Fressatacke ;(((

Heisshunger, Lust nach Schoggi, etc. Was kannst Du dagegen tun?

Moderator: haexli47

Antworten
Mitalumial
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 11:19

Fressatacke ;(((

Beitrag von Mitalumial » Mi 21. Feb 2018, 13:28

Hallo zusammen ich bin die Tanja bin 29 und habe vor einer Woche zum zweiten Mal mit metabolik Balance begonnen zuletzt habe ich im Juli 2017 angefangen musste aber nach 2 Wochen abbrechen da ich einen kleinen Unfall hatte und eine Verletzung am Bein das dreimal operiert werden musste habe dann irgendwie nicht wieder rein gefunden und über Weihnachten leider auch wieder etwas zugenommen wobei ich sagen muss ich wiege leider also bevor ich jetzt wieder begonnen habe hatte ich 108 kg bei einer Größe von einem Meter 60 und ich möchte jetzt wieder beginnen und seit über einer Woche halte ich mich sehr streng daran mein Partner macht auch mehr oder weniger mit mir gemeinsam mit mit etwas veränderten Lebensmittel doch bereits nach einer Woche ging es uns psychisch sehr dreckig wir haben beide gemerkt dass wir das nicht durchhalten können und brauchten ganz dringend einen cheatday den wir uns dann auch am Wochenende gegönnt haben . danach konnten wir wieder super weitermachen wie gesagt Montag Dienstag und heute morgen waren überhaupt kein Problem und dann hat mich meine Schwiegermutter gebeten eine Bananen und eine nutellaschnitte zu backen für die Schule wo sie arbeitet da mir aber leider mein Rezept etwas misslungen war und ich nicht wusste ob die creme jetzt auch gut schmeckt habe ich halt nur meinen Zeigefinger wirklich nur die Fingerspitze eingetaucht nur um einen kleinen Tropfen der Creme zu kosten und ich weiß nicht warum aber ich bin so schwach geworden und habe den halben Topf aus gegessen ich kenne mich so nicht ich mache mir solche Vorwürfe ich habe innerhalb dieser einen Woche bereits 3,8 kg abgenommen und jetzt habe ich mir alles wieder kaputt gemacht ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll .soll ich jetzt wieder ganz von vorne beginnen ? oder der nächste cheatday am Samstag steht ja auch schon an die Geburtstagsfeier von der Großmutter meines Mannes . das Problem ist die Dame ist wirklich schon sehr alt und sehr krank und wir wissen nicht wie oft sie noch geburtstag feiert sie hat uns in ein Gasthaus eingeladen ihr ist es sehr sehr wichtig dass wir alle kommen das heißt da kann ich auch nicht einfach sagen ich esse nichts . Jetzt weiß ich nicht wie ich weitermachen soll es tut mir leid für den langen Text aber ich habe leider keine Beraterin mehr zu der ich gehen kann brauche dringend hilfe

Benutzeravatar
haexli47
Beiträge: 5972
Registriert: Do 5. Nov 2009, 21:15
Wohnort: am Zürichsee

Re: Fressatacke ;(((

Beitrag von haexli47 » Mi 21. Feb 2018, 16:02

Hallo Mitalumial
Hast Du die Einstiegstage gemacht mit Entlastung? Wenn Du von einem Tag auf den anderen mit MB beginnst und Deinem Körper nicht sagst, dass jetzt ein anderer Wind weht überrascht es mich nicht, dass es Dir nach einer Woche schlecht gegangen ist. Du leidest meiner Meinung nach ganz eindeutig unter Zuckerentzug. Wenn Du keine Entlastungstage gemacht hast kann ich Dir nur raten: betreibe für diese Woche mal Schadensbegrenzung und mache dann nach dem Geburtstag wirklich 2 Wochen ganz streng - ohne umfallen. Cheatdays sind damals, als ich angefangen habe, nicht "erlaubt" gewesen, sondern nur 1 Mahlzeit pro Woche, und das auch erst nach einer Weile, als sich mein Körper an die neue Ernährung gewöhnt hatte.
Und warum hast Du keine Beraterin mehr? Du hast ja damals so kurzfristig aufhören müssen. Ich würde mit ihr wieder Kontakt aufnehmen, denn Du hast letztes Jahr für Leistungen bezahlt, die Du nicht bezogen hast.
Wir sind übrigens keine Berater, nur Mitstreiter im Kampf gegen die Pfunde und können Dir nur unsere Meinung sagen.

PS: übrigens gibt es in jedem Gasthaus auch nur Salate und z.B. Hühnerbrust gebraten oder ähnliches. Da habe ich früher einfach mein Knäcke mitgenommen und so konnte ich mehr oder weniger meinem Plan treu sein. Wo ein Wille ist gibt es auch eine Lösung.
Ziel 1: Wohlfühlgewicht erreicht am 05.01.2010

Bild

Wohlgefühl ich komme wieder :)

Benutzeravatar
Salli
Beiträge: 2449
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:29
Wohnort: Bonn

Re: Fressatacke ;(((

Beitrag von Salli » Mi 21. Feb 2018, 20:24

Hallo Mitalumial,

und welcome bei uns im Forum. Ich seh das wie Haexli - die Beraterin sollte dir (wenn sie das seriös betreibt) zur seite stehen, weil du ja letztes Jahr nicht weitermachen konntest. Zum Thema Einladungen kann ich nur sagen - such dir das MB nächste aus, das du finden kannst - Fleisch mit Gemüse und keinen oder wenig KH - das hat eigentlich jedes Restaurant auf der Karte - sachen wie Soßen oder Mehlspeisen würd ich meiden. Aber so kann man mitgehen und auch essen. Ansonsten kann ich dir nur den Rat geben, die Sache zwar streng aber nicht so bierernst zu nehmen, dass du nach einem Ausrutscher das Handtuch wirfst - es wird noch öfter Situationen geben, wo du schwach wirst - wir sind ja schließlich alle nur Menschen - wichtig ist allerdings, sich davon nicht irritieren zu lassen. Solange du im Grundsatz auf Dauer nach MB lebst, wird dein Körper das bald als normal betrachten. Und Zuckerentzug ist halt nicht ohne. Das Gute dabei - der Mensch ist ein Gewohnheitstier und so wie der Körper jetzt nach Süßem giert, wird er dir irgendwann sagen - bloß nicht, viel zu süß. Also rate ich zu Geduld und Ausdauer - du wirst das schon schaffen, sei lieb mit dir....

Und komm gern hier vorbei - ich finde, das Mitschreiben (z.B. im Tagesthread) hält einen im Programm ... Lieben Gruß Salli
Bild

Mitalumial
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 11:19

Re: Fressatacke ;(((

Beitrag von Mitalumial » Do 22. Feb 2018, 14:02

Danke für eure Antworten ich habe heute eh wieder ganz normal im Programm weiter gemacht und anscheinend eh keinen Schaden davon genommen es war halt mehr das schlechte Gewissen wegen dem Ausrutscher gg na ja meine Betreuerin ist nicht mehr erreichbar :( wegen dem Geburtstag wir sind eh bei einem Heurigen eingeladen da kann man sich eh mageres Fleisch und so auch bestellen das ist das wenigste Problem. Finde es halt nur sehr schade dass ich überhaupt keine Beratung mehr habe und ich glaube wenn ich einen anderen Berater aufsuche muss ich bestimmt wieder sehr viel bezahlen :/

Mitalumial
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 11:19

Re: Fressatacke ;(((

Beitrag von Mitalumial » Do 22. Feb 2018, 17:59

Heute habe ich mich wieder ganz brav daran gehalten zum Frühstück gab es bei mir gebratene Hühnerbrust mit Avocado und Roggenvollkornbrot und zu Mittag etwas Fisch und Karotten . Die Abendmahlzeit fällt für mich wohl schon wieder aus da mich meine beste Freundin gebeten hat für sie eine Torte zu backen da sie Geburtstag hat morgen na ja ihr könnt euch ja vorstellen was dann passiert ist als ich das die bitte angenommen habe ........
ich weiß einfach nicht soll ich noch mal komplett von vorne anfangen mit zumindest einem entschlackungstag? und wieder völlig von vorne zu starten wäre es vielleicht besser?

Benutzeravatar
sulamit
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 19:00
Wohnort: Toggenburg

Re: Fressatacke ;(((

Beitrag von sulamit » Sa 24. Feb 2018, 15:47

Hallo Mitalumial

Und, hast du wieder mit Entlastungstagen angefangen? Ich würde das nicht immer wieder machen, das belastet den Körper zusätzlich zu den Fressattacken.
Was ich an deiner Stelle aber sofort machen würde, ist aufhören, für andere Geburtstagstorten zu backen. Wie Haexli schon geschrieben hat, musst du erst den Zuckerentzug hinter dich bringen. Wenn deine Freundinnen wirklich Freundinnen sind, haben sie dafür Verständnis und unterstützen dich beim Abnehmen. Es geht hier um deine Gesundheit und du tust den anderen auch etwas Gutes, wenn du dir Gutes tust und das ist im Moment eben Zuckerzeugs komplett weglassen. Um in einen gesunden BMI-Bereich zu kommen, musst du dich ja praktisch halbieren, es lohnt sich also, MB richtig durchzuziehen.

Cheatdays sieht MB übrigens nicht vor. Man kann den Körper dazu erziehen, das gern zu haben, was auch gesund ist ;) , braucht halt einfach Geduld. Du musst dir ja auch bewusst sein, dass du nie mehr so wie früher essen wirst, wenn du nicht wieder das Gewicht von früher haben willst. Also geht es darum, Dinge, die du vermisst, MB-tauglich zu ersetzen. Da findest du sogar eine Nutella-Variante in der Rezeptsammlung ;) . Süsses kann sehr gut mit Bratapfel, -Mango oder -Steinobst wie Zwetschge oder Aprikose zum Nachtisch ersetzt werden. Mit etwas Zimt und Kokosöl ist das sehr lecker :D .

Was wir essen hat auch Einfluss auf unsere psychische Verfassung und vielleicht hat die Psyche noch länger als der Körper, bis der Entzug vom Zucker durch ist. Das ist übrigens auch bei anderen Sachen wie Rauchen so. Also ist auch hier einfach mal Geduld gefragt. Und sich etwas Gutes suchen, dass nicht Essen ist - ein schönes warmes Bad, eine Massage, ein gutes Buch lesen... oder ein flotter Spaziergang an der frischen Luft, das lenkt auch vom Essen ab. Oder aber hier im TT mitschreiben und das Leid teilen :D .

Ich wünsche dir viel Erfolg und finde es toll, dass dein Partner auch mitmacht und dich unterstützt :D .
Sulamit
Bild
Failing to plan is planing to fail.

Antworten