS: Wenn du magst, schreib gern im Tagesthread (Sonstiges) mit ;-)
Bild
Benutzeravatar
Salli
 
Beiträge: 2211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 15:29
Wohnort: Bonn

Re: Zu schnell abnehmen? Jojo-Effekt?

Beitragvon sonjastalovic » Sa 6. Jan 2018, 10:20

Hi zusammen,

Ich danke euch dür eure Kommentare. Ich dachte ich stelle die Frage, weil eig die Leute meistens möglichst viel Gewicht in kurzer Zeit verlieren möchten. Diesen Gedanken hatte ich damals auch. Auch wenn ich einige Kilos verloren hatte, kamen zeitgleich gesundheitliche Beschwerden.

Heute habe ich den ersten Tag der strengen Phase ohne Öl und bis jetzt geht es mir wunderbar. Hatte keine Kopfschmerzen oder irgendein Hungergefühl. Und ich danke euch für die Tipps. Ich werde mich in die Threads reinlesen und nehme gerne an den Tagesthreads teil.

Ganz liebe Grüsse

Sonja
Bild

Januar 2017: 60.9 kg, war so nah am Ziel und dann leider doch vorbei. (Low-Carb)
MB-Neuling
sonjastalovic
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Jan 2018, 10:27
Wohnort: Zug, Schweiz

Werbung


Zurück zu Neueinsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste