Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Wunschgewicht erreicht. Wie weiter?

Moderator: Salli

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon Engeli » Di 29. Dez 2009, 09:50

Was oder wie viel Sport macht ihr denn so?
Benutzeravatar
Engeli
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:58
Wohnort: (CH)

Werbung

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon lorena » Di 29. Dez 2009, 10:15

@engeli - mein körper sagt mir zur zeit auch, dass ich nicht weiter abnehmen soll/kann oder was auch immer ... es stoppt seit über 6 wochen nehme 200gr ab dann wieder 400gr zu usw ... dabei sollte ich auch noch fast 8kg runter kriegen ... aber ich werde mich jetzt nicht verrückt machen ... mache einfach weiter und dann wird das schon klappen....
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon Engeli » Di 29. Dez 2009, 10:44

Hast du denn auch geschummelt oder nicht?

Man ich verlier so die Motivation echt :( Hosen drücken und ich merk wie mein Fett am Bauch und den Beinen nicht weggeht :( Zumal es jetzt über die Festtage mehr wurde!!!! :( :(

Was meint denn deine Betreuerin das es nicht klappt mit abnehmen? Meine ist eben nicht zu sprechen (Ferien oder hat nie Zeit oder antwortet nie!)
Benutzeravatar
Engeli
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:58
Wohnort: (CH)

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon lorena » Di 29. Dez 2009, 10:53

jaaaaaa ich habe geschummelt, jede woche eine mahlzeit - über die festtage mehr geschummelt, aber ich bin am 24.12. auf die waage und da hatte ich zugenommen ... nachdem ich mich eine woche an das programm gehalten habe.
meine betreuerin meinte, dass der körper auch mal sein wohlfühlgewicht findet und sich dann dort platziert ... und dann muss der kopf stärker werden und daran arbeite ich gerade ... werde nicht aufgeben und vorallem nicht unter druck setzen. dann klappt es sowieso nicht!!!
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

Werbung

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon Engeli » Di 29. Dez 2009, 10:56

Hmm...also wie meint Sie das mit dem Wohlfühlgewicht des Körpers? :oops: Musst du dieses Gewicht jetzt akzeptieren oder wie kannst du noch mehr abnehmen, wenn der Körper "nicht will"? Genau davor hab ich auch extreeem Angst und es demotiviert so!!!!
Benutzeravatar
Engeli
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:58
Wohnort: (CH)

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon lorena » Di 29. Dez 2009, 11:00

well, ich möchte es nicht akzeptieren darum habe ich jetzt 'losgelassen' und setze mich nicht mehr unter druck ...und lasse mir zeit für die restlichen 8kg ... ich war immer ein sehr ungeduldiger mensch ... darum sehe ich dies nun auch als lernprozess, dass ich geduld mit mir und meinem körper haben sollte ... und vorallem kann ich erst seit kurzer zeit meine schummelmahlzeiten GENIESSEN ... das habe ich über ein halbes jahr nicht gemacht ...
ich habe ende mai angefangen und habe etwas über 10kg verloren ... nicht viel im vergleich zu anderen, aber mit dem habe ich auch aufgehört, mich mit anderen zu vergleichen ... den kein körper ist gleich. nicht mal ähnlich ... ;)
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon Engeli » Di 29. Dez 2009, 11:23

Hmm, ich bewundere deine Kraft und deine Denkweise! Ich wünscht mir ich wäre so stark!!! Echt mal ein Kompliment! Ich schaff das einfach nicht! Ich habs gerade mal zwei Monate gemacht und es hat mir total abgelöscht immer Salat zu essen usw. und seit da fehlt mir so die Motivation :(
Benutzeravatar
Engeli
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:58
Wohnort: (CH)

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon lorena » Di 29. Dez 2009, 11:31

hast du den genug abwechslung in deinem menüs?
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

Werbung

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon Engeli » Di 29. Dez 2009, 12:02

Es geht... Gemüse hab ich halt immer Tomaten, Gurke, Eisbergsalat, Nüsslersalat, Rüebli und Kabis... und irgendwie wechsle ich da schon immer ab...aber dennoch ess ich ja die ganze Zeit ungefähr das selbe... :( :oops:
Benutzeravatar
Engeli
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:58
Wohnort: (CH)

Re: Horrorgeschichten von schneller Zunahme

Beitragvon lorena » Di 29. Dez 2009, 12:05

dies tat ich am anfang auch ... und das verleidete es mir auch ziemlich schnell und da ich wusste, wenn ich noch eine weile durchbeissen muss, muss ich was ändern und so habe ich rezepte aus den mb bücher probiert oder abgeändert und seitdem wechsle ich immer etwas ab (sicher habe ich auch leibgerichte, aber essen soll ja dennoch fein sein ...)
vielleicht kannst du dies ändern? dass würde dir abwechslung bringen und dein körper würde nicht jeden tag das gleiche bekommen ...
Bild
lorena
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 08:56

VorherigeNächste

Zurück zu Erhaltungsphase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste